Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Chazara Prieuri

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nymphalidae (Edelfalter)
EU 07451 Chazara prieuri (PIERRET, 1837)



Diagnose


1-2, ♂: Spanien, prov. Teruel, Albarracin, 1200 m, leg. Willi Fickler 10. Juli 1987 (det. & fot.: Michel Kettner)
3-5, ♀: Daten siehe Etiketten (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM


Erstbeschreibung

PIERRET (1837: 303-305 + pl. 12 fig. 6) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

In Nordafrika ist C. prieuri eine Art der Halfa-Steppe.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„le Prieur.“
SPULER 1 (1908: 42R)


Andere Kombinationen


Verbreitung

In Afrika auf das Atlasgebirge in Algerien (locus typicus "Barbarie" = Algerien, nach H. Falkenhahn wahrscheinlich die Hauts Plateaux zwischen Djelfa und Aflou) und den Südabhang des Mittleren Atlas sowie die südlich angrenzende Hochebene (dort sehr lokal und stark rückläufig) beschränkt. In Europa nur in einigen Bereichen in der Ost- und Nordhälfte Spaniens. Auf Mallorca ist C. prieuri ausgestorben.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nymphalidae (Edelfalter)
EU 07451 Chazara prieuri (PIERRET, 1837) diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 9, 2016 0:41 von Michel Kettner
Suche: