Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Apomyelois Bistriatella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05873 Apomyelois bistriatella (HULST, 1887)

1-2: Österreich, Niederösterreich, Pitten, Schlossberg, Mischwald, 400 m, 17. August 2004 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3: Deutschland, Bayern, Simbach am Inn, Lichtfand, 4. August 2005 (Studiofoto/Diascan: Peter Lichtmannecker), det . Peter Lichtmannecker [Forum]
4-5, ♀: Deutschland, Sachsen, bewaldetes Teichgebiet bei Mortka, 140 m, am Licht, 6. Juli 2014 (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]



Diagnose

Apomyelois bistriatella ist Glyptoteles leucacrinella ähnlich. Der Unterschied ist im Verlauf und der Gestaltung der Querlinien zu suchen. Bei A. bistriatella ist der Verlauf der inneren Querlinie nicht so schräg wie bei G. leucacrinella. Desweiteren ist sie nur bis zur Flügelmitte weiß abgesetzt. Die äußere Querlinie liegt näher am Saum, so dass die Distanz zwischen beiden Querlinien am Innenrand bei A. bistriatella größer ist als bei G. leucacrinella. [Friedmar Graf]

1: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Neustädter Heide, 128 m, Lichtfang, 29. August 2005 (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
2: Österreich, Wien, Wienerwald (Cobenzl), am Licht 15. Juni 2012, leg. Wolfgang Stark, det. Oliver Rist
3, Präparat des als Lebendfalter 4-5 abgebildeten ♀: Deutschland, Sachsen, bewaldetes Teichgebiet bei Mortka, 140 m, am Licht, 6. Juli 2014 (leg., präp. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Genitalien

1-2, Genitalpräparat des als Lebendfalter 4-5 sowie als Diagnosebild 3 abgebildeten ♀: Deutschland, Sachsen, bewaldetes Teichgebiet bei Mortka, 140 m, am Licht, 6. Juli 2014 (leg., präp. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Erstbeschreibung

HULST (1887: 136) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Die Art wurde von WIESER & HUEMER (1997) für Österreich gemeldet. Nach SAUTER & WHITEBREAD (2005) ist sie in der Subspezies A. bistriatella subcognata auch in die Schweizer Lepidopterenfauna aufzunehmen.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05873 Apomyelois bistriatella (HULST, 1887) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am August 31, 2016 0:08 von Michel Kettner
Suche: