Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Catocala Nymphaea

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 08891 Catocala nymphaea (ESPER, 1787) - Steineichen-Ordensband

1: Griechenland, Messenien, Exochori 300 m, 8. Juni 2008 (Freilandfoto: Heiner Ziegler), det. Egbert Friedrich (Bild gedreht) [Forum]
2: Italien, Riva del Garda, 27. Juni 2009 (Freilandfoto: Thomas Rupp), det. Axel Steiner [Forum]
3-7: Frankreich, Rhône-Alpes, Ardèche, Bidon, (C6), zwischen (D201) und Maison Forestière de St. Marcel, N 44°21.100′ E 4°33.873′, Raupen am 7. Mai 2010 von Quercus ilex geklopft, e.l. 20. und 21. Juni 2010 (leg., cult., det. & Studiofotos: Allan Liosi), conf. Michel Kettner [Forum]
8-9: Frankreich, Provence, Lubéron, Gordes, Gontrand, 190 m, 24. Juni 2012, am Licht (det. und Fotos: Ursula Beutler) [Forum]
10 und 11: Griechenland, Südspitze der Halbinsel Pilion, Trikeri, 31. Mai 2006 (Fotos: Walter Schön), det. Christian Zehentner & Egbert Friedrich [Forum]
12: Griechenland, Thessalien, Meteora, Kastraki, N 39° 43' 20" E 21° 37' 36", 340 m, Lichtung im supramediterranen Eichenwald, 26. Juni 2012, am Licht (det. & fot.: Christian Papé) [Forum]
13-14, ♀: Griechenland, Epirus, nordwestlich Ioannina, Timfi-Gebirge, Aristi, 1100 m, Raupen am 31. Mai 2010 von Quercus coccifera geklopft, e.l. 27. Juni 2010 (leg., cult., fot. & det.: Egbert Friedrich) [Forum]


Raupe

1-4: Frankreich, Rhône-Alpes, Ardèche, Bidon, (C6), zwischen (D201) und Maison Forestière de St. Marcel, N 44°21.100′ E 4°33.873′, an Quercus ilex, 7. Mai 2010 (leg., cult., det. & Studiofotos am 20. Mai 2010: Allan Liosi), conf. Michel Kettner [Forum]
5-6 und 7-8, zwei Exemplare: Griechenland, Epirus, nordwestlich Ioannina, Timfi-Gebirge, Aristi, 1100 msm, von Quercus coccifera geklopft, 31. Mai 2010 (leg., cult., fot. & det.: Egbert Friedrich) [Forum]


Puppe

1-5: Frankreich, Rhône-Alpes, Ardèche, Bidon, (C6), zwischen (D201) und Maison Forestière de St. Marcel, N 44°21.100′ E 4°33.873′, Raupen am 7. Mai 2010 von Quercus ilex geklopft (leg., cult., det. & Studiofotos am 20. Juni 2010: Allan Liosi), conf. Michel Kettner [Forum]
6-7, ♀: Griechenland, Epirus, nordwestlich Ioannina, Timfi-Gebirge, Aristi, 1100 msm, Raupen am 31. Mai 2010 von Quercus coccifera geklopft, 9. Juni 2010 (leg., cult., fot. & det.: Egbert Friedrich) [Forum]



Diagnose

1-2 und 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
5-6, ♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)



Biologie

Habitat

1, felsige Schluchtmündung: Italien, Abruzzen, Majella, Prov. di Chieti, Fara San Martino, Gula, 480 m, 17. Juli 2009 (Foto: Axel Steiner) [Forum]
2, Lichtung im supramediterranen Eichenwald Griechenland, Thessalien, Meteora, Kastraki, N 39° 43' 20" E 21° 37' 36", 340 m, 27. Juni 2012 (Foto: Christian Papé) [Forum]
3, Blick vom Balkon des Hotels Adrachti: Griechenland, Thessalien, Meteora, Kastraki, N 39° 42' 57" E 21° 37' 23", 27. Juni 2012 (Foto: Christian Papé) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie

„die Bräutliche.“ Siehe Anmerkung zu Catocala sponsa.
SPULER 1 (1908: 318L)


Faunistik

WACHLIN & BOLZ (2012) verzichten auf eine Einstufung der im Mittelmeerraum heimischen Art in die Rote Liste Deutschlands; sie zählen C. nymphaea zu den "Arten mit mehrfachen, insbesondere aktuellen Nachweisen, deren zumindest zeitweiliges bodenständiges Vorkommen nicht ausgeschlossen werden kann".
RENNWALD (1995) hatte im Jahresbericht der DFZS für 1993 zusammengefasst: "Im letzten Jahresbericht hatte ich einige Daten zum Massenflug Anfang Juli 1987 in Südfrankreich (Essayan, 1989), und zum anschließenden Einflug in die Süd- und Zentralschweiz (ab 20.VII.87) mit einzelnen Tieren bis in den Schwarzwald (21.VII.87; Rezbanyai-Reser & Schäfer; 1989) und nach Sachsen (20.VII.87; Heinicke & Vierheilig, 1988) zusammengestellt. Zu ergänzen ist hier noch, daß im gleichen Sommer auch der erste (und bisher einzige) Nachweis für Österreich erfolgte, am 28.VII.87 leg. H.Ortner in 2220 m Höhe am Timmelsjoch bei Hochgurgl; Huemer & Tarmann, 1993:148)."


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 08891 Catocala nymphaea (ESPER, 1787) - Steineichen-Ordensband art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 19, 2014 22:47 von Erwin Rennwald
Suche: