Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Catharia Pyrenaealis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU 06527 Catharia pyrenaealis (DUPONCHEL, [1843])

1: Andorra, Aufstieg auf den Casamanya, 2500 m, 22. September 2011 (Foto: Ray Arndt), det. Eva Benedikt [Forum]



Diagnose

Anmerkung: Ein hier bis 23.01.2019 gezeigtes Präparat-Foto eines Männchens wurde nach Catharia simplonialis verschoben, da alle Funde in den Alpen dieser Art zuzuordnen sind (siehe unten, Abschnitt Taxonomie und Faunistik).


Erstbeschreibung

DUPONCHEL ([1843]: 400-401) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]

Zwei Jahre später hierzu erschienene Abbildungen

DUPONCHEL ([1845]: pl. LXXXII fig. 6) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„pyrenaeus pyrenäisch.“
SPULER 2 (1910: 230R)


Andere Kombinationen


Taxonomie und Faunistik

LERAUT (1996) trennte die französischen, schweizerischen, italienischen und österreichischen Alpenpopulationen auf Artniveau als Catharia simplonialis (HEYDENREICH, 1851) von C. pyrenaealis ab. C. pyrenaealis im jetzt engeren Sinne kommt somit nur in den Pyrenäen vor. LERAUT nennt Unterschiede in den äußeren Merkmalen und in den Genitalien. SLAMKA (2006) folgt dieser Auftrennung in 2 Arten, betont aber: "Nach meinen Untersuchungen bin ich nicht sicher bezüglich dieser Resultate. Manche Exemplare aus den Alpen sind habituell gleich wie jene aus den Pyrenäen. Eine Unterscheidung nach den Genitalien ist auch unsicher." Nach seinen Verbreitungskarten und Textangaben kommt C. pyrenaealis nur in den französischen Haut-Pyrénées vor: "Nicht bestätigt aus Spanien (schrift. Mitt. A. VIVES)." Siehe auch: [Beitrag von Rudolf Bryner]

Auch nach der Fauna Europaea [Fauna Europaea, last update 27 january 2011] fehlt C. pyrenaealis in Spanien, und zu Andorra heißt es: "no data". Der obige Fotobeleg von Ray Arndt könnte demnach der erste konkrete Nachweis der Art im Pyrenäenstaat Andorra sein.

Die Fauna Europaea führt C. pyrenaealis nicht nur aus Frankreich an, sondern auch aus Italien, der Schweiz und Österreich - hier wurde offensichtlich vergessen, die der abgetrennten Art C. simplonialis zugehörigen Fundländer zu löschen.

(Autor: Erwin Rennwald)


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

WOODWARD (1922: 380) [Digitalisat auf biodiversitylibrary.org] teilt die Publikationsjahre des Bandes mit: 1-112 (mit ?) und pl. 51-56 1842, 113-480 (mit ?) und pl. 57-72 1843, 481-[555] (mit ?) und pl. 73-80 1844, pl. 81-90 1845.

(Autor: Jürgen Rodeland)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU 06527 Catharia pyrenaealis (DUPONCHEL, [1843]) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 2, 2019 20:46 von Jürgen Rodeland
Suche: