Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Catocala Coniuncta

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Erebidae (Eulenfalter [z. T.]), Erebinae, Tribus Catocalini
EU M-EU 08884 Catocala coniuncta (ESPER, 1787)

1-2, ♂: Griechenland, Epirus, nordwestlich Ioannina, Timfi-Gebirge, Aristi, 1100 m, Raupen am 31. Mai 2010 vom Quercus coccifera geklopft, e.l. 14. Juli 2010 (leg., cult., fot. & det.: Egbert Friedrich) [Forum]
3: Griechenland, Peloponnes, Achaia, Chelmos, Südhang des Gaidourorachi, N 38° 1' 41.58", E 22° 12' 57.51“, 1700 m, alpine Matten, Weideland, 9. Juli 2013, am Licht (det. & Foto: Christian Papé) [Forum]
4: Griechenland, Agrafa-Gebirge hinter Mavromata, ca. 800 m, niederer supramediterraner Flaumeichenwald, Straßenböschung (unter Baumwurzeln), 28. Juli 2007 (Freilandfoto: Christian Papé), conf. Stefan Ratering [Forum]
5-6: Italien, Verona, Monte Lessini, 400 m, 12. September 2010 (Foto am Köder: Eva Benedikt [5] & Helmut Deutsch [6]), det. Helmut Deutsch
7: Daten wie vorige, 11. September 2010 (Foto am Leuchtgerät: Helmut Deutsch), det. Helmut Deutsch
8: Griechenland, Epirus, Ioannina, 0,5 km NNE Syrrako, N 39° 35'57.5", E 21° 06' 44.8", 1140 m, blütenreiche, locker bewaldete Hänge, 24. Juli 2014, Lichtfang (det. & fot.: Christian Papé) [Forum]
9: Griechenland, Anatoliki Makedonia, 66100 Taxiarches nördlich Drama (Ταξιάρχες), 490 m, 41°13'40" N, 24°11'15" E, e.l. 11. Juli 2015 (cult., det. & fot.: Heiner Ziegler) [Forum]
10: Frankreich, Region Provence-Alpes-Côte d’Azur, Bollène, Waldrand am Köder, 50 m, 19. August 2016 (Foto: Johann Levin) [Forum]


Raupe

1: Kroatien, Rovinj, ex ovo - Zucht 2000 (Foto: Helmut Deutsch), leg., cult. & det. Helmut Deutsch
2-3: Griechenland, Epirus, nordwestlich Ioannina, Timfi-Gebirge, Aristi, 1100 m, Raupen am 31. Mai 2010 vom Quercus coccifera geklopft (leg., cult., fot. & det.: Egbert Friedrich) [Forum]
4: Griechenland, Anatoliki Makedonia, 66100 Taxiarches nördlich Drama (Ταξιάρχες), 490 m, 41°13'40" N, 24°11'15" E, 30. Mai 2015 (cult., det. & fot.: Heiner Ziegler) [Forum]


Puppe

1-2: Griechenland, Epirus, nordwestlich Ioannina, Timfi-Gebirge, Aristi, 1100 m, Raupen am 31. Mai 2010 vom Quercus coccifera geklopft, 22. Juni 2010 (leg., cult., fot. & det.: Egbert Friedrich) [Forum]
3: Griechenland, Anatoliki Makedonia, 66100 Taxiarches nördlich Drama (Ταξιάρχες), 490 m, 41°13'40" N, 24°11'15" E, 13. Juni 2015 (cult., det. & fot.: Heiner Ziegler) [Forum]



Diagnose

1-2 und 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)

1-2 und 3-4, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)

1-2: Frankreich, Korsika, Umgebung Arghiaccia (bei Bastelicaccia), 104 m, 5. August 1974, Flußtal mit Zipfeleichen (leg., det. & fot.: Joachim Rutschke), conf. Daniel Bartsch [Forum]
3: Frankreich, Dep. Ardèche, Ruoms, Domaine de Chaussy, am Köder, 20. August 2002 (Foto: Klaus Meyer), det. Klaus Meyer [Forum]



Biologie

Habitat

1, xeromontane Wiesen oberhalb der Waldgrenze: Griechenland, Peloponnes, Achaia, Chelmos, N 38° 1' 38" E 22° 12' 57", 1690 m, 3. Juli 2012 (Foto: Christian Papé)
2: Griechenland, Epirus, Ioannina, 0,5 km NNE Syrrako, N 39° 35'57.5", E 21° 06' 44.8", 1140 m, blütenreiche, locker bewaldete Hänge, 25. Juli 2014, Lichtfang (det. & fot.: Christian Papé) [Forum]
3, lockere Gebüschlandschaft mit verschiedenen Eichenarten (darunter auch Quercus coccifera): Frankreich, Region Provence-Alpes-Côte d’Azur, Ventabren, 100 m, 17. August 2016 (Foto: Johann Levin) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„die Vermählte.“ Siehe Anmerkung zu Catocala sponsa.
SPULER 1 (1908: 316R)


Abweichende Schreibweisen

Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten


Faunistik

HUEMER informiert zu Österreich: "Diese Art wandert extrem selten nach Österreich ein und ist hier nicht bodenständig (DEUTSCH, 1981)."

WYMANN et al. (2015) vermerken zur Schweiz: "Nicht heimischer Wanderfalter, aus der Schweiz nur zwei sehr alte Meldungen." In ihrer Karte werden dann beide Punkte zudem mit "?" gekennzeichnet, was "zweifelhaft" bedeutet.

(Autor: Erwin Rennwald)


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den Angaben von HEPPNER (1981). Die Erstbeschreibung besteht lediglich aus den Abbildungen auf den Tafeln XCIX und C, die beide 1787 erschienen sind. Die Publikation des Textes folgte erst im Jahr 1788.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Erebidae (Eulenfalter [z. T.]), Erebinae, Tribus Catocalini
EU M-EU 08884 Catocala coniuncta (ESPER, 1787) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 19, 2018 22:26 von Michel Kettner
Suche: