Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Chesias Legatella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08609 Chesias legatella ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Später Ginsterspanner

1: Deutschland, Brandenburg, Döberitzer Heide, an Grashalm, 8. Oktober 2010 (Foto: Pia Wesenberg), det. Pia Wesenberg, conf. Ernst Herkenberg [Forum]
2: Deutschland, Brandenburg, Döberitzer Heide, 3. Oktober 2011 (det. & fot.: Pia Wesenberg) [Forum]
3, ♀: Deutschland, Brandenburg, Elstal, Döberitzer Heide, 1. Oktober 2012 (det. & fot.: Pia Wesenberg) [Forum]
4-5, ♀: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Authausen, Raupe an Besenginster 29. Mai 2010, e.l. 24. September 2010 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer)
6-7: Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Plau am See, 80 m, luftfeuchter Buchenmischwald, Waldweg mit Besenginsterbewuchs 4. Oktober 2010, Lichtfang (det. & Fotos: Monty Erselius) [Forum]
8-9: Deutschland, Baden-Württemberg, Nordschwarzwald, Gaggenau, am Licht, 13. Oktober 2005 (Fotos: Dietmar Laux), conf. Michel Kettner [Forum]
10: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Unkel, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, Raupe an Ginster 24. Mai 2006, e.l. 8. Oktober 2006 (Foto: Michael Stemmer), det. Thomas Fähnrich [Forum]
11: Deutschland, Bayern, Bayerischer Wald, Furth im Wald, Raupe an Besenginster 22. Mai 2008, e.l. 5. Oktober 2008 (Studiofoto: Ingrid Altmann), det. Ingrid Altmann, conf. Egbert Friedrich [Forum]
12-13: Deutschland, Baden-Württemberg, Nördliche Oberrheinebene, Söllingen, 27. Oktober 2005 (Fotos: Erwin Rennwald), det. Erwin Rennwald [Forum]
14: Deutschland, Bayern, Aichach-Sulzbach, 29. September 2005 (Foto: Michel Kettner), det. Michel Kettner [Forum]


Eiablage

1, ♀: Deutschland, Brandenburg, Elstal, Döberitzer Heide, 1. Oktober 2012 (det. & fot.: Pia Wesenberg) [Forum]


Raupe

1-4 (25 mm lang): Deutschland, Rheinland-Pfalz, Unkel, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, an Besenginster (Sarothamnus scoparius), 24. Mai 2006 (leg., cult. zu Falter 10 & Fotos: Michael Stemmer), det. Thomas Fähnrich [Forum]
5-6 (ca. 25 mm): Deutschland, Bayern, Bayerischer Wald, Furth im Wald, an Besenginster (Sarothamnus scoparius), 22. Mai 2008 (leg., cult. zu Falter 11, det. & Studiofotos: Ingrid Altmann), conf. Egbert Friedrich [Forum]
7: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Authausen, an Besenginster (Sarothamnus scoparius), 29. Mai 2010 (leg., cult., det. & Foto: Heidrun Melzer)
8-10: Deutschland, Brandenburg, Elstal, Döberitzer Heide, an Besenginster, 18. Mai 2012 (det. & fot.: Pia Wesenberg) [Forum]


Puppe

1-2: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Authausen, Raupe an Besenginster 29. Mai 2010 (leg., cult., det. & Fotos am 24. Juni 2010: Heidrun Melzer)


Ei

1: Deutschland, Brandenburg, Elstal, Döberitzer Heide, 1. Oktober 2012 (det. & fot.: Pia Wesenberg) [Forum]



Diagnose

1-2 und 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
5-6 und 7-8, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)



Biologie

Habitat

1, große Lichtung im Heidewald mit Calluna vulgaris und eingestreuten Besenginstersträuchern (Sarothamnus scoparius): Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Nähe Authausen, 29. Mai 2010 (Foto: Heidrun Melzer)
2-3: Deutschland, Brandenburg, Döberitzer Heide, 52°31'22.05, 12°59'53.45, bei Priort, 3. Oktober 2011 (Fotos: Martin Semisch) [Forum]
4: Deutschland, Brandenburg, Elstal, Döberitzer Heide, 20. Mai 2012 (Foto: Pia Wesenberg) [Forum]


Nahrung der Raupe

Die Raupe wurde von Forumsteilnehmern an Besenginster (Sarothamnus scoparius) gefunden.

Besenginster (Sarothamnus scoparius): Deutschland, Sachsen, Noitzscher Heide bei Lindenhayn, 24. Mai 2006 (Foto: Heidrun Melzer)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

spartiata: „flavus gelb, cornu Horn, nach den gelben Fühlern.“
SPULER 2 (1910: 34R)


Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 08609 Chesias legatella ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) - Später Ginsterspanner art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 30, 2016 15:06 von Michel Kettner
Suche: