Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Chrysodeixis Chalcites

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Plusiinae, Tribus Argyrogrammatini
EU M-EU 09088 Chrysodeixis chalcites (ESPER, 1789) - Kupfer-Goldeule

1-3: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Duisburg-Wanheim, e.l. an Tomate im Garten leg. 26. September 2006 (Studiofotos am 30. Oktober 2006: Willi Wiewel), det. Michel Kettner & Thomas Fähnrich (Foto 1-2: ohne und mit Blitz) [Forum]
4-5, anderer Falter aus derselben Aufzucht: Daten s. 1-3 (Studiofotos am 10. November 2006: Willi Wiewel) [Forum]
6: Italien, Friaul, Vivaro, Magredi, 11. September 2009 (Foto: Helmut Deutsch), leg., & det. Helmut Deutsch
7-8: Italien, Toscana, nahe Nicciano, 650 m, 15. September 2010, Köderfang (det. & Fotos: Wolfgang Langer), conf. Michel Kettner [Forum]
9-11: Kroatien, Istrien, Motovun, 260 m, am Licht, 4. Oktober 2011 (det. & fot.: Ursula Beutler), conf. Thomas Fähnrich [Forum]
12: Frankreich, Bouches-du-Rhône, Eygalières, 200 m, 2. Oktober 2011 (Foto: Florian Nantscheff), det. Florian Nantscheff [Forum]
13-14, ♀: Schweiz, Graubünden, San Vittore (Misox), Giova, 650 m, 13. Oktober 2012, Lichtfang (det. & Fotos: Heiner Ziegler) [Forum]
15: Griechenland, Epirus, Konitsa, N 40° 2' 54" E 20° 45' 35“, 760 m, Gartenlandschaft, 30. Juni 2012, am Licht (det. & fot.: Christian Papé) [Forum]
16: Österreich, Steiermark, Graz-Stadtrand, 432 m, Raupe an Pelargonie, e.l. 10. Dezember 2012 (cult., det. & fot.: Ingrid Windisch) [Forum]
17, Falteransammlung am Köder: Italien, Friaul, Udine, Trockenrasen am Fluss Natisone, 29. September 2014 (Foto: Eva Benedikt) [Forum]
18: Deutschland, Bayern, München Stadtgebiet, Raupe leg. 17.November 2014, Foto 5. Januar 2015 (leg. Erika Mandl, cult. & fot. Annette von Scholley-Pfab, det. Andreas Segerer durch DNA) [Forum]
19: Schweiz, Altendorf, 430 m, Raupe leg. an Grünlilie in Küche, e.l. 30. Dezember 2016 (leg., cult., det. & fot.: Brigitte Umberg) [Forum]
20, kurz nach dem Schlupf: Schweiz, Altendorf, 430 m, Raupe leg. an Grünlilie auf Balkon, e.l. 30. Dezember 2016 (leg., cult., det. & fot.: Brigitte Umberg) [Forum]
21: Österreich, Graz, 385m, e.l. 27. Februar 2017 (Zuchtfotos: Leo Kuzmits) [weitere Nahaufnahmen im Forum]


Kopula

1: Daten s. Falter 1-3 (Studiofoto am 19. November 2006: Willi Wiewel), det. Willi Wiewel [Forum]


Ausgewachsene Raupe

1: Daten s. Falter 1-3 (Studiofoto am 30. September 2006: Willi Wiewel), cult. (Falterschlupf am 4. November 2006) Willi Wiewel [Forum]
2, andere Raupe aus demselben Fund: Daten s. Falter 1-3 (Studiofoto: Willi Wiewel), det. Willi Wiewel nach geschlüpftem Falter [Forum]
3-4: Österreich, Steiermark, Graz-Stadtrand, 432 m, Raupe an Pelargonie, 11. November 2012 (cult., det. & fot.: Ingrid Windisch) [Forum]
5: Deutschland, Bayern, München Stadtgebiet, 540 m, Raupe an Pelargonie, Raupe leg. 17.November 2014, Foto 3. Dezember 2014 (leg. Erika Mandl, cult. & Foto Annette von Scholley-Pfab, det. Andreas Segerer durch Falter DNA) [Forum]
6: Deutschland, Bayern, München Stadtgebiet, 540 m, Raupe an Pelargonie, Raupe leg. 17.November 2014, Foto 11. Dezember 2014 (leg. Erika Mandl, cult. & Foto Annette von Scholley-Pfab, det. Andreas Segerer durch Falter DNA) [Forum]
7: Deutschland, Bayern, München Stadtgebiet, 540 m, Raupe an Pelargonie, Raupe leg. 17.November 2014, Foto 12. Dezember 2014 (leg. Erika Mandl, cult. & Foto Annette von Scholley-Pfab, det. Andreas Segerer durch Falter DNA) [Forum]
8: Schweiz, Altendorf, 430 m, Grünlilie in Küche, 10. Dezember 2016 (leg., cult., det. & fot.: Brigitte Umberg) [Forum]
9: Schweiz, Altendorf, 430 m, Raupe leg. an Grünlilie auf Balkon, Foto 11. Dezember 2016 (leg., cult., det. & fot.: Brigitte Umberg) [Forum]
10: Schweiz, Altendorf, 430 m, Raupe leg. an Grünlilie auf Balkon, Foto 14. Dezember 2016 (leg., cult., det. & fot.: Brigitte Umberg) [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1-2: Österreich, Steiermark, Graz-Stadtrand, 432 m, Raupe an Pelargonie, 5. November 2012 (cult., det. & fot.: Ingrid Windisch) [Forum]
3: Deutschland, Bayern, München Stadtgebiet, Raupe leg. 17.November 2014, Foto 19. November 2014 (leg. Erika Mandl, cult. & Foto Annette von Scholley-Pfab, det. Andreas Segerer durch Falter DNA) [Forum]
4: Deutschland, Bayern, München Stadtgebiet, Raupe leg. 17.November 2014, Foto 27. November 2014 (leg. Erika Mandl, cult. & Foto Annette von Scholley-Pfab, det. Andreas Segerer durch Falter DNA) [Forum]
5: Schweiz, Altendorf, 430 m, Grünlilie in Küche, 3. Dezember 2016 (leg., cult., det. & fot.: Brigitte Umberg) [Forum]
6: Schweiz, Altendorf, 430 m, Grünlilie in Küche, 5. Dezember 2016 (leg., cult., det. & fot.: Brigitte Umberg) [Forum]


Puppe

1-3, Puppe zu Falter 4-5: Daten s. Falter 1-2 (Studiofotos am 1. November 2006: Willi Wiewel), cult. Willi Wiewel (Falterschlupf am 10. November 2006)
4-5: Österreich, Steiermark, Graz-Stadtrand, 432 m, Raupe an Pelargonie, 29. November 2012 (cult., det. & fot.: Ingrid Windisch) [Forum]
6: Österreich, Steiermark, Graz-Stadtrand, 432 m, Raupe an Pelargonie, 8. Dezember 2012 (cult., det. & fot.: Ingrid Windisch) [Forum]
7: Schweiz, Altendorf, 430 m, Raupe leg. an Grünlilie auf Balkon, Foto 20. Dezember 2016 (leg., cult., det. & fot.: Brigitte Umberg) [Forum]
8: Schweiz, Altendorf, 430 m, Raupe leg. an Grünlilie auf Balkon, Foto 27. Dezember 2016 (leg., cult., det. & fot.: Brigitte Umberg) [Forum]


Ei

1: Nachzucht, Daten s. Falter 1-3 (Studiofoto am 25. November 2006: Willi Wiewel), cult. Willi Wiewel [Forum]



Diagnose

Kommentar von Axel Steiner zur Diagnose von Falter und Raupen von Brigitte Umberg im [Forum]
Kommentar von Daniel Bartsch zu Chrysodeixis eriosoma / Chrysodeixis chalcites im [Forum]

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)

1-2, 3-4, 5-6, 7-8 und 9-10, fünf ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Erstbeschreibung

ESPER (1789: pl. CXLI fig. 3) [nach Scan des Göttinger Digitalisierungszentrums [GDZ] mit schriftlicher Genehmigung des GDZ. Besitzerin der Vorlage: Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek]

Der Vorderflügel-Silberdoppelfleck auf diesem Bild war ursprünglich weiß oder silberweiß. Durch chemische Umwandlung ist der zum Kolorieren verwendete Farbstoff Bleiweiß stark nachgedunkelt.

Später hierzu erschienener Text

ESPER (1798: 447-448) [nach Scans des Göttinger Digitalisierungszentrums [GDZ] mit schriftlicher Genehmigung des GDZ. Besitzerin der Vorlage: Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„χαλχίτης Kupfererz; wegen des Glanzes der Vorderflügel.“
SPULER 1 (1908: 303R)


Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Nach GEITER, HOMMA & KINZELBACH (2002) handelt es sich für Deutschland um ein vor 1996 eingeschlepptes Neozoon.


Datierung der ESPERschen Texte und Tafeln

Wir folgen den Angaben von HEPPNER (1981), auch hinsichtlich des Vorhandenseins oder Fehlens eckiger Klammern.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Plusiinae, Tribus Argyrogrammatini
EU M-EU 09088 Chrysodeixis chalcites (ESPER, 1789) - Kupfer-Goldeule art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am September 23, 2018 19:06 von Tina Schulz
Suche: