Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Coleophora Acrisella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU M-EU 02573 Coleophora acrisella MILLIÈRE, 1872

1-2 (ein ♀): Österreich, Niederösterreich, Sollenau, am Licht 7. September 2014; leg., det. durch GU & Fotos Peter Buchner


Raupe, Raupensack

1: Österreich, Niederösterreich, Sollenau, leg. Raupensack (5mm) an Backenklee (Dorycnium germanicum) 22. März 2014; leg., det. & Foto Peter Buchner



Diagnose

1, ♀: Ortsangabe lt. Etikett "Gal. m." ( Gallia meridionalis = Südfrankreich??), leg. Constant (Beleg-Foto: Peter Buchner), coll. NHMW
2, ♂: Ohne Ortsangaben, aber aufgrund der Nahrungspflanze wohl im Mittelmeerraum, 1886, leg. & cult. von Dorycnium suffruticosum Constant (Beleg-Foto: Peter Buchner), coll. NHMW
3, Sack (5 mm) des unter [2] gezeigten Belegs: Ohne Ortsangaben, 1886, leg. & cult. von Dorycnium suffruticosum Constant (Beleg-Foto: Peter Buchner), coll. NHMW (Österreichische Tiere leben wohl an Dorycnium germanicum, wodurch ein anderes Aussehen des Sackes zu erwarten ist)
4: Kroatien, Velebit-Gebirge, 2. September 2011 (leg., det. & Belegfoto Ignac Richter)


Genitalien

1-2, Präparat des unter Beleg 1 gezeigten ♀: Daten siehe dort (Präparation und Mikro-Fotos: Peter Buchner), [1] herkömmliche Einbettung, [2] nicht eingebettet (Das große Bild wird evtl. nicht automatisch in höchster Auflösung angezeigt. In diesem Fall auf das Symbol "Vergrößern" klicken)
3-4: Genitalpräparat des unter Lebendfoto 1-2 abgebildeten ♀, Österreich, Niederösterreich, Sollenau, am Licht 7. September 2014 (leg., det., Präparation & Mikrofoto Peter Buchner) [3] herkömmliche Einbettung, [4] nicht eingebettet
Die ♀ Genitalien können mit jenen von Coleophora discordella nicht verwechselt werden, während bei den ♂ Genitalien die Unterscheidung schwierig sein kann.

3-5, Präparat eines nicht abgebildeten ♂: Österreich, Niederösterreich, Mödling, 19. August 1907 (Präp. & Mikro-Foto: Peter Buchner), coll. NHMW, [3+4] herkömmliche Einbettung (gleicher Maßstab nur in der kleinen Version!), [5] nicht eingebettet.
6, Phallus des unter Beleg 1 abgebildeten ♂
Die ♂ Genitalien können von jenen von Coleophora discordella nicht leicht unterschieden werden. Brauchbare Unterscheidungsmerkmale liefert der Phallus, insbesondere die Anordnung und Form des Cornutibüschels. Es liegt bei Coleophora discordella in einer schraubig gedrehten Form vor, die bei Einbettung die Form eines flachen "S" ergibt, bei Coleophora acrisella liegt nur die bei vielen Arten übliche einfache Biegung vor.


Erstbeschreibung

MILLIÈRE (1872) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU M-EU 02573 Coleophora acrisella MILLIÈRE, 1872 art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am September 11, 2014 15:12 von Bucher Peter
Suche: