Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Arctia Flavia

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Arctiinae (Bärenspinner)
EU M-EU 10599 Arctia flavia (FUESSLY, 1779) - Engadiner Bär

1-3: Schweiz, Engadin, Albulapass, Westseite, 2200 m, 21. Juli 1999 (Fotos: Axel Steiner), det. Axel Steiner
4: Schweiz, Graubünden, Poschiavo, Region Cancian, 2370 m; 16.-18. Juli 2007; Lichtfang Peter Sonderegger, Markus Fluri & Rudolf Bryner (Foto: Rudolf Bryner), det. Rudolf Bryner [Forum]
5: Österreich, Nordtirol, Stubaier Alpen, Franz-Senn-Hütte, 2150 m, 3. August 2008, unter einer ständig brennenden Lampe (Foto: Markus Schwibinger), det. Markus Schwibinger [Forum]
6, ♂: Schweiz, Wallis, Turtmann Umg., 3200 m, e.o. cult. Hermann Weber, 6. Mai 2007 (Foto: Heiner Ziegler), det. Heiner Ziegler [Forum]
7: Österreich, Tirol, Ötztaler Alpen, e.o.- Zucht 1988 (Foto: Helmut Deutsch), leg. Karl Burmann, cult & det. Helmut Deutsch
8: Schweiz, Graubünden, Val Costainas, (zwischen Sta. Maria und Umbrailpass), 2400 m, LF Markus Fluri, 25. Juli 2009 (Foto: Heiner Ziegler), det. Heiner Ziegler [Forum]
9: Schweiz, Graubünden, Pontresina, Val Roseg, 2000 m, 11. August 2013, Lichtfang (det. & fot.: Ernst Gubler) [Forum]


Raupe

1-2: Schweiz, Graubünden, Oberengadin, Pontresina, Val Roseg 2000 m, 7. September 2007 (Freilandfotos: Ernst Gubler), det. Ernst Gubler, conf. Thomas Fähnrich [Forum]
3-4: Österreich, Tirol, Ötztaler Alpen, e.o.- Zucht 1988 (Fotos: Helmut Deutsch), leg. Karl Burmann, cult & det. Helmut Deutsch
5: Schweiz, Graubünden, Albulapass, ca. 2000 m, 5. Juli 2013 (Freilandfoto: Frank Nowotne), det. Frank Nowotne [Forum]



Biologie

Habitat

1, Schweiz, Graubünden, Poschiavo, Region Cancian, 2370 m, 16.-18. Juli 2007 (Foto: Rudolf Bryner)
2, Österreich, Nordtirol, Stubaier Alpen, Franz-Senn-Hütte, 2150 m, 3. August 2008 (Foto: Markus Schwibinger)
3: Schweiz, Graubünden, Val Costainas, (zwischen Sta. Maria und Umbrailpass), 2400 m, 25. Juli 2009 (Foto: Heiner Ziegler) [Forum]



Diagnose

1-2 und 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
5-6, ♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Erstbeschreibung

FUESSLY (1779: 70-71 + pl. 1 fig. 11) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Etymologie

„flavus, gelb.“
SPULER 2 (1910: 135L)


Faunistik

„Bei KARSHOLT & RAZOWSKI (1996) irrtümlich nicht für Deutschland angegeben.“ (HEINICKE in GAEDIKE & HEINICKE 1999)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Arctiinae (Bärenspinner)
EU M-EU 10599 Arctia flavia (FUESSLY, 1779) - Engadiner Bär art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 27, 2014 17:53 von Heidrun Melzer
Suche: