Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Biston Betularia

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 07686 Biston betularia (LINNAEUS, 1758) - Birkenspanner

1, ♂: 3; Österreich, Oberösterreich, Nationalpark Kalkalpen, Bodinggraben, Am Licht 7. Juli 2011 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2, ♂ f. carbonaria: Österreich, Niederösterreich, Guntrams/Schwarzau, Ortsrand (Obstwiesen, Felder; in 300 m Wald) 350 m, 30. Mai 2002 (Fotos 1-2: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, Nordschwarzwald, Forbach-Gausbach, Alte Gausbacher Straße, Lichtfang (1. Forumstreffen), 29. Juli 2005 (manipuliertes Freilandfoto: Jürgen Rodeland)
4, ♂ f. carbonaria: Deutschland, Bremen, Bremerhaven, Lichtfang im Garten, 2. Juni 2006 (Foto: Carsten Wilkening), conf. Thomas Fähnrich [Forum]
5, ♀: Slowenien, Olimje in der Umgebung Podcetrtek, 18. Juni 2007 (Foto: Heinz Habeler), det. Heinz Habeler
6, ♀: Österreich, Steiermark, Gesäuse, 26. Mai 2007 (Foto: Heinz Habeler), det. Heinz Habeler
7, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, Sandweier (Sanddünen), Lichtfang, 23. Juli 2008 (Studiofoto: Dietmar Laux), det. Dietmar Laux, conf. Dieter Rychel [Forum]
8, ♀ f. carbonaria: Funddaten wie Bild 7 (Studiofoto: Dietmar Laux)
9, ♂ f. carbonaria: Norddeutschland, nähere Funddaten nicht angegeben, e.l. April 2007 (leg., cult., det. & Foto: Renate Ridley) [Forum]
10-11: Österreich, Steiermark, Bad Mitterndorf, 47°33.562’N 13°57.443’E, Zauchen, an Hauswand, 865 m, 2. Juli 2012, Tagfund (det. & Studiofoto: Martin Semisch) [Forum]


Kopula

1: Österreich, Salzburg, Golling, am Haus, 15. Juli 2006, Tagfund (Freilandaufnahme: Erich Schnöll), det. Erich Schnöll
2: Deutschland, Schleswig Holstein, Heide, an einer Hauswand, 11 m, 12. Juli 2012, Tagfund (det. & fot.: Susann Kahlcke) [Forum]


Erwachsene Raupe

1-2: Deutschland, Thüringen, Jena-Göschwitz, Feldweg, an Beifuß, 18. August 2006 (Freilandfotos: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer
3-4: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Ostwestfalen, Eggegebirge, 400 m, Heidefläche mit Birken, 5. Oktober 2009 (Freilandfotos: Konrad Seipelt), det. Konrad Seipelt, conf. Heidrun Melzer [Forum]
5: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, verwildertes Grundstück, 9. Oktober 2010 (Freilandfoto: Martin Semisch), det. Martin Semisch [Forum]
6: Schweiz, Thurgau, Gachnang bei Frauenfeld, 480 m, auf Edelkastanie, 1. Oktober 2011 (det. & fot.: Silvio Bartholdi), conf. Martin Semisch [Forum]
7: Deutschland, Thüringen, Schwarzmühle, an Eiche, leg. 16. Juli 2006 (Studiofoto am 28. Juli 2006: Heidrun Melzer), det. Heidrun Melzer [Forum]
8-9: Deutschland, Niedersachsen, Alt Garge a.d. Elbe, 20. August 2006 (Fotos: Hannelore Müller-Scherz), det. Egbert Friedrich [Forum]
10: Deutschland, Baden-Württemberg, Südschwarzwald, Neuenweg-Haldenhof, 850 m, an Salweide (Salix caprea), 9. Oktober 2010 (det. & manipuliertes Freilandfoto: Florian Nantscheff) [Forum]
11: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hilchenbach-Vormwald, Naturgarten, 400 m, 25. August 2011 (Freilandfoto: Rainer Winchenbach), conf. Heidrun Melzer [Forum]
12: Slowenien, Bohinj, Brod, 500 m,14. August 2009 (det. & fot.: Christine Neumann), conf. Annette von Scholley-Pfab [Forum]
13: Deutschland, Thüringen, Umgebung Bermbach (Knüllfeld), 30. August 2005 (Foto: Thomas Ziebarth), det. Egbert Friedrich, conf. Stefan Ratering [Forum]
14: Deutschland, Bayern, Isarauen, Gaissach, Anfang September 2005 (Foto: Waltraud Unterstab), det. Walter Schön, conf. Erwin Rennwald [Forum]
15, verpuppungsreif: Deutschland, Bremerhaven, Bremen, von Linde auf Gehweg gefallen, 25. September 2006 (Foto: Carsten Wilkening), det. Carsten Wilkening, conf. Franziska Bauer [Forum]
16-18: Dänemark, Jutland, Grenaa, 10 m, etwa 2 km von der Küste, auf Betula pendula, 2. Oktober 2013 (det. & fot.: Kjeld Brem Sørensen) [Forum]
19: Deutschland, Rheinland-Pfalz, 53572 Unkel, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, an Beifuß (Artemisia vulgaris), 5. September 2014 (det. & fot.: Michael Stemmer), conf. Thomas Fähnrich [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1-3: Deutschland, Brandenburg, Dallgow-Döberitz, Döberitzer Heide, an Traubenkirsche, 21. September 2012 (det. & fot.: Pia Wesenberg), conf. Daniel Bartsch [Forum]
4: Deutschland, Bayern, Bayerischer Wald, Lkr. Cham, Hoher Bogen, 1. August 2013 (Studiofoto: Ingrid Altmann), leg., cult. & det. Ingrid Altmann [Forum]


Puppe

1-2: Deutschland, Thüringen, Jena-Göschwitz, Feldweg, Raupe 18. August 2006 (Studiofotos am 21. September 2006: Heidrun Melzer), leg., cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]
3: Deutschland, Bayern, Bayerischer Wald, Lkr. Cham, Hoher Bogen, 30. Oktober 2013 (Studiofoto: Ingrid Altmann), leg., cult. e.l. & det. Ingrid Altmann [Forum]


Ei

1: Deutschland, Bayern, Aichach-Sulzbach, Falter am Licht, 10. August 2007 (Studiofoto am 14. August 2007: Michel Kettner), cult. & det. Michel Kettner [Forum]



Diagnose

Falter

1-2, 3-4, 5-6, 7-8 und 9-10, fünf ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
11-12, 13-14, 15-16, 17-17, 19-20 und 21-22, sechs ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Raupe

Die Raupe hat etwas Ähnlichkeit mit jener von Biston strataria, ist jedoch nicht mit ihr verwechselbar, da sich die Raupenzeit der beiden Arten kaum überschneidet. Raupen von B. betularia werden im Spätsommer und Herbst gefunden (etwa von Juli bis Oktober, Jungraupen auch schon im Juli), während solche von B. strataria im Frühjahr und Frühsommer anzutreffen sind (etwa von Mai bis Anfang Juli).


Erstbeschreibung

LINNAEUS (1758: 521) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Deutschland, Baden-Württemberg, Südschwarzwald, Neuenweg-Haldenhof, 850 m, 9. Oktober 2010 (Foto: Florian Nantscheff) [Forum]
2: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Kiefern-Eichenmischwald, Waldrand, Raupe an junger Birke, 34 m, 30. September 2011 (Foto: Martin Semisch) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

betula Birke, nach der Nahrungspflanze.“
SPULER 2 (1910: 102L)


Abweichende Schreibweisen

Nach Artikel 31.2. der Internationalen Regeln für die zoologische Nomenklatur, "Übereinstimmung im Geschlecht", schreibt sich die Art korrekt Biston betularius. KARSHOLT & RAZOWSKI (1996) halten sich wie viele andere Entomologen nicht an diese Regel, und es ist möglich, dass sie in einer zukünftigen Auflage der genannten Regeln außer Kraft gesetzt wird.

Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 07686 Biston betularia (LINNAEUS, 1758) - Birkenspanner art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 23, 2016 7:32 von Jürgen Rodeland
Suche: