Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Coleophora Meridiogallica

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02771a Coleophora meridiogallica BALDIZZONE, HUEMER & NEL, 2018



Biologie

Nahrung der Raupe

Die meisten Exemplare der Typenserie wurden als Raupensack an Steinbrech-Leimkraut (Caryophyllaceae) gefunden.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

BALDIZZONE et al. (2018) erläutern: "Etymology. The name is derived from merging the Latin words meridionalis and gallicus to indicate that the species is described from southern France."


Taxonomie

Die Art steht - was schon das Äußere und die Genitalien zeigen - Coleophora meridionella am nächsten. Ein Barcoding-Abstand von minimal 3.51% gegenüber jener Art bei nur sehr geringer individueller Variabilität innerhalb der beiden Taxa zeigt aber, dass der Artstatus hier gut begründet ist.


Faunistik

Die Art wurde aus dem Südosten Frankreichs beschrieben und ist derzeit nur von dort bekannt. Alle Fundorte liegen östlich der Rhône in den Departements Hautes-Alpes (Saint-Crépin, Chanteloube and Pallon), Alpes-de-Haute-Provence (Clues of Toulane), Alpes-Maritimes (La Turbie) und Var [(Sainte-Baume: Bertagne peak, Saint-Cassien, Castrum de Rougiers Val de Pourian), Signes und Toulon (Mont Caume)]. Dies obwohl die Nahrungspflanze der Raupe - Silene saxifraga im Mittelmeerraum sehr viel weiter - von Spanien bis Griechenland - bekannt ist. Die Höhenlage der Funde reicht von 600 bis 1150 m.


Typenmaterial

BALDIZZONE et al. (2018) berichten zu den 9 Exemplaren ihrer Typenserie:
"Type material. Holotype ♂: “[FRANCE] VAR | Sainte Baume | Pic Bertagne | 950 m | ex larva Silene saxifraga | 30.06.1990 | NEL Jacques”, “Prep. Gen. J.N. ♂ 0053”, coll. TLMF.
Paratypes. 1 ♀ ibidem, 17.VII.1990, CNCLEP00043861, coll. CNC; 1 ♂ Var, Rougiers, Val de Pourion, 30.VI.1992, J. Nel leg., CNCLEP00043766, coll. CNC; 1 ♂ (GP JN 0088) Hautes-Alpes, Chanteloube, e.l. Silene saxifraga, 5.VII.1990, J. Nel leg., coll. TLMF; 1 ♀ (GP JN 2362) ibidem, 17.VII.1990, J. Nel leg., coll. TLMF; 1 ♀ ibidem, 8.VII.1990, CNCLEP00043860, coll. CNC; 1 ♀ (PG Bldz 9299) Gallia mer. 750 m | Nice/La Turbie | 31.V.-3.VI.1964 | Silene| Ing. W. Glaser leg., coll. Baldizzone; 1 ♀ Hautes-Alpes, Saint-Crépin, La Bourgea, 1000 m, e.l./Silene saxifraga, 10.VII.1990, J. Nel leg., coll. Nel; 1 ♀ (PG Bldz 16336) ibidem, e.l. 19.VII.2016, J. Nel leg., DNA Barcode TLMF Lep 22297, coll. Baldizzone."

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02771a Coleophora meridiogallica BALDIZZONE, HUEMER & NEL, 2018 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 13, 2018 9:26 von Erwin Rennwald
Suche: