Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Argyresthia Huguenini

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Argyresthiidae (Knospenmotten)
EU M-EU 01473 Argyresthia huguenini FREY, 1882 Artstatus unklar!



Diagnose

Erstbeschreibung

FREY (1882: 369-370 mit Anmerkung) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Unbekannt!



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

FREY (1882) erläutert: "Ich habe diese Art meinem verehrten befreundeten Collegen, Herrn Professor G. Huguenin zubenannt."


Taxonomie und Faunistik

Die Art wurde nach einem einzelnen Falter beschrieben und seither nie mehr gefunden. Das Tier erhielt FREY (1882) von J. Anderegg - vermutlich aus dem Wallis, aber so klar ist das nicht. Johannes Anderegg war - wie schon sein Großvater Wolfgang - professioneller Insektenhändler (siehe [Lepiforumsbeitrag Axel Steiner, 12. Februar 2011]); er wohnte in Gamsen bei Brig, und von dort dürften auch die meisten seiner Tiere stammen. Es ist schon seltsam, dass FREY (1882) schreiben muss: "Das Tier stammt aus dem Jahr 1881. Näheres weiss ich noch nicht.", und dann in der Fußnote zu lesen ist: "Man hat manchfach J. Anderegg der Verschweigung von Fundorten und Lebensarten bezichtet [...]" - so wie es aussieht, also zumindest hier zurecht!

Das SWISSLEPTEAM (2010) berichtet: "Der Status dieses Taxons ist nicht geklärt. Der Holotypus befindet sich im Natural History Museum in London (Männchen, GU 15742)."

HUEMER (2010) geht bei seiner Beschreibung von Argyresthia friulii auch auf dieses Taxon ein und schreibt: "Argyresthia hugueneni [sic!] was described from a single specimen collected by Anderegg (FREY 1882), probably in Wallis. The detailed diagnoses proves that this is a species quite different to A. friulii sp. n., though the identity cannot be stated from the original description alone."

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Argyresthiidae (Knospenmotten)
EU M-EU 01473 Argyresthia huguenini FREY, 1882 Artstatus unklar! artseiteohnefoto

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 15, 2018 0:33 von Jürgen Rodeland
Suche: