Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Aplota Nigricans

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Oecophoridae (Faulholzmotten)
EU M-EU 02385 Aplota nigricans (ZELLER, 1852)

1: Österreich, Oberösterreich, Oberes Donautal, Eichen-Hainbuchenwald, 580 m, 25. Juni 2019, am Licht (Foto: Rudi Ritt), det. Daniel Bartsch [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Finnland, Uusimaa, Lohja, 24. Juni 1972 (coll. & fot: Sakari Kerppola), leg. Harry Krogerus


Weibchen

1-2: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"


Erstbeschreibung

ZELLER (1852: 87-88) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

Locus typicus ist der "Probsthainer Spitzberg", also ein Hügel beim heutigen Proboszczów in Schlesien (Südwest-Polen).

"Art, die bei KARSHOLT & RAZOWSKI (1996) für Deutschland angegeben wurde, die aber durch keinen der Bearbeiter oder Mitarbeiter belegt werden konnte. Es wird davon ausgegangen, daß es sich hierbei um irrtümliche Angaben handelt." GAEDIKE & HEINICKE (1999). Wie sich zeigen sollte, war die Meldung für Sachsen nur übersehen worden (GAEDIKE et al. 2003), und bald folgte auch eine Meldung für Rheinland-Pfalz (BIESENBAUM 2007), so dass die Art jetzt Bestandteil des "Verzeichnis der Schmetterlinge Deutschlands" von GAEDIKE et al. (2017) ist. Auch aus Bayern wird über den Erstnachweis der Art berichtet (ARBEISGEMEINSCHAFT MICROLEPIDOPTERA IN BAYERN 2018).

HUEMER (2013: 211) schreibt zur Art: "1020 Aplota nigricans: Die bei HUEMER & TARMANN (1993) als A. kadeniella geführte Art ist ein jüngeres subjektives Synonym von A. nigricans (LERAUT, 1997).". In beiden Österreich-Katalogen wird die entsprechende Art für Nord-Tirol, Kärnten, Niederösterreich und Wien angeführt. Mit dem Fund vom 25. Juni 2019 im Oberen Donautal scheint Rudi Ritt [Forumsbeitrag 5. September 2019] der Erstnachweis für Oberösterreich geglückt zu sein.

KOPP & BRÄGGER (2017) melden den Wiederfund der Art für die Schweiz: "CH-Wallis, Varen, Parätu, 800 m, 5.VI.2015, leg. H.J. Brägger".

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Oecophoridae (Faulholzmotten)
EU M-EU 02385 Aplota nigricans (ZELLER, 1852) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am September 6, 2019 14:06 von Erwin Rennwald
Suche: