Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Coenonympha Phryne

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nymphalidae (Edelfalter)
EU 07337 Coenonympha phryne (PALLAS, 1771)

1: Kasachstan, Provinz Kostanay, Amangeldy Rayon, Stepnyak, 162 m, 11. Mai 2016 (fot.: Johannes Kamp) det. Hermann Falkenhahn [Forum] [Korrektur der Bestimmung im Forum] Dieses Bild war bis 10. Februar 2018 irrtümlich unter Proterebia afra abgelegt.
2, ♂: Ukraine, Krim, Джанкой, с. Рюмшино, п-в Карача-Китай, 25. April 2009 (Freilandfoto: Vladimir Savchuk), det. ...


Raupe

1: Ukraine, Krim, Джанкой, с. Яснополянское, 8. April 2008, e.o. leg. April 2007 (cult. & fot.: Vladimir Savchuk), det. ...


Puppe

1, ♂: Ukraine, Krim, Джанкой, с. Яснополянское, 21. April 2008, e.o. leg. April 2007 (cult. & fot.: Vladimir Savchuk), det. ...


Ei

1: Ukraine, Krim, Джанкой, с. Яснополянское, 29. April 2007 (Freilandfoto: Vladimir Savchuk), det. ...



Diagnose

SEITZ (Hrsg.) (1909-1914: pl. 48i) [Reproduktion: Michel Kettner nach Exemplar in seinem Besitz]


Erstbeschreibung

PALLAS (1771: 470) [nach Scan des Göttinger Digitalisierungszentrums [GDZ] mit schriftlicher Genehmigung des GDZ. Besitzerin der Vorlage: Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek]



Biologie

Habitat

1, Stipa-Festuca-Artemisia-Steppe mit viel Tulipa schrenckii: Kasachstan, Provinz Kostanay, Amangeldy Rayon, Stepnyak, 162 m, 2. Mai 2016 (fot.: Johannes Kamp) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„Name einer berühmten Hetäre, wegen des scheinbaren Nichtzusammengehörens der Geschlechter.“
SPULER 1 (1908: 49L)


Andere Kombinationen

Synonyme


Taxonomie

KODANDARAMAIAH & WAHLBERG (2009) kommen in ihrer Studie "Phylogeny and biogeography of Coenonympha butterflies (Nymphalidae: Satyrinae) – patterns of colonization in the Holarctic" zum Schluss, dass die bisherigen Gattungen Coenonympha, Triphysa (mit Triphysa phryne und Lyela zusammen ein Monophylum darstellen, getrennt aber nicht. Sie sehen die beiden letztgenannten Gattungen daher als Synonym zu Coenonympha an. Genetisch steht dabei Coenonympha phryne der Coenonympha oedippus nahe. Alternativ zur Zusammenfassung in eine einzige Gattung hätte man Coenonympha oedippus mit Triphysa und Coenonympha nolckeni mit Lyela kombinieren müssen.

(Autor: Erwin Rennwald)


Faunistik

In Europa nur in den Steppen der südlichen Ukraine und weiter ostwärts im Süden des europäischen Teils von Russland bis zum Ural (und dann darüber hinaus).


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nymphalidae (Edelfalter)
EU 07337 Coenonympha phryne (PALLAS, 1771) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 25, 2018 13:41 von Erwin Rennwald
Suche: