Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Arctia Villica

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Erebidae (Eulenfalter [z. T.]) / Arctiinae (Bärenspinner), Tribus Arctiini, Subtribus Arctiina
EU M-EU 10600 Arctia villica (LINNAEUS, 1758) - Schwarzer Bär

1-2, ♂: Österreich, Niederösterreich, 2,5 km N Schwarzau/Stf., lichtungs- und laubholzreicher Schwarzföhrenforst, 320 m, 24. Mai 2002 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3, ♀: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Mosel, 10. Juni 2005 (Freilandfoto: Jürgen Rodeland) [Forum]
4, ♀: Österreich, Burgenland, Donnerskirchen, 27. Juni 1992 (Foto: Markus Schwibinger), det. Markus Schwibinger
5, ♂: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Thür, Männchen an Waldakelei, e.l. Schlupf 15.5.2006 (Foto: Herbert Stern) [Forum]
6, ♀: Italien, Toskana, Todi, e.p. (Foto am 18. April 2005: Thomas Ziebarth), cult. & det. Thomas Ziebarth
7, ♀: Frankreich, Umgebung von Nizza, 22. Mai 2002 (Freilandfoto: Rudolf Waßer), det. Jürgen Rodeland (Bild nach rechts gedreht) [Forum]
8-9, ♀: Ukraine, Krim, Karadag Natur Reservat, e.l., 1. August 2007 (Fotos: Jarosław Bury), det. Jarosław Bury [Forum]
10, ♂ & ♀: Ukraine, Krim, Karadag Natur Reservat, e.l., 1. August 2007 (Foto: Jarosław Bury), det. Jarosław Bury [Forum]
11, ♂: Frankreich, Alpes-de-Haute-Provence, Umgebung, vic. Puimichel bei Oraison, 1. Juni 2010 (det. & Foto: Sybille Przybilla) [Forum]


Ausgewachsene Raupe

1-2: Schweiz, Graubünden, Puschlav, Miralago, Le Prese, 29. April 2006 (Fotos: Ernst Gubler), det. Markus Schwibinger [Forum]
3-4: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Mosel, 20. Mai 2005 (Freilandfotos, Nr. 2 manipuliert: Jürgen Rodeland), det. Ludger Wirooks [Forum]
5, erwachsene Raupe im Kokon: Ukraine, Krim, Karadag Natur Reservat, 12. April 2007 (Foto: Jarosław Bury), det. Jarosław Bury [Forum]
6-7: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Winningen, Flugplatzweg, 8. Mai 2013, zum Licht gekommem (det. & fot.: Ernst Herkenberg), conf. Jürgen Rodeland [Forum]
8: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Idar-Oberstein, NSG Gefallener Felsen, 300 m, 20. April 2016 (Freilandfoto: Fred Wehner), det. Jürgen Hensle [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1, frisch geschlüpfte Raupen: Italien, Toskana, Todi, e.o. (Studiofoto vom 2. Juni 2005: Thomas Ziebarth), cult. & det. Thomas Ziebarth
2, vier Tage alte Raupen: Italien, Toskana, Todi, e.o. (Studiofoto vom 6. Juni 2005: Thomas Ziebarth), cult. & det. Thomas Ziebarth
3, zehn Tage alte Raupe: Italien, Toskana, Todi, e.o. (Studiofoto vom 12. Juni 2005: Thomas Ziebarth), cult. & det. Thomas Ziebarth
4, 26 Tage alte Raupe: Italien, Toskana, Todi, e.o. (Studiofoto vom 28. Juni 2005: Thomas Ziebarth), cult. & det. Thomas Ziebarth
5, 45 Tage alte Raupe: Italien, Toskana, Todi, e.o. (Studiofoto vom 17. Juli 2005: Thomas Ziebarth), cult. & det. Thomas Ziebarth
6, 65 Tage alte Raupe: Italien, Toskana, Todi, e.o. (Studiofoto vom 6. August 2005: Thomas Ziebarth), cult. & det. Thomas Ziebarth


Puppe

1-3: Italien, Toskana, Todi, e.p. (Foto vom 18. April 2005: Thomas Ziebarth), det. Thomas Ziebarth


Ei

1: Italien, Toskana, Todi (Foto vom 3. Mai 2005: Thomas Ziebarth), cult. & det. Thomas Ziebarth
2: Italien, Ligurien, Borghetto, Toirano, ca. 100 m, 24. Mai 2008 (Freilandfoto: Ernst Gubler), det. Andreas Eberli [Forum]



Diagnose

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)

1-2 und 3-4, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Erstbeschreibung

LINNAEUS (1758: 501) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

Ukraine, Krim, Natur-Reservat Karadag, 12. April 2007 (Foto: Jarosław Bury) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„die Ländliche.“
SPULER 2 (1910: 135R)


Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten


Taxonomie

In der Entomologischen Zeischrift (3/2007) haben DE FREINA und NARDELLI den Arctia villica-Komplex revidiert und daraus drei Arten gemacht:
Arctia villica (LINNAEUS, 1758), die von Mittelportugal über Zentralspanien bis nach Kleinasien verbreitet ist,
Arctia angelica (BOISDUVAL, 1829), die in Südspanien und im Maghreb vorkommt, sowie
Arctia konewkaii (FREYER, [1831]), die auf Sizilien beschränkt ist.

Text von Stefan Ratering (geringfügig geändert: Michel Kettner)

Die Ausgliederung von Arctia konewkaii und Arctia angelica als eigene - aber nicht unumstrittene - Arten wird hier unter Vorbehalt akzeptiert.


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Erebidae (Eulenfalter [z. T.]) / Arctiinae (Bärenspinner), Tribus Arctiini, Subtribus Arctiina
EU M-EU 10600 Arctia villica (LINNAEUS, 1758) - Schwarzer Bär art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 17, 2018 20:32 von Michel Kettner
Suche: