Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Catocala Adultera

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Erebidae (Eulenfalter [z. T.]), Erebinae, Tribus Catocalini
EU 08875 Catocala adultera MÉNÉTRIÉS, 1856

1: Finnland, Nordösterbotten, Liminka, Tupos, 20. August 2005 (det. & fot: Teppo Mutanen, kleines Bild redaktionell an Standardmaße angepasst)



Diagnose

1-3, ♂: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"

1: Finnland, PH, Jyväskylä, Huviniemi, e.o. 6. August 2000 (coll. & fot.: Maurits De Vrieze), leg. & det. K. Kulmala [Fundortkorrektur]


Erstbeschreibung

MÉNÉTRIÉS (1856: 47-50) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„die Ehebrecherin.“ Siehe Anmerkung zu Catocala sponsa.
SPULER 1 (1908: 316L)


Faunistik

Nach GOATER et al. (2003) beruhen die Nachweise aus Fennoskandien und Dänemark auf Wanderungen. Bodenständige Vorkommen gibt es demnach in Europa nur im nördlichen und mittleren Teil von Russland, außerhalb Europas reicht das Verbreitungsgebiet dann bis in die Mongolei, den Altai und das Ussuri-Gebiet.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Erebidae (Eulenfalter [z. T.]), Erebinae, Tribus Catocalini
EU 08875 Catocala adultera MÉNÉTRIÉS, 1856 non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 19, 2018 22:27 von Michel Kettner
Suche: