Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Clepsis Neglectana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04628 Clepsis neglectana (HERRICH-SCHÄFFER, [1851])

[Hinweis: Drei bis 10. Januar 2016 hier gezeigte Bilder von Zypern und Sizilien wurden entfernt, da es sich bei ihnen doch eher um C. consimilana handelt; Diskussion siehe [Forum], [Forum] und [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Ukraine, Krim, Umgebung Myrnyi, 7 m, am Licht, 3. August 2007 (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Genitalien

Männchen

1-3, Genitalpräparat des als Diagnosebild 1 abgebildeten ♂: Ukraine, Krim, Umgebung Myrnyi, 7 m, am Licht, 3. August 2007 (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf), Mikrofoto: Hartmuth Strutzberg [Forum]


Erstbeschreibung

HERRICH-SCHÄFFER ([1851]: 167) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

Darin indizierte Abbildung

HERRICH-SCHÄFFER ([1847]: Tortricides pl. 9 fig. 59) [reproduziert von Jürgen Rodeland nach Band im Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Taxonomie

ZLATKOV & HUEMER (2019) überarbeiten die bisherigen Artkonzepte von Clepsis neglectana und Clepsis consimilana und kommen dabei u.a. zum Schluss, dass einige synonymisierte Arten wieder aus der Synonymie herausgehoben werden müssen, so - bei Clepsis neglectana - Clepsis striolana (Ragonot, 1879), stat. rev., Clepsis trivia (Meyrick, 1913), stat. rev., Clepsis acclivana (Zerny, 1933), stat. rev., Clepsis severana (Kennel, 1901), stat. rev., Clepsis semiana (Chrétien, 1915), stat. rev. und - bei Clepsis consimilana - Clepsis eatoniana (Ragonot, 1881), stat. rev. [Synonym: Clepsis razowskii Gastón, Vives & Revilla, 2017: 691 (Spain) syn. nov.]. Mit Ausnahme von Clepsis acclivana (Nord-Libanon), Clepsis severana (Algerien) und Clepsis semiana (Tunesien kommen alle diese Arten (auch) in Europa vor - und Vorkommen jener drei Arten sind hier auch keineswegs ganz auszuschließen.


Faunistik

Die Art wurde aus Deutschland beschrieben: locus typicus ist Dresden. ZLATKOV & HUEMER (2019) führen 2 weitere Exemplare von Disqué ohne nähere Angaben aus Deutschland bzw. Süddeutschland an - sie dürften am ehesten aus der Pfalz stammen. Ihre wenigen weiteren untersuchten Exemplare stammen aus Polen und vor allem Finnland (die beiden Meldungen aus Deutschland fehlen in ihrer Karte, dort ist aber dafür ein im Text fehlender Punkt in Kroatien zu finden). Der von uns gezeigte Diagnosefalter aus der Ukraine (Krim) wurde von den Autoren nicht untersucht - da ihre Karte im großen Umkreis gar keine Art der Gruppe zeigt, besteht hier noch Klärungsbedarf.
C. neglecta war bisher auch aus der Schweiz und Österreich angeführt, von wo sich alle von ZLATKOV & HUEMER (2019) untersuchten Exemplare [Österreich (Nord-Tirol, Stanzach, Blockau, 920 m), Nord-Italien (Südtirol, Prad, Praderfeld, alt. 900 m und Provinz Turin, Val Chisone, Fenestrelle, alt. 1150 m)] als zu Clepsis striolana gehörig erwiesen - dass C. neglectana in diesen beiden Ländern nicht vorkommt, ist damit aber noch nicht gesagt.
Zu überprüfen sind auch die weiteren bei GAEDIKE et al. (2017: 58) aufgeführten Nachweise aus Deutschland: Saarland (nach 2000!), Nordrhein-Westfalen, Bayern, Brandenburg und Thüringen (jeweils älter). Auch aus Sachsen können sie keine neueren Funde anführen.
ROMMEL (2005) [thueringer-entomologenverband.de] machte darauf aufmerksam, dass die Angabe zu Thüringen in den Checklisten von GAEDIKE & HEINICKE (1999) und BUCHSBAUM (2000) unzutreffend sind. Sie beruhen auf Angaben von RAPP (publiziert unter PETRY 1936). Bei der Überprüfung seiner Sammlung erwiesen sich die hierher gestellten 3 Tiere als Clepsis consimilana [versehentlich als "Clepsis sociana" bezeichnet] (2 x) bzw. Cochylis hybridella (1 x). Ob GAEDIKE et al. (2017) noch eine andere Meldung aus Thüringen kannten, oder ob sie diese Notiz zur Streichung einfach übersahen, ist vorerst unklar.

(Autor: Erwin Rennwald)


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den detaillierten Datierungs-Angaben von HEPPNER (1982).


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04628 Clepsis neglectana (HERRICH-SCHÄFFER, [1851]) diagnosebild-m-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 6, 2019 9:38 von Erwin Rennwald
Suche: