Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Coleophora Ballotella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU M-EU 02591 Coleophora ballotella (FISCHER V. RÖSLERSTAMM, 1839)

1: Österreich, Niederösterreich, Bad Fischau, leg. Raupensack an Schwarznessel (Stinknessel, „Stinkandorn“, Ballota nigra) 28. April 2013, e.p. 17. Juli 2013 leg., cult., det. & Belegfoto Peter Buchner
2: Österreich, Niederösterreich, St. Egyden am Steinfeld, leg. Raupensack an Schwarznessel („Stinkandorn“, Ballota nigra) 21. Mai 2006, verpuppt ca. 9. Juni 2006, e.p. 2. Juli 2006 leg., cult., det. & Belegfoto Peter Buchner
3-4, ♂: Deutschland, Sachsen, Doberschütz, neben einem Feldweg, Raupenfund am 17. Mai 2011 an Schwarznessel (Ballota nigra), e.l. 13. Juni 2011 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer)
5-7, ♂: Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide, Kiesgrube bei Lindenhayn, Raupenfund am 20. April 2012 an Schwarznessel (Ballota nigra), e.l. 1. Juni 2012 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer)
8 und 9, zwei ♂♂: Fund- und Zuchtdaten wie Bild 5-7, e.l. 15. bzw. 20. Juni 2012 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer), conf. durch GU an einem Falter der Zuchtserie (Bild 8): Christian Kaiser
10: Deutschland, Brandenburg, Striesow bei Cottbus, 65 m, Raupensäcke am 6. Mai 2012 an Taubnessel, e.l. 21. Juni 2012 (leg., cult., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Raupe, Raupensack

1-2, Raupensack (10 mm): Österreich, Niederösterreich, St. Egyden am Steinfeld, an Blattunterseite von Schwarznessel („Stinkandorn“, Ballota nigra), 21. Mai 2006 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner (1: Sack von der breiten Seite mit der typischen Krümmung am Ende, 2: derselbe Sack von der Schmalseite.
3-4, zwei Raupen mit Sack: Deutschland, Sachsen, Doberschütz, neben einem Feldweg, an Schwarznessel (Ballota nigra), 17. Mai 2011 (leg., cult., det. & Freilandfotos: Heidrun Melzer)
5: Daten wie Bild 3-4 (Studiofoto am 18. Mai 2011: Heidrun Melzer)
6 und 7, zwei Raupensäcke (11 mm): Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide, Kiesgrube bei Lindenhayn, an Schwarznessel (Ballota nigra), 20. April 2012 (leg., cult., det. & Freilandfotos: Heidrun Melzer)
8 und 9: Deutschland, Brandenburg, Striesow bei Cottbus, 65 m, an Taubnessel, 6. Mai 2012 (leg., cult., det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]


Fraßspuren und Befallsbild

1-2, Befallsbild (Minenflecke) an Schwarznessel (Ballota nigra): Deutschland, Sachsen, Doberschütz, neben einem Feldweg, 17. Mai 2011 (Freilandfotos: Heidrun Melzer)

Weitere Befallsbilder unter Biologie (Nachweismethoden).



Diagnose

1, ♂: Slowakei, Rybník 13. Juni 2007 (leg., prep., det. & fot.: František Kosorín) [Forum]


Genitalien

1, Genitalpräparat eines nicht abgebildeten ♀: Österreich, Niederösterreich, Mödling, tiefgründige pannonische Halbtrockenrasen, am Licht 20. Juli 2006, (leg., det., Präparation und Mikro-Foto: Peter Buchner) (das große Bild der Genitalarmatur wird evtl. nicht in höchster Auflösung angezeigt. In diesem Fall auf das Symbol "Vergrößern" klicken)
2, ♂: Daten siehe Diagnosebild 1 (leg., prep., det. & fot.: František Kosorín) [Forum]
3-4, Genitalpräparat eines nicht abgebildeten ♂: Österreich, Niederösterreich, Spitzerberg; am Licht 30. Juni 2007 (leg., det., Präparation & Mikro-Fotos: Peter Buchner)

Raupensack

An Schwarznessel (Ballota nigra) kommen 3 Arten von Coleophoridae vor: Coleophora ballotella, Coleophora ochripennella und Coleophora lineolea. Nur bei Coleophora ballotella ist der Sack am Ende deutlich gebogen, außerdem ist er stark seitlich zusammengedrückt. (Text: Peter Buchner, nach HERING 1957)



Biologie

Habitat

1, Randbereich einer Kiesgrube: Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide bei Lindenhayn, 30. April 2011 (Foto: Heidrun Melzer)


Nachweismethoden

Die Schwarznessel (Ballota nigra) ist stickstoffliebend und wächst somit vorzugsweise an Ruderalstellen, also eher unattraktiven Plätzen. Im Mai sind an den Blättern die Minen als braune Flecken leicht zu finden. Die Säcke befinden sich an der Blattunterseite
1: Beispiel für einen Standort der Schwarznessel
2-3: Minenflecken auf der Balttoberseite
4: Raupensack auf der Unterseite des linken Blattes (Daten zu 1-4 wie oben, Text und Fotos Peter Buchner)


Nahrung der Raupe

1, Schwarznessel (Ballota nigra): Deutschland, Sachsen, Doberschütz, neben einem Feldweg, 17. Mai 2011 (Foto: Heidrun Melzer)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU M-EU 02591 Coleophora ballotella (FISCHER V. RÖSLERSTAMM, 1839) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 30, 2016 13:47 von Michel Kettner
Suche: