Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Aproaerema Vinella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03789 Aproaerema vinella BANKES, 1898
Kleine Art mit Sexualdimorphismus: Weibchen mit durchgehender Binde, Männchen mit reduzierter Binde.

Männchen

1, ♂: Österreich, Niederösterreich, Mödling, tiefgründige pannonische Halbtrockenrasen, am Licht, 18. August 2006 (Foto: Peter Buchner), det. durch GU Peter Buchner
2-4, ein ♂: Österreich, Niederösterreich, Mödling, tiefgründige pannonische Halbtrockenrasen, leg. Raupe an Färber-Ginster (Genista tinctoria) 22. Mai 2011, verpuppt Ende Mai oder Anfang Juni, e.p. 15. Juni 2011 (Fotos: Peter Buchner), leg., cult. & det. durch GU Peter Buchner
5, 6-7 und 8, drei ♂♂: Deutschland, Thüringen, Südrand Kyffhäuser, Umg. Rottleben, Raupen an Färberginster (Genista tinctoria) 1. Juni 2014, e.l. 20., 21. und 22. Juni 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer) [Forum]
9, ♂: Deutschland, Thüringen, Jena, Löberschütz, Gleistalhänge, e.l., Raupen 25. Oktober 2008 an Genista tinctoria (leg., cult. & Foto: Hartmuth Strutzberg), conf. Heidrun Melzer [Forum]


Weibchen

1-2 und 3-4, zwei ♀♀: Deutschland, Thüringen, Südrand Kyffhäuser, Umg. Rottleben, Raupen an Färberginster (Genista tinctoria) 1. Juni 2014, e.l. 13. Juni 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer)
5-6, ♀: Funddaten wie Bild 1-4, e.l. 15. Juni 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer)
[Forum]
7 und 8, zwei ♀♀: Funddaten wie Bild 1-4, e.l. 20. und 21. Juni 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer) [Forum 1-8]
9, ♀: Deutschland, Thüringen, Jena, Löberschütz, Gleistalhänge, e.l., Raupen 25. Oktober 2008 an Genista tinctoria (leg., cult. & Foto: Hartmuth Strutzberg), conf. Heidrun Melzer [Forum]
10, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, 16. September 2018, am Licht (gen. det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]


Raupe

1-2, verpuppungsreif (5 mm): Daten wie Lebendfalter 2-4, aber anderes Individuum (Fotos vom 3. Juni 2011: Peter Buchner)
3-5, drei Exemplare (je 5-6 mm): Deutschland, Thüringen, Südrand Kyffhäuser, Umg. Rottleben, an Färberginster (Genista tinctoria), 1. Juni 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer)
6: Fundort wie Bild 3-5, 9. August 2014 [Forum 3-6]
7: Deutschland, Baden-Württemberg, Kaiserstuhl, Bötzingen, 192 m, an Ginster, 3. August 2014, e.l. 14. August 2014 (leg., cult. & Foto: Gabi Krumm), det. Heidrun Melzer [Forum]
8: Deutschland, Baden-Württemberg, Kaiserstuhl, Oberbergen, zwischen Ginsterblättern, 9. Oktober 2011 (leg., cult. & Foto am 6. November 2011: Gabi Krumm), det. Heidrun Melzer per E-Mail [Forum]


Fraßspuren und Befallsbild

1-4, versponnene und durch Raupenbefall deformierte Triebspitzen von Färberginster (Genista tinctoria): Deutschland, Thüringen, Südrand Kyffhäuser, Umg. Rottleben, 1. Juni 2014 (Freilandfotos: Heidrun Melzer)
5, geöffnete Raupenwohnung mit Raupe: Funddaten wie Bild 1-4 (leg., cult., det. & Foto: Heidrun Melzer) [Forum 1-5]
6, Raupenbefall an Färberginster (Genista tinctoria): Deutschland, Thüringen, Jena, Löberschütz, Gleistalhänge, 25. Oktober 2008 (Foto: Hartmuth Strutzberg) [Forum]
7-8: Raupenwohnung aus zusammengesponnenen ungeöffneten Blüten von Färber-Ginster (Genista tinctoria ssp. tinctoria), England, Isle of Wight, 2. August 2019, e.l. 18. August 2019 (leg., cult., det. durch Zucht [Falterschlupf 18. August 2019] & Fotos: S.D. Beavan & R. J. Heckford) Die Nutzung von versponnenen Blüten als Raupenwohnung wird hier dsa erste Mal dokumentiert, vgl. Heckford et al., 2020


Puppe

1: freipräparierte Puppe (4,5 mm) des unter Lebendfalter 2-4 gezeigten Individuums, Foto vom 3. Juni 2011 (Foto: Peter Buchner)
2: Puppe im Gespinst, das die aus etwa 3 Blättern gebildete Puppenwohnung auskleidet. Daten wie vorige, aber anderes Individuum (Foto: Peter Buchner)
3-5: Deutschland, Thüringen, Südrand Kyffhäuser, Umg. Rottleben, Raupen an Färberginster (Genista tinctoria) 1. Juni 2014 (leg., cult., det. & Fotos am 7. Juni 2014: Heidrun Melzer) [Forum]



Diagnose

Bemerkung zur Variabilität

♂ mit reduzierter Mittelbinde, ♀ mit Syncopacma-typischer durchgehender weißer Mittelbinde. SCHÜTZE betont in seiner Originalbeschreibung (siehe unter "Literatur") den Sexualdimorphismus, sein Art-Epitheton "biformella" scheint sich darauf zu beziehen (Anmerkung von Peter Buchner)

Männchen

1-2, ♂, Ober- und Unterseite: Deutschland, Thüringen, Neuberghutung westlich Wiesenthal/Rhön, 12. Juni 2011, Kescherfang (leg., gen. det. & Fotos: Uwe Büchner) [Forum]


Genitalien

Männchen

1, männliches Genitalpräparat des oben abgebildeten Falterbelegs 1: Funddaten siehe dort (Präparation & Mikrofoto: Uwe Büchner) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, 16. September 2018, am Licht (präp., det. & Mikrofoto: Horst Pichler) [Forum]


Erstbeschreibung

BANKES (1898) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1-2, Südhang mit steppenartiger Vegetation und (ganz oben) halbschattiger Kuppenbereich, u.a. mit Färber-Ginster (Genista tinctoria): Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser-Südrand bei Rottleben, ca. 260 m, 4. Juni 2014 (Fotos: Heidrun Melzer)


Nahrung der Raupe

1, Färber-Ginster (Genista tinctoria): Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser-Südrand bei Rottleben, ca. 260 m, 12. Juni 2014 (Freilandfoto: Heidrun Melzer)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Taxonomie

AARVIK et al. (2017: 163) teilen mit: "We consider Aproaerema anthyllidella (Hübner, 1813), type species of the genus Aproaerema Durrant, 1897, as subordinate within the genus Syncopacma, 1925. Aproaerema has priority. This change of name is prompted because Landry & Roque-Albelo (2010) suggested that Untomia Busck, 1906 is a further senior synonym of Syncopacma. Wir müssen also jetzt alle 27 bisherigen Syncopacma-Arten in die Gattung Aproaerema stellen.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Gelechiidae (Palpenmotten)
EU M-EU 03789 Aproaerema vinella BANKES, 1898 art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 23, 2020 12:37 von Jürgen Rodeland
Suche: