Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Charissa Assoi

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU Charissa assoi (REDONDO & GASTÓN, 1997)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Die Art ist nach derzeitiger Kenntnis auf das mittlere und südliche Spanien beschränkt. Locus typicus: Spanien, Zaragoza, Torralba de los Frailes, 1050 m. Auch die Paratypen aus Albarracín (Teruel) und Sepúlveda (Segovia) stammen aus vergleichbaren Höhenlagen. GARRE et al. (2013) fassen den aktuellen Kenntnisstand zusammen und nennen aus Spanien: Segovia, Guadalajara, Teruel, Saragossa und Tarragona, sowie Málaga und Murcia - allesamt oberhalb 500 m. Sie selbst überraschen mit 2 neuen Funden aus einer der trockensten Gegenden Europas im felsigen Küstenbereich Südostspaniens bei Carboneras (El Saladero und El Algarrobico) in Höhenlagen von 25 bzw. 35 m. Die ökologische Amplitude der Art ist also sehr viel größer als bisher geahnt, was aber auch bedeutet, dass man Charissa-Falter im mittleren und südlichen Spanien doch öfter genitalüberprüfen sollte.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU Charissa assoi (REDONDO & GASTÓN, 1997) zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 12, 2018 22:35 von Erwin Rennwald
Suche: