Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Coleophora Directella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU M-EU 02804 Coleophora directella ZELLER, 1849

1-2: Österreich, Niederösterreich, Wachau bei Dürnstein, leg. Raupensack an Feld-Beifuß (Artemisia campestris) 19. April 2008, an eingetopftem Feld-Beifuß im Freiland gehalten, nach Einstellen der Nahrungsaufnahme Anfang Juli ins Zimmer gebracht, e.p. 11. September 2008 (Fotos: Peter Buchner), leg., cult. & det. Peter Buchner


Raupe, Raupensack

1, Raupensack (12 mm): Österreich, Niederösterreich, Wachau bei Dürnstein, leg. Raupensack an Feld-Beifuß (Artemisia campestris) 19. April 2008 (Freiland-Foto: Peter Buchner), leg. & det. Peter Buchner
2, Raupensack (18 mm): Daten vie vorige (Foto vom 23. Mai 2008: Peter Buchner)



Diagnose

1, ♂: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Uhyst/Spree, 133 msm, Tagebaurandgebiet, Lichtfang, 18. August 2003 (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
2, ♀: Deutschland, Sachsen, Neustädter Heide, Rekultivierungsfläche, 130 msm, Lichtfang, 25. August 2009 (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
3, ♀: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Burg bei Hoyerswerda, 110 msm, Tagebaurandgebiet, Lichtfang, 2. September 2005 (det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum 1+2]
4: Ungarn, Gyorszenrivány, 2. September 2011 (leg., det. & Belegfoto: Ignac Richter)
5: Österreich, Niederösterreich, Wachau bei Dürnstein, leg. Raupensack an Feld-Beifuß (Artemisia campestris) 19. April 2008, e.p. 11. September 2008; leg., cult., det. & Belegfoto Peter Buchner


Genitalien

1 (nicht eingebettet) + 2 (eingebettet): Genitalpräparat eines nicht abgebildeten ♀, Österreich, Niederösterreich, Starnwörth am Wagram, am Licht 8. September 2012, leg. Wolfgang Stark, GU, det. & Mikrofoto Peter Buchner


Erstbeschreibung

ZELLER (1849: 366-368) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nach HERING lebt die Art an Feld-Beifuß (Artemisia campestris), wurde von BENANDER aber auch an Strohblume (Helichrysum sp.) nachgewiesen. Die Raupen leben im Herbst an den unteren, vom Frühing bis Juni an den oberen Blättern. Die Säcke sind weiß- bis hellbraunfilzig, ohne Längsstreifen, sehr lang (mindestens 12 mm, nach eigenen Beobachtungen z.T. bis 20 mm; Text: Peter Buchner).

Diese Art ist mit dem Feldbeifuß (Artemisia campestris) verbreitet und nicht selten am Licht zu sehen. Die Säcke fallen im Frühsommer an den Pflanzen auf, vornehmlich an kümmerlichen Exemplaren. [Friedmar Graf]



Weitere Informationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU M-EU 02804 Coleophora directella ZELLER, 1849 art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 29, 2014 22:17 von Heidrun Melzer
Suche: