Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Chrysoesthia Sexguttella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03244 Chrysoesthia sexguttella (THUNBERG, 1794)

1: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau/Stf., im Garten, 8. August 2003 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2-4, drei Individuen: Deutschland, Sachsen, Doberschütz, Unkrautflur am Waldrand, leg. Raupen 8. Juni 2009, e.l. 21. Juni [2], 22. Juni [3] und 26. Juni 2009 [4] (Fotos: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]
5: Österreich, Niederösterreich, Seebenstein, leg. Raupe in Blattmine an Melde (Atriplex nitens) 28. August 2010, e.p. 1. Mai 2011 (Foto: Peter Buchner), leg., cult. & det. Peter Buchner
6: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Havelwiesen, Wegrand, Raupen an Gänsefußgewächs am 7. Juni 2012 eingetragen, 1. Juli 2012 (leg., cult., det. & Foto: Martin Semisch) [Forum]
7: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Rodenberg, Streuobstwiese in Gewässernähe, 70 m, 18. Juli 2013 (det. & fot.: Tina Schulz) [Forum]
8: Italien, Südtirol, Bozen-Rentsch, unter Wegbeleuchtung, 265 m , 11. Juli 2014 (fot.: Werner Pichler), det. Jürgen Quack [Forum]
9: Deutschland, Sachsen, Umgebung Maltitz, Ruderalflur, Raupe in den Blättern von Chenopodium sp. am 1. Oktober 2017 gefunden, e.l. 27. März 2018 (leg., cult., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
10-11: Litauen, Želtiškiai, 18. August 2018, am Licht (fot.: Arûnas Eismantas), det. Daniel Bartsch [Forum]


Raupe

1-2, verpuppungsbereit: Deutschland, Sachsen, Doberschütz, Unkrautflur am Waldrand, minierend an Langblatt-Melde (Atriplex oblongifolia), leg. 8. Juni 2009, 9. Juni 2009 (Fotos: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]
3, verpuppungsbereit: Deutschland, Sachsen, Doberschütz, Unkrautflur am Waldrand, minierend an Langblatt-Melde (Atriplex oblongifolia), leg. 17. Juni 2009, 18. Juni 2009 (Foto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]
4-5: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Havelwiesen, Wegrand, an Gänsefußgewächs, 7. Juni 2012 (leg., cult. & Fotos: Martin Semisch), det. Heidrun Melzer [Forum]


Fraßspuren und Befallsbild

1-4, mit Raupen besetzte Minen an Langblatt-Melde (Atriplex oblongifolia): Deutschland, Sachsen, Doberschütz, Unkrautflur am Waldrand, 8. Juni 2009 (Freilandfotos: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]
5-6: Minen an Gänsefußgewächs: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Havelwiesen, Straßenrand, 3. Juni 2012 (Freilandfoto: Martin Semisch), det. Heidrun Melzer [Forum]


Puppe

1: Deutschland, Sachsen, Doberschütz, Unkrautflur am Waldrand, leg. Raupe 17. Juni 2009, 26. Juni 2009 (Foto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]
2, Verpuppungsgespinst: Deutschland, Sachsen, Doberschütz, Unkrautflur am Waldrand, leg. Raupe 8. Juni 2009, 13. Juni 2009 (Foto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]
3-4: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Havelwiesen, Wegrand, Raupen an Gänsefußgewächs am 7. Juni 2012 eingetragen (leg., cult. & Fotos am 13. Juni 2012: Martin Semisch) [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Finnland, Päijät-Häme, Hartola, Raupe am 17. August auf Chenopodium alba, e.l. (fot: R. Siloaho), leg. Jukka Tabell


Erstbeschreibung

THUNBERG (1794: 88, 98, pl. fig. 6) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Deutschland, Sachsen, Doberschütz, Unkrautflur am Waldrand, 17. Juni 2009 (Foto: Heidrun Melzer)
2: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Havelwiesen, Wegrand, 3. Juni 2012 (Foto: Martin Semisch)
3, Minenfundort: Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, Garten, 90 m, 15. August 2017 (Foto: Tina Schulz)
4, Minenfundort: Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, 80 m, 13. Oktober 2017 (Foto: Tina Schulz)


Raupennahrungspflanzen

1, Langblatt-Melde (Atriplex oblongifolia) mit Blattminen: Deutschland, Sachsen, Doberschütz, Unkrautflur am Waldrand, 8. Juni 2009 (Freilandfoto: Heidrun Melzer) [Forum]


Nahrung der Raupe

SCHÜTZE (1931) schreibt zur Raupe knapp: "In weißen Platzminen, oft mehrere in einem Blatt, an Chenopodium und Atriplex in zwei Generationen. Verwandlung in einem Kokon an der Erde."

Atriplex oblongifolia, Atriplex sagittata und Chenopodium album sind durch Beobachtungen unserer Lepiforums-Melder abgesichert.

[bladmineerders.nl (abgefragt 2. März 2020)] zeigt Fraßbilder an Chenopodium album und Halimione portulacoides und trägt zusammen: "Amaranthus blitum, caudatus; Atriplex calotheca, hortensis, littoralis, patula, prostrata, sagittata, sibirica, tatarica; Bassia scoparia; Chenopodium album, bonus-henricus, giganteum, glaucum, hybridum, murale, opulifolium, quinoa, urbicum, vulvaria; Halimione portulacoides; Lipandra polysperma; Spinacia." Wie viele dieser Sekundärmeldungen tatsächlich auf konkreten Freiland-Beobachtungen beruhen, ist unklar. Vermutlich werden aber tatsächlich alle genutzt.

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Abweichende Schreibweisen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03244 Chrysoesthia sexguttella (THUNBERG, 1794) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 9, 2020 20:59 von Erwin Rennwald
Suche: