Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Caloptilia Staintoni

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gracillariidae (Blatttütenmotten, Miniermotten und Faltenminierer)
EU Caloptilia staintoni (WOLLASTON, 1858)



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1: Spanien, Kanarische Inseln, La Palma, Barlovento, Barranco de Vica, 537 m, 10. August 2011 (leg., det. und Foto: Andreas Kopp) [Forum]


Erstbeschreibung

WOLLASTON (1858: 121-122) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Die Art lebt auf den Kanaren und Madeira an Lorbeergewächsen (Lauraceae); bladmineerders.nl [Artseite auf bladmineerders.nl] und gracillariidae.net [Artseite auf gracillariidae.net] listen auf:



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Nach dem englischen Lepidopterologen Henry Tibbats Stainton (1822-1892).


Andere Kombinationen


Faunistik

Nach der [Fauna Europaea] kommt die Art auf den Kanarischen Inseln und auf Madeira vor; die Erstbeschreibung betrifft Madeira.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gracillariidae (Blatttütenmotten, Miniermotten und Faltenminierer)
EU Caloptilia staintoni (WOLLASTON, 1858) diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 16, 2019 16:04 von Michel Kettner
Suche: