Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Anchinia Grandis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae
EU 03084a Anchinia grandis STAINTON, 1867



Biologie

Nahrung der Raupe

Die beiden Exemplare der Typenserie wurden von Hainbuche geklopft. In der Erstbeschreibung von STAINTON (1867) folgt der Vermerk: "Herr Lederer conjectures that the larva may probably feed on Azalea pontica or Rhododendron ponticum". Die Pontische Azalee heißt heute Rhododendron luteum (= Rhododendron flavum, Rhododendron ponticum, Azalea pontica); als Raupennahrung abgesichert ist sie anscheinend noch immer nicht.


Weitere Informationen

Faunistik

Nach der [Fauna Europaea] kommt die Art in Italien vor, also weitab von ihrem sonstigen Verbreitungsgebiet (Türkei, Georgien, Dagestan). In der [Checklist der faunaitalia.it] wird sie mit Symbol "N" (Norditalien) geführt.

Locus typicus ist "at Ladik, on the Ak-Dagh"; gemeint ist damit wohl Ladik (Samsun) in der Nord-Türkei.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae
EU 03084a Anchinia grandis STAINTON, 1867 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 20, 2016 22:37 von Erwin Rennwald
Suche: