Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Carterocephalus Silvicola

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Hesperiidae (Dickkopffalter)
EU M-EU 06920 Carterocephalus silvicola (MEIGEN, [1829]) - Gold-Dickkopffalter

Männchen

1, ♂: Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Darß, 5. Juni 1993 (Foto: Markus Schwibinger), det. Markus Schwibinger
2-3, ♂: Deutschland, Hamburg, NSG Duvenstedter Brook, 16. Juni 2010 (Fotos: Markus Dumke), det. Markus Dumke [Forum]
4-6, ♂: Deutschland, Hamburg, NSG Duvenstedter Brook, 20. Mai 2011 (det. & fot.: Markus Dumke) [Forum]
7, ♂: Deutschland, Hamburg, Duvenstedter Brook, 24. Mai 2012 (det. & fot.: Markus Dumke) [Forum]
8-9, ♂: Deutschland, Hamburg, Duvenstedter Brook, 25. Mai 2012 (det. & fot.: Markus Dumke) [Forum]
10, ♂: Deutschland, Hamburg, NSG Duvenstedter Brook, 20. Mai 2018, Tagfund (Freilandfoto: Johannes Simon-Kutscher) [Forum]


Weibchen

1-2, ♀: Finnland, Tavastia, Janakkala, ca. 120 m, 10. Juni 2006 (Freilandfotos: Juha Tyllinen), det. Juha Tyllinen [Forum]
3, ♀: Litauen, NSG Praviršulio tyrelis, 117 m, 9. Juni 2009 (Freilandfotos: Bernd Gliwa), det. Bernd Gliwa [Forum]
4, ♀: Deutschland, Hamburg, NSG Duvenstedter Brook, 17. Juni 2010 (Foto: Markus Dumke), det. Markus Dumke [Forum]
5-6, ♀: Deutschland, Hamburg, NSG Duvenstedter Brook, 20. Mai 2011 (det. & fot.: Markus Dumke) [Forum]
7-8, ♀: Deutschland, Hamburg, Duvenstedter Brook, 24. Mai 2012 (det. & fot.: Markus Dumke) [Forum]


Balz

1: Litauen, NSG Praviršulio tyrelis, 117 m, 9. Juni 2009 (Freilandfoto: Bernd Gliwa), det. Bernd Gliwa [Forum]
2: Deutschland, Hamburg, NSG Duvenstedter Brook, 20. Mai 2011 (Freilandfoto: Markus Dumke) [Forum]


Kopula

1-2: Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Rechlin, OT Boek, 3. Juni 2015 (Freilandfotos: Werner Bartsch)
3: Deutschland, Schleswig Holstein, Landkreis Stormarn, 45-50 m, 23. Mai 2019, Tagfund (Freilandfoto: Oliver Böck) [Forum]


Ausgewachsene Raupe

1-5, ausgewachsene Raupe vor Überwinterung: Deutschland, Hamburg, Duvenstedter Brook, luftfeuchter Waldweg, an Rohrglanzgras, 20. September 2012 (det. & fot.: Markus Dumke) [Forum]
6-8: Deutschland, Hamburg, NSG Duvenstedter Brook, Waldweg, 5. September 2010 (det. & manipulierte Freilandfotos: Markus Dumke) [Forum]
9, an Phalaris arundinacea: Deutschland, Hamburg, Duvenstedter Brook, Erlen-Rohrglanzgras-Bruchwald, 26. September 2015 (unmanipuliertes Freilandfoto: Markus Dumke) [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1-4, vermutl. vorletztes Stadium: Deutschland, Hamburg, Duvenstedter Brook, luftfeuchter Waldweg, 27. August 2013 (manipulierte Freilandfotos: Markus Dumke) [Forum]
5-6, Jungraupe: Deutschland, Hamburg, Duvenstedter Brook, 14. August 2010 (det. & manipulierte Freilandfotos: Markus Dumke) [Forum]


Fraßspuren und Befallsbild

1, röhrenförmiges Raupenversteck an Rohrglanzgras (Phalaris arundinacea): Deutschland, Hamburg, Duvenstedter Brook, 14. August 2010 (Foto: Markus Dumke) [Forum]


Ei

1, an Dactylis glomerata: Deutschland, Hamburg, Duvenstedter Brook, Waldweg, 4. Juni 2015 (Freilandfoto direkt nach Eiablage: Markus Dumke) [Forum]



Diagnose

Erstbeschreibung

MEIGEN ([1829]: 65-66, [1829 oder 1830] pl. LV figs. 7a-c) [nach Exemplar in der Bibliothek des Staatlichen Museums für Naturkunde Karlsruhe]

Rückseite des Titelblattes: „Anmerkung. Die vom Verfasser selbst illuminirten Tafeln sind von ihm eigenhändig mit seinem Namen unterschrieben.“ Das Karlsruher Exemplar ist nicht koloriert.



Biologie

Habitat

1: Deutschland, Hamburg, NSG Duvenstedter Brook, 16. Juni 2010 (Foto: Markus Dumke) [Forum]
2: Deutschland, Schleswig Holstein, Landkreis Stormarn, 45-50 m, 23. Mai 2019 (Foto: Oliver Böck) [Forum]


Nahrung der Raupe

Markus Dumke gelangen bei Hamburg in mehreren Jahren Raupenfunde an Rohr-Glanzgras (Phalaris arundinecea) [Lepiforums-Beitrag 6. September 2010] [Lepiforums-Beitrag 20. September 2012], [Lepiforums-Beitrag 27. August 2013] [Lepiforums-Beitrag 28. September 2015]. Diese Pflanze wurde u.a. auch schon - ohne konkrete Fundmeldung - von KOCH (1984) genannt.
Hartmut Kretschmar und Erwin Rennwald gelangen Anfang September 2011 bei Berlin Funde noch jüngerer Raupen an Sumpf-Reitgras (Calamagrostis canescens, mehrfach), Landschilf (Phalaris arundinacea) und auch Blauem Pfeifengras (Molinia caerulea).
Markus Dumke gelang bei Hamburg auch eine Eiablagebeobachtung an Wiesen-Knäuelgras (Dactylis glomerata) [Lepiforums-Beitrag 28. September 2015]. KOCH (1984) nennt - ohne Quelle - noch Milium effusum, ansonsten findet sich in der polnischen Literatur auch ein Hinweis auf Calamagrostis arundinacea; beide sind für mich derzeit nicht überprüfbar, aber durchaus möglich.

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

silvius: „der Waldbewohnende.“
SPULER 1 (1908: 71R)


Abweichende Schreibweisen

Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Locus typicus ist die nähere Umgebung von Braunschweig, wo der Erstbeschreiber die Art häufig in einem Wald fand.


Publikationsdatum der Erstbeschreibung

Nach GRIFFIN (1931) wurden die Seiten 41-88 des zweiten Bandes 1829 herausgegeben. Ein genaueres Datum gibt GRIFFIN nicht an, auch keine Publikationsjahre der Tafeln.

(Autor: Jürgen Rodeland)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Hesperiidae (Dickkopffalter)
EU M-EU 06920 Carterocephalus silvicola (MEIGEN, [1829]) - Gold-Dickkopffalter art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 22, 2020 11:16 von Jürgen Rodeland
Suche: