Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Coleophora Saxicolella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU M-EU 02717 Coleophora saxicolella (DUPONCHEL, 1843)

1-2, ♀: Österreich, Niederösterreich, Mödling, tiefgründige pannonische Halbtrockenrasen, am Licht 22. August 2007 (Fotos: Peter Buchner), det. durch GU Peter Buchner
3: Österreich, Niederösterreich, Wr. Neustadt, leg. Raupensack an Weißem Gänsfuß (Chenopodium album) 6. Oktober 2012, nach Überwinterung im Freien noch mehrmaliger Ortswechsel, Verpuppung wohl Mai oder Juni 2013, e.p. 18. August 2013; leg., cult., det. durch GU & Foto Peter Buchner


Sack

1-2 (Sack von rechts/links, Einschubbild: Hinterende): Österreich, Niederösterreich, Wr. Neustadt, leg. an Weißem Gänsfuß (Chenopodium album) 6. Oktober 2012, Foto nach Falterschlupf am 18. August 2013, leg., cult., det. & Foto Peter Buchner. Sack des Falters von Lebendfoto 3. Die unregelmäßigen dunklen Längsstreifen entstehen wahrscheinlich durch Dehnung beim Dickenwachstum.



Diagnose

1, ♂: Finnland, Uusimaa, Hanko, Kolaviken, 26. Juli 2014 (fot: Jouni Pyyhtiä), det. Harri Jalava


Genitalien

1-2, Präparat des unter Lebendfalterbild 1-2 gezeigten ♀ (Präparation und Mikro-Foto: Peter Buchner) (das große Bild der Genitalarmatur wird evtl. nicht in höchster Auflösung angezeigt. In diesem Fall auf das Symbol "Vergrößern" klicken)

1: Präparat eines nicht fotografierten ♂, Österreich, Niederösterreich, Bisamberg bei Langenzersdorf, verbuschende Halbtrockenrasen, Mischwald, 320 msm, am Licht, 24. August 2007 (Präparation und Mikrofoto: Peter Buchner)
2: Präparat des unter Lebendfoto 3 gezeigten ♂, Präparation & Mikrofoto Peter Buchner Die ♂♂ Genitalien von Coleophora saxicolella sind v.a. durch die Stachelfelder auf der Transtilla charakterisiert, dieser Bereich ist hier in dreimal stärkerer Vergrößerung als Einschubbild eingefügt. Wie der Vergleich mit Präparat-Foto 1 zeigt, unterliegt dieser Bereich allerdings einer nicht unbeträchtlichen Variabilität


Erstbeschreibung

DUPONCHEL (1843: 300-301 + pl. LXXV fig. 8) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Faunistik

Nach SWISSLEPTEAM (2010) ist die Art auch Faunenbestandteil der Schweiz (Schweizer Mittelland, Graubünden (ohne Südtäler)).


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU M-EU 02717 Coleophora saxicolella (DUPONCHEL, 1843) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 24, 2014 12:52 von Michel Kettner
Suche: