Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Aporia Crataegi

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pieridae (Weißlinge)
EU M-EU 06993 Aporia crataegi (LINNAEUS, 1758) - Baumweißling

1+4, ♂: Österreich, Niederösterreich, 2,5 km N Schwarzau/Stf., lichtungs- und laubholzreicher Schwarzföhrenforst, 320 m, 26. Mai 2001 (Fotos 1+4: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2, ♂: Spanien, Alquézar-Sierra de Guara-Pyreneën, 22. Mai 2004 (Foto: Allan Liosi), conf. Werner Seiler [Forum]
3, ♀: Portugal, Algarve, Alentejo, südlich von Castro Verde, 6. April 2009 (det. & fot.: Pia Wesenberg) [Forum]
5, ♂: Deutschland, Bayern, Oberbayern, Pähl, 18. Juni 1999 (Foto: Markus Schwibinger), det. Markus Schwibinger
6, ♂: Italien, Toskana, Lucignano d'Asso, 27. Mai 2005 (Foto: Werner Seiler), det. Werner Seiler
7, ♂: Deutschland, Bayern, Bayerischer Wald, Furth im Wald, 24. Juni 2006 (Foto: Ingrid Altmann), det. Ingrid Altmann
8-9, ♀: Falterschlupf: Frankreich, Drôme, Gigors, D732 (siehe Puppe 2-5) (Falterschlupf am 26. Mai 2007) (Studiofotos: Allan Liosi), det. Allan Liosi [Forum]
10, ♀: Kroatien, Insel Krk, auf Meereshöhe, Kalktrockenrasen in der Nähe eines flachen Tümpels, 9. Juni 2007 (Freilandfoto: Andreas Jäger), det. Andreas Jäger [Forum]
11, ♂: Deutschland, Bayern, Oberfranken, Rödental, Höllgrund, ca. 400 m, 25. Mai 2009 (Freilandfoto: Wolfgang Hoffmann), det. Wolfgang Hoffmann [Forum]
12, ♂: Schweiz, Unterengadin, Nähe Ramosch, ca. 1600 m, 8. Juli 2009 (Foto: Sabrina Beutler), det. Ursula Beutler, conf. Werner Reitmeier [Forum]


Eiablage

1, ♀, Eiablage an Eberesche: Deutschland, Bayern, Oberfranken, 96472 Rödental, Höllgrund, ca. 400 m, 24. Mai 2009 (Freilandfoto: Wolfgang Hoffmann), det. Wolfgang Hoffmann [Forum]
2, ♀: Türkei, Provinz Çanakkale, Biga, Bozlar, 30 m, 10. Juni 2010 (fot. & det.: Michel Kettner) [Forum]
3, ♀, Eiablage an Schlehe: Griechenland, Peloponnes, Achaia, Mt. Klokos, Umgebung Pteri, etwa 1300 m, 14.Juni 2012 (Foto: Markus Dumke) [Forum]


Balz

1: Deutschland, Baden-Württemberg, Hockenheim, Insultheimer Höfe, 8. Juni 2004 (Foto: Udo Klein), det. Udo Klein
2: Schweiz, Bern, Sustenpass, 7. Juli 2007 (Freilandfoto: Bernhard Jost), det. Bernhard Jost
3-4, Abwehrverhalten eines ♀, das bereits befruchtet ist: Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Vierow, nähe Greifswald, 6. Juni 2007 (Foto: Willi Wiewel), det. Willi Wiewel [Forum]


Kopula

1: Deutschland, Bayern, Oberbayern, Vaterstetten, nahe der Autobahn, ca. 540 m, 10. Juni 2008 (Foto: Peter Ginzinger), det. Peter Ginzinger [Forum]
2-3: Deutschland, Baden-Württemberg, Südliches Albvorland, Balingen-Weilstetten, ca. 560 m, Erddeponie, 28. Mai 2008 (Fotos: Herbert Fuchs), det. Herbert Fuchs
4: Italien, Apulien, Margherita, Salinen, Vogelschutzreservat, Meereshöhe, 26. Mai 2007 (Freilandfoto: Ernst Gubler), det. Ernst Gubler, conf. Heiner Ziegler [Forum]
5, ssp. mauretanica: Marokko, nordwestliches Rifgebirge, 1 km nordwestlich Khamis M'Diq, 900-1050 m, 6. Mai 2015 (Freilandfoto: Hermann Falkenhahn), det. Hermann Falkenhahn [Forum]


Erwachsene Raupe

1: Deutschland, Bayern, Oberbayern, Geretsried, 21. Mai 1994 (Foto: Markus Schwibinger), det. Markus Schwibinger
2, Euproctis chrysorrhoea oben, A. crataegi unten: Deutschland, Brandenburg, Raben, an Schlehe (Prunus spinosa), 4. Mai 2004 (Foto: Stefan Ratering), det. Stefan Ratering. Bei Massenvermehrungen trifft man die Raupen der beiden Arten oft eng vergesellschaftet an. Die Tiere ruhen dann dicht aneinander geschmiegt an den Zweigen. (Stefan Ratering)
3-4, Präpuppe: Spanien, Katalonien, Ports de Beceits, bei Fredes, 8. Mai 2005 (Fotos: Allan Liosi), det. Erwin Rennwald [Forum]
5-6: Frankreich, Drôme, St. Nazaires, Montagne de Couspeau, Col de Muse, an Weißdorn (Crataegus-spec.), 7. Mai 2007 (Freilandfotos: Allan Liosi), det. Allan Liosi [Forum]
7: Deutschland, Baden-Württemberg, Mittlerer Talschwarzwald, Glotterquelle bei St. Peter-Schönhöfe, 1000 m, an Eberesche (Sorbus aucuparia), 5. Juni 2013 (Freilandfoto: Jürgen Hensle), det. Jürgen Hensle
8: Deutschland, Bayern, Unterallgäu, Radwanderweg Memmingen-Kronburg, 630 m, an Eberesche, 11. Mai 2012 (det. & fot.: Peter Schmidt) [Forum]


Jüngere Raupenstadien

1-2, Raupennest mit L1: Dänemark, Klitmöller, August 2004 (Fotos: Michael Rommel), det. Michael Rommel
3, L3 direkt nach der Überwinterung: Deutschland, Brandenburg, Klein Briesen bei Belzig, 22. April 2004, an gerade austreibendem Weißdorn (Foto: Stefan Ratering), det. Stefan Ratering
4, L3 auf Überwinterungsgespinst: Schweiz, Tessin, Maggiatal, 23. April 2006 (Freilandfoto: Walter Schön), det. Walter Schön
5, Überwinterungsnest mit L2: Griechenland, Samos, Pedroso, 6. April 2010 (det. & Foto: Heiner Ziegler) [Forum]
6, L2: Schweiz, Graubünden, Unterengadin, Guarda, 1500 m, 21. September 2010 (Freilandfoto: Thomas Kissling), det. Thomas Kissling [Forum]
7, Überwinterungsnest an Sorbus aucuparia: Deutschland, Niedersachsen, Region Hannover, Burgdorfer Holz/Beerbusch bei Burgdorf, 65 m, 11. Mai 2011 (manipuliertes Freilandfoto: Thomas Fähnrich), det. Thomas Fähnrich [Forum]
8, L1: Deutschland, Baden-Württemberg, Colmar-Neuenburger Rheinebene, Trockenaue vic. Neuenburg-Grißheim, 209 m, 30. Juni 2011 (Freilandfoto: Helmut Kaiser), det. Helmut Kaiser [Forum]
9-10, überwinternde L2 in geöffnetem Gespinst an Crataegus monogyna: Deutschland, Baden-Württemberg, Hohe Schwabenalb, sonnige Lücke am Waldhang bei Stetten am kalten Markt, ca. 800 m, 19. Januar 2014 (manipulierte Freilandfotos: Jörg Döring) [Forum]


Puppe

1: Österreich, Tirol, Nordtirol, Fließer Sonnenberg, 26. Mai 1997 (Foto: Markus Schwibinger), det. Markus Schwibinger
2-5: Frankreich, Drôme, Gigors, D732, 18. Mai 2007, (Freilandfoto am 18. Mai 2007 [2] und Studiofotos am 19. Mai 2007: Allan Liosi), det. Allan Liosi [Forum]
6: Deutschland, Osteifel, ND Trimbs, 10. Mai 2009 (Foto: Michael Schmidt), det. Renate Ridley, conf. Erwin Rennwald [Forum]
7: Deutschland, Niedersachsen, Region Hannover, Burgdorfer Holz/Beerbusch bei Burgdorf, 65 m, 11. Mai 2011 (det. & fot.: Thomas Fähnrich) [Forum]
8: Deutschland, Bayern, Unterallgäu, Radwanderweg Memmingen-Kronburg, 630 m, Raupe an Eberesche, Juni 2012 (det. & fot.: Peter Schmidt) [Forum]


Ei

1, Eigelege Prunus spinosa: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Welling, Nettetal, 5. Juni 2005 (Foto: Herbert Stern), det. Herbert Stern
2, Eigelege: Griechenland, Oxinia, 6. August 2006 (Freilandfoto: Walter Schön), det. Walter Schön
3: Türkei, Provinz Çanakkale, Biga, Bozlar, 30 m, 10. Juni 2010 (fot. & det.: Michel Kettner) [Forum]
4, Eigelege Crataegus monogyna: Deutschland, Baden-Württemberg, Colmar-Neuenburger Rheinebene, Trockenaue vic. Neuenburg-Grißheim, 209 m, 21. Juni 2011 (Freilandfoto: Helmut Kaiser), det. Helmut Kaiser [Forum]



Diagnose

Falter

Der Baumweißling (Aporia crataegi) kann in Europa vor allem mit dem Schwarzen Apollo (Parnassius mnemosyne) verwechselt werden. Dieser hat aber auf der Oberseite der Vorderflügel stets zwei große schwarze Flecken, die A. crataegi fehlen.
Eine gewisse Ähnlichkeit besteht auch mit Siona lineata. Diese Art ist jedoch etwas kleiner, der Vorderflügelapex deutlich spitzer und die Aderzeichnung auf der Oberseite schwächer als bei A. crataegi.

Beim weiblichen Falter sind die Vorderflügel-Kostalränder bräunlich, beim männlichen schwarz und weiß. Zudem hat das ♀ hyalinere Flügel. Letztlich ist beim ♀ annähernd die halbe Fühlerkolbe weiß, während beim ♂ nur die Spitze aufgehellt ist. [Gerhard Steckbauer]


Ähnliche Arten


Erstbeschreibung

LINNAEUS (1758: 467) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Viehweide mit kleinen Schlehen und Weißdorn: Deutschland, Baden-Württemberg, Südlicher Kammschwarzwald, Dossen bei Schönau, 860 m, 10. Juni 2007 (Foto: Jürgen Hensle) [Forum]
2: Lichter, trockener Mischwald mit Schlehen und Weißdorn: Deutschland, Baden-Württemberg, Colmar-Neuenburger-Rheinebene, Trockenaue bei Neuenburg-Grißheim, 210 m, 5. Juli 2008 (Foto: Jürgen Hensle)
3: Schweiz, Graubünden, Unterengadin, Guarda, 1500 m, 21. September 2010 (Foto: Thomas Kissling) [Forum]
4: Feuchte Wiesen und Weiden mit Ebereschengebüsch: Deutschland, Baden-Württemberg, Hochschwarzwald, Glotterquelle bei St. Peter-Schönhöfe, 1000 m, 5. Juni 2013 (Foto: Jürgen Hensle)
5: Deutschland, Baden-Württemberg, Hohe Schwabenalb, vic. Nusplingen, Westerberg, 920 m, 29. Mai 2011 (Foto: Herbert Fuchs) [Forum]
6, Südhang eines größeren Sturmwurf-/Kahlhieb-Komplexes in Fichtenforst mit u. a. Prunus spinosa und Crataegus monogyna agg.: Deutschland, Baden-Württemberg, Mittlere Flächenalb, südöstlich Gammertingen, 730 m, 18. Januar 2014 (Freilandfoto: Gabriel Hermann) [Forum]
7-8, größerer Sturmwurf-/Kahlhieb-Komplex in Fichtenforst mit Sorbus aucuparia-Naturverjüngung: Deutschland, Baden-Württemberg, Mittlere Flächenalb, südöstlich Gammertingen, 730 m, 18. Januar 2014 (Freilandfoto: Gabriel Hermann) [Forum]

Diese Art tritt in Wäldern und Gebüschlandschaften, gerne auch am Rand von Hochmooren auf. Früher wurde der Baumweißling oft an Obstbäumen schädlich, heute hingegen ist er vielerorts eher selten geworden. Er ist jedoch jahrweise sehr unterschiedlich häufig, in manchen Jahren auch in bekannten Fluggebieten fast ganz verschwunden, tritt er dann plötzlich wieder gehäuft auf. Nach Massenvermehrungen neigt er zu Wanderflügen. In solchen Jahren kann er in Gebieten angetroffen werden, in denen er zuvor jahrzehntelang nicht mehr beobachtet wurde.


Lebensweise

1: Jungraupen-Überwinterungsgespinst an Crataegus monogyna: Deutschland, Baden-Württemberg, Mittlere Flächenalb, südöstlich Gammertingen, 730 m, 18. Januar 2014 (Freilandfoto: Gabriel Hermann), det. Gabriel Hermann [Forum]
2-3: Jungraupen-Überwinterungsgespinste an Sorbus aucuparia: Deutschland, Baden-Württemberg, Mittlere Flächenalb, südöstlich Gammertingen, 730 m, 18. Januar 2014 (Freilandfoto: Gabriel Hermann), det Gabriel Hermann [Forum]
4: Jungraupen-Überwinterungsgespinst an Prunus spinosa: Deutschland, Baden-Württemberg, Mittlere Flächenalb, südöstlich Gammertingen, 730 m, 18. Januar 2014 (Freilandfoto: Gabriel Hermann), det Gabriel Hermann [Forum]
5, Falteransammlung an einer Pfütze: Armenien, Vayots Dzor, Umg. Areni, Noravank, 18. Juni 2011 (Freilandfoto: Otmar Czadek) [Forum]

Die jungen Raupen leben gesellig in kleinen Nestern vor allem an Weißdorn (Crataegus-spp.), aber auch an Schlehen (Prunus spinosa) und Obstbäumen, im Gebirge gerne an Eberesche (Sorbus aucuparia). Sie überwintern nach der 2. Häutung und verpuppen sich etwa im Mai.
Der Falter bildet nur eine Generation aus, die in tieferen Lagen Mitteleuropas meist von Ende Mai/Anfang Juni bis Anfang/Mitte Juli fliegt. In Südeuropa kann er hingegen in tieferen Lagen schon im April erscheinen, am Südrand seiner Verbreitung, in Israel und Jordanien, gar schon im März. Andererseits fliegt er im Gebirge, wo er auf bis zu 2000 m steigt, erst im Juli und August.

(Autor: Jürgen Hensle)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Crataegus, Weißdorn.“
SPULER 1 (1908: 5L)


Verbreitung

Der Baumweißling ist von Marokko durch fast ganz Europa und das paläarktische Asien bis Japan verbreitet. In Europa fehlt er lediglich auf vielen Inseln inkl. Irlands und Britanniens, sowie im Norden von Skandinavien und Russland.


Typenmaterial

HONEY & SCOBLE (2001: 314): “LSL [The Linnean Society of London, Anm. Red. Lepiforum]: 1♂ labelled “57 Crataegi” [by Linnaeus], “Crataegi 758.” [by Smith], here designated as LECTOTYPE.”


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pieridae (Weißlinge)
EU M-EU 06993 Aporia crataegi (LINNAEUS, 1758) - Baumweißling Baumweissling art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 21, 2016 14:21 von Annette Von Scholley-Pfab
Suche: