Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Choristoneura Lafauryana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04566 Choristoneura lafauryana (RAGONOT, 1875)

1-2 (2 Individuen): Italien, Friaul, Vivaro, 13. Juli 2010 (Fotos: Helmut Deutsch), leg. & det. Helmut Deutsch
3: Italien, Friaul, Umg. Palmanova, Feuchtgebiet, 15 m, Lichtfang, 19. Juni 2014 (Foto: Eva Benedikt), det. Helmut Deutsch [Forum]
4, ♂ + 5, ♀: Italien, Friuli Venezia Giulia, Fagagna, 170 m, 7. Mai 2016, Raupen an Großem Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis), Falterschlupf: 24. Mai bzw. 5. Juni 2016 (leg. E. Benedikt & H. Deutsch, cult., det. & Fotos: H. Deutsch) [Forum]
6, ♀ der Herbstgeneration: Italien, Friuli Venezia Giulia, Castions di Strada, 14 m, 7. August 2016, Raupe an Pappel (Populus - Hybride), an jungen Wurzelaustrieben, (leg., det., cult. & Foto: H. Deutsch) [Forum]


Raupe

1-2: Italien, Friuli Venezia Giulia, Fagagna, 170 m, 7. Mai 2016, Raupen an Großem Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis), Falterschlupf: 24. Mai bzw. 5. Juni 2016 (leg. E. Benedikt & H. Deutsch, cult., det. & Fotos: H. Deutsch) [Forum]
3-4, an Großem Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis): Italien, Friaul, Fagagna, Feuchtwiese, 170 m, 7. Mai 2016 (fot.: Eva Benedikt) [Forum]


Fraßspuren und Befallsbild

1, Befallsbild an Großem Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis): Italien, Friaul, Fagagna, Feuchtwiese, 170 m, 7. Mai 2016 (fot.: Eva Benedikt) [Forum]


Puppe

1-2: Italien, Friuli Venezia Giulia, Fagagna, 170 m, 7. Mai 2016, Raupen an Großem Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis) (leg. E. Benedikt & H. Deutsch, cult., det. & Fotos: H. Deutsch & Eva Benedikt) [Forum]



Diagnose

1: Slowenien, Brestovica Umgebung, 35 m, 16. Juni 2010 (leg., det. & Foto: Helmut Deutsch)
2: Italien, Friaul, Umg. Palmanova, Feuchtgebiet, 15 m, Lichtfang, 19. Juni 2014 (det. & Foto: Helmut Deutsch) [Forum]
3, ♂ + 4, ♀: Italien, Friuli Venezia Giulia, Fagagna, 170 m, 7. Mai 2016, Raupen an Großem Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis), Falterschlupf: 24. Mai bzw. 5. Juni 2016 (leg. E. Benedikt & H. Deutsch, cult., det. & Fotos: H. Deutsch) [Forum]
5, ♀ der Herbstgeneration: Italien, Friuli Venezia Giulia, Castions di Strada, 14 m, 7. August 2016, Raupe an Pappel (Populus - Hybride), an jungen Wurzelaustrieben, (leg., det., cult. & Foto: H. Deutsch) [Forum]


Erstbeschreibung

RAGONOT in SIMON (1875: LXXII) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Die Raupen für die Erstbeschreibung wurden an Myrica gale gefunden, und von genau dieser Pflanzenart stammen auch zahlreiche von WEGNER (2015) gefundene Raupen in Nordwestdeutschland. Nach der langen Liste an Pflanzenarten in RAZOWSKI muss die Art aber sehr polyphag sein.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Nach dem Entomologen Dr. François Clément Lafaury aus Dax (Département Landes, Frankreich), dem Entdecker von Raupen dieser Art.


Andere Kombinationen


Faunistik

Locus typicus ist Dax (Département Landes, Frankreich).
Nach GAEDIKE & HEINICKE (1999) in Deutschland nur aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen bekannt.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04566 Choristoneura lafauryana (RAGONOT, 1875) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 4, 2018 14:45 von Michel Kettner
Suche: