Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Anania Coronata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06631 Anania coronata (HUFNAGEL, 1767) - Holunderzünsler

1: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau/Stf., Ortsrand (Felder, Gärten, Raine; in 1 km Wald), 330 m, 15. Mai 2002
2: Deutschland, Baden-Württemberg, Gaggenau-Kuppenheim, 17. Mai 2006 am Licht (Foto: Dietmar Laux), conf. Erich Schnöll
3: Österreich, Burgenland, Oggauer Heide; Salzwiesen, ausgedehnte Schilfflächen, Weiden- und Pappelsäume; am Licht 21. Juli 2007 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
4: Deutschland, Schleswig-Holstein, Sibirien, Lichtfang, 6. Juni 2006 (Foto: Birgitt Piepgras), det. Birgitt Piepgras, conf. Helmut Kolbeck [Forum]
5: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Wassenberg-Myhl, Lichtfang, 3. Juli 2006 (Foto: Claudia Mech), det. Claudia Mech, conf. Eckard O. Krüger [Forum]
6: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, Holunderbüsche am Feldrand, leg. Raupe 13. September 2007, erwachsene Raupe überwintert, verpuppt 22. April 2008, Falterschlupf 11. Mai 2008 (Studiofoto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]
7: Schweiz, Bern, Gürbetal, 597 m, Lichtfang am Haus, 1. Juli 2008 (Foto: Beat Weisskopf), det. Heinrich Vogel [Forum]
8: Schweiz, Bern, Emmental, Arni, am Waldrand, 860 m, am Licht, 26. Juni 2011 (det. & fot.: Ursula Beutler) [Forum]
9-10: Deutschland, Thüringen, Hermsdorf, 330 m, 11. Juli 2014, am Licht (det. & fot.: Helga Schöps), conf. Erwin Rennwald [Forum]
11-12: Deutschland, Sachsen, Schafberg Baruth, ehemaliger Basaltbruch, ca. 180 m, 25. Mai 2015, Tagfang (leg., det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]


Erwachsene Raupe

1-3: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, Holunderbüsche am Feldrand, an Sambucus nigra, leg. 13. September 2007 (Studiofotos am 21. September 2007: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]


Überwinternde Raupe

1, überwinterungsbereit und verfärbt: Deutschland, Baden-Württemberg, Oberrotweil, 3. Oktober 2007 (Foto: Ernst Herkenberg), det. Franziska Bauer, Heidrun Melzer [Forum]
2, im Überwinterungsversteck: Deutschland, Baden-Württemberg, Kaiserstuhl, Bötzingen, 192 m, 23. Januar 2010 (Foto: Gabriele Krumm), conf. (Falter) Rolf Mörtter [Forum]
3, Überwinterungsversteck in einem Holzstück: Daten wie Bild 2 (Foto: Gabriele Krumm)


Jüngere Raupenstadien

1, vorletztes Stadium in Häutungsruhe: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, Holunderbüsche am Feldrand, an Sambucus nigra, 13. September 2007 (leg., cult., det. & Foto: Heidrun Melzer) [Forum]


Puppe

1-2: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Doberschütz, Holunderbüsche am Feldrand, leg. Raupe 13. September 2007, erwachsene Raupe überwintert, verpuppt 22. April 2008 (cult., det. & Studiofotos am 25. April 2008: Heidrun Melzer) [Forum]
3-5: Deutschland, Baden-Württemberg, Kaiserstuhl, Bötzingen, 192 m, Fund der Vorpuppe in einem Holzstück am 23. Januar 2010 (Fotos am 21. März, 31. März und 6. April 2010: Gabriele Krumm), conf. (Falter) Rolf Mörtter [Forum]



Diagnose

1: Deutschland, Brandenburg, Kosilenzien, Burgwall, Lichtfang, 25. August 2001 (det. & fot.: Jens Jacobasch) [Forum]
2, ♂: Schweiz, Freiburg, Mont Vully, 560 m, 22. Juli 1985, Lichtfang (leg., det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]
3, ♀: Schweiz, Bern, Kallnach, 490 m, 28. Mai 2011, Lichtfang (leg., det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]

Differentialdiagnose zu A. stachydalis

Oben: A. coronata
1: Zentrum der Vorderflügel mit drei hellen Flecken.
2: Der mittlere kleiner, selten auch ganz fehlend.
3: Alle hellen Zentrumsflecken der Hinterflügel gross, der mittlere weit zum Flügel-Aussenrand hin weisend.

Unten: A. stachydalis
4: Zentrum der Vorderflügel mit zwei hellen Flecken.
5: Helle Flecke der Hinterflügel weniger gross als bei P. coronata, der mittlere kaum zum Flügel-Aussenrand hin weisend.
6: Randlinie der Hinterflügel in markante, helle Punkte aufgelöst.

(Autor: Rudolf Bryner)


Erstbeschreibung

HUFNAGEL (1767: 616-617) [nach Scans des Göttinger Digitalisierungszentrums [GDZ] mit schriftlicher Genehmigung des GDZ. Besitzerin der Vorlage: Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

sambucalis: „sambucus Hollunder.“
SPULER 2 (1910: 233R)


Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06631 Anania coronata (HUFNAGEL, 1767) - Holunderzünsler art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 27, 2016 14:18 von Erwin Rennwald
Suche: