Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Calyptra Thalictri

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 08986 Calyptra thalictri (BORKHAUSEN, 1790) - Wiesenrauten-Kapuzeneule

1-2: Italien, Friaul, Cavazzo, 280 m, 16. Juli 2010 (Fotos am Leuchtgerät: Helmut Deutsch), leg. & det. Helmut Deutsch
3-4: Ungarn, Asotthalom (ca. 30 km westlich von Szeged), naturnaher Garten, ca. 80 m, 4. August 2012, am Licht (det. & fot.: Wiebke Bandmann) [Forum]
5: Russland, Oblast Moskau, Serebrjano-Prudski-Bezirk, Dorf Lischnjagi, Lichtfang, 27. Juli 2015 (det. & Foto: Ilya Ustyantsev) [Forum]
6: Russland, Oblast Nischni Nowgorod, Gartenkomplex Jagodnoje, 50 km südlich von Nischni Nowgorod, 27. Juli 2016, am Licht (fot. & det.: Sergey Shmelev) [Forum]


Raupe

1: Frankreich, Süd-Frankreich, am Oberlauf des Verdon, Süd-Frankreich, Juni 2006 (Foto: Jutta Richter), conf. Erwin Rennwald [Forum]
2: Italien, Friaul, Basovizza, leg. Raupe an Wiesenraute (Thalictrum sp.) Mai 1987 (Foto: Helmut Deutsch), leg., & det. Helmut Deutsch
3: Österreich, Osttirol, Lavant, leg. Raupe an Wiesenraute (Thalictrum sp.) 16. Juni 1987 (Foto: Helmut Deutsch), det. Helmut Deutsch
4: Armenien, Syunik, Tatev-Kloster, 28. Mai 2010 (Foto: Heiner Ziegler), det. Erwin Rennwald [Forum]



Diagnose

1-2, ♂: Italien, Schnalstal, ca. 800 m [? wohl oberhalb 1200 m], leg. P. Zetzl, 3. August 1978 (Fotos: Michel Kettner), det. Michel Kettner

1-2, ♀: Italien, Schnalstal, ca. 800 m [? wohl oberhalb 1200 m], leg. P. Zetzl, 27. Juli 1978 (Fotos: Michel Kettner), det. Michel Kettner

1, bisher letzter deutscher Fund: Deutschland, Niedersachsen, Wolfsburg, Drömling, am Licht, Mitte September 1983 (leg. & fot.: Werner Bruer) [Forum]


Erstbeschreibung

BORKHAUSEN (1790: 425-427) [Reproduktionen aus Exemplar in der Sektionsbibliothek Entomologie II, Forschungsinstitut Senckenberg, Frankfurt am Main: Jürgen Rodeland, mit freundlicher Genehmigung von Dr. Wolfgang A. Nässig]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

capucina: „capucinus kapuzenförmig; wegen der Behaarung des Rückens.“
SPULER 1 (1908: 298L)


Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Nach WACHLIN & BOLZ (2012) ist die Art in Deutschland schon vor 1920 ausgestorben, nach dem Kommentar wird davon ausgegangen, dass die bei GAEDIKE & HEINICKE (1999) mitgeteilte Einzelangabe für 1983 aus Niedersachsen unzutreffend war. Damit bleiben nur die alten Funde aus Sachsen-Anhalt: "Letzter Nachweis nach BORNEMANN, 1912 aus der Umgebung von Magdeburg und im Harz". Andreas Gördes machte in seinem [Lepiforumsbeitrag vom 7. August 2017] darauf aufmerksam, dass es vom damaligen Nachweis auf dem Drömling bei Wolfsburg noch immer ein Belegtier in der Sammlung von Werner Bruer gibt, den entsprechenden Diagnosefalter dürfen wir dankenswerterweise hier abbilden (s.o.). Der damalige Begleiter, Dirk Hamborg, hatte mir (E.R.) gegenüber von jenem Fund und der späteren vergeblichen Raupensuche berichtet, so dass ich selbst keine Zweifel an der Richtigkeit des Nachweises hatte. Die Frage ist nur, wie der Fund vom September 1983 zu bewerten ist: Als Hinweis auf ein dauerhaftes Vorkommen? Als Hinweis auf erneute Vorstöße mit zeitweiliger Bodenständigkeit? Als Hinweis auf aktive Einwanderung in jenem Jahr, die aber keine Spuren hinterlassen hat? Die Folgebeiträge auf den Beitrag von Andreas Gördes lassen hier alle Möglichkeiten zu. Auf die Art ist damit in Nord- und Nordost-Deutschland weiterhin zu achten.

SWISSLEPTEAM (2010) führt die Art aus der Schweiz nur vom Wallis und der Südschweiz an und kommentiert: "Aus der Südschweiz bisher nur im Tessin und Misox."

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 08986 Calyptra thalictri (BORKHAUSEN, 1790) - Wiesenrauten-Kapuzeneule art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 13, 2017 23:33 von Erwin Rennwald
Suche: