Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Bembecia Himmighoffeni

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Sesiidae (Glasflügler)
EU 04085 Bembecia himmighoffeni (STAUDINGER, 1866)

1-2, ♂♂: Kroatien, Istrien, Skitača, 25. Juli 2010 und 28. Juli 2014 (leg., det., coll. & Freilandfotos: Zdeněk Laštůvka)



Diagnose

1, ♂: Kroatia, Istrien, Vrsar, Gradina, 20 m, 20. Juli 2002, am Pheromon (det. & fot.: Daniel Bartsch), leg. Predovnik [Forum]

1, ♀:Portugal, W-Algarve, vic. Logoa, Caramujeira, 30-60 m, Raupe 22. März 2006, ex. Ononis natrix, Falter geschlüpft 21. Juni 2006 (leg., det. & fot.: Daniel Bartsch) [Forum]

Bembecia himmighoffeni ist eine relativ unscheinbare, spät im Juli, August fliegende Art der Bembecia uroceriformis Artengruppe, die von der iberischen Halbinsel über Italien bis an die Dalmatische Küste verbreitet ist. Die Männchen sind denen von Bembecia albanensis sehr ähnlich weisen aber einen deutlich schwächeren Ring des dritten Tergites auf. Oftmals ist eine sichere Bestimmung nur durch eine Genitaluntersuchung möglich. Die Weibchen sind relativ typisch gezeichnet, sie ähneln etwas denen von Bembecia uroceriformis unterscheiden sich aber durch die dunklere Grundfarbe und den fehlenden weißen Fühlerfleck, sie haben sehr breite Ringe auf Tergit 4 und 6 manchmal auch auf weiteren Tergiten.

(Autor: Daniel Bartsch)


Erstbeschreibung

STAUDINGER, O. (1866: 51-53) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Die Raupe wurde in Coronilla minima festgestellt, das abgebildete Weibchen wurde aus Ononis natrix gezogen.

(Autor: Daniel Bartsch)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„Himmighoffen.“
SPULER 2 (1910: 317L)


Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Nach der [Fauna Europaea] kommt die Art in Frankreich, Portugal, Spanien, Italien und Kroatien vor, nach PREDOVNIK (2005) auch bei Koper in Slowenien [Mitteilung von D. BARTSCH].


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Sesiidae (Glasflügler)
EU 04085 Bembecia himmighoffeni (STAUDINGER, 1866) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am März 25, 2018 11:09 von Jürgen Rodeland
Suche: