Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Carpatolechia Fugitivella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03427 Carpatolechia fugitivella (ZELLER, 1839)

1: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau/Stf., (Halb-)Trockenrasen, Hecken, Flussbett, Au-Rand, 330 m, 12. Juni 2003 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2, ♀: Deutschland, Sachsen, Leipzig, am Licht, 17. Juli 2011 (leg. & Foto: Heidrun Melzer), gen. det. Christian Kaiser
3-4, ♂: Deutschland, Sachsen, Leipzig, am Licht, 10. Juli 2010 (leg. & Fotos: Heidrun Melzer), gen. det. Christian Kaiser
5-6, ♂: Deutschland, Sachsen, Leipzig, am Licht, 20. Juli 2010 (leg. & Fotos: Heidrun Melzer), gen. det. Christian Kaiser
7: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Odinzowo, Dorf Pestowo, 12. Juli 2016, Lichtfang (det. & fot.: Ilya Ustyantsev) [Forum]
8: Russland, Moskau, Stadtteil Moschaiski, 1. Juli 2016, Lichtfang (det. & fot.: Ilya Ustyantsev) [Forum]
9, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 13. Juni 2017 (det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
10, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 6. Juli 2018 (gen.det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
11, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 7. Juni 2018 (det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
12-13, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 10. Juni 2019 (det. & fot: Horst Pichler) [Forum]
14-15, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 30. Juni 2020 (det., präp. & Foto: Horst Pichler) [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen Mischwald), 720 m, 30. August 2013, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Deutschland, Brandenburg, 16248 Oderberg-Geistberg, ca. 30 m, 3. Juni 2018, Lichtfang (gen. det & fot.: Klaus Schwabe) [Forum]
2 & 3, zwei ♀♀: Daten siehe Etiketten (fot.: Egbert Friedrich), det. Uwe Büchner


Genitalien

Männchen

1 & 2 (Coremata), ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen Mischwald), 720 m, 30. August 2013, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]
3 (Valvenkomplex) + 4 (VIII. Abdominalsegment) eines nicht abgebildeten ♂: Österreich, Niederösterreich, Perchtoldsdorf, 29. Mai 2017 (leg., det., Präparation & Mikrofoto Peter Buchner) die beiden Bilder nur in der kleinen Version im gleichen Maßstab
5, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 30. Juni 2020 (det., präp. & Foto: Horst Pichler) [Forum]


Weibchen

1, Präparat eines nicht abgebildeten ♀: Deutschland, Hessen, Birstein, am Licht 27. Juni 2015, leg. Wilfried Schäfer, präp., det. & Mikrofoto Peter Buchner
2, Genitalpräparat des als Lebendbild 9 abgebildeten ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 13. Juni 2017 (det., präp. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
3-4, ♀: Deutschland, Brandenburg, 16248 Oderberg-Geistberg, ca. 30 m, 3. Juni 2018, Lichtfang (präp., det & fot.: Klaus Schwabe) [Forum]
5, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 7. Juni 2018 (präp., det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
6-8, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 10. Juni 2019 (det., präp. & fot: Horst Pichler) [Forum]


Erstbeschreibung

ZELLER (1839: 200) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

SCHÜTZE (1931: 80) bespricht die Art unter "Ulmus - Ulme, Rüster" und listet auf: "Im Herbst an den Blättern von Ulmus, Acer platanoides, Fraxinus, Prunus avium, überwintert am Stamm und frisst dann wieder von den Blättern bis Mai, worauf sie in den Rindenritzen ein weißes Gewebe anlegt. Nach anderen sind sie schon im Herbst reif (Sorhagen), Disqué fand sie im April, als sie sich an einem Faden von Ulmen herabließ.
HUEMER & KARSHOLT (1999: 69) verlängern diese Liste noch deutlich: "The larva has been recorded from a wide range of decidous trees: Quercus L. (Fagaceae), Corylus L. (Corylaceae), Ulmus L. (Ulmaceae), Prunus avium L., Pyracantha coccinea L. (Rosaceae), Acer L. (Aceraceae), Tilia L. (Tiliaceae) and Fraxinus L. (Oleaceae) (Huemer, 1988: 212)." Sie geben aber zu Bedenken: "However, in Britain only known to feed on Ulmus L. (Corley, in litt.), and this is probably true for most of North Europe. The larva feeds from August onwards and after hibernation in April and May between spun leaves and shoots and pupates in a white cocoon in the bark".
Kleine Fragezeichen hinsichtlich der Bestimmung sind - außer bei den Ulmen - wohl überall angebracht.

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03427 Carpatolechia fugitivella (ZELLER, 1839) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 7, 2021 22:51 von Erwin Rennwald
Suche: