Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Amphipoea Crinanensis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Xyleninae, Tribus Apameini, Subtribus Apameina
EU M-EU 09832 Amphipoea crinanensis (BURROWS, 1908) - Nördliche Stängeleule, Schwertlilien-Stängeleule
Art nur durch Genitaluntersuchung sicher zu bestimmen! Nordeuropäische Art, südlich bis Schleswig-Holstein nachgewiesen. Falter von Juli bis September in Feuchtgebieten, Ei vermutlich überwinternd, Raupe wahrscheinlich von Frühjahr bis Sommer an und in Gräsern.



Diagnose

Falter: Sehr variabel. Klein bis mittelgroß. Grundfarbe meist mehr oder weniger rötlich. Sichere Bestimmung meist nur durch Genitaluntersuchung möglich. (Text: Axel Steiner)

1, ♂: Estland, Jõekääru, 5 km NE Pärnu, Erschließungsbrache, 58.422° N, 24.458° E, 10 m, 2. August 2013, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Hartmuth Strutzberg) [Forum]
2-3, ♂: Schweden, Nissaström, leg. W. Dierl, 30. Juli 1951 (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM
4: Fundortdaten (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM
5-6, ♂: Estland, Nätsi, Töhela, 33 km WNW Pärnu, Espen-Weiden-Erlen-Hochstaudenfeuchtfläche, 58.504°N, 23.973°E, 20 m, 3. August 2013, am Licht (leg., GU-det. & fot.: Hartmuth Strutzberg) [Forum]


Genitalien

1-4, Genitalpräparat des unter Diagnosebild 1 abgebildeten ♂ (1 = Valvenkomplex, 2 = Detail rechte Valve , 3 = Detail Vinculum, 4 = Aedoeagus: Funddaten siehe oben (Präparation & Fotos: Hartmuth Strutzberg) [Forum]
5-6: Daten siehe Diagnosebilder 5-6 (leg., GU-det. & fot.: Hartmuth Strutzberg) [Forum]


Erstbeschreibung

BURROWS (1908) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Estland, Nätsi, Töhela, 33 km WNW Pärnu, Espen-Weiden-Erlen-Hochstaudenfeuchtfläche, 58.504°N, 23.973°E, 20 m, 3. August 2013 (fot.: Hartmuth Strutzberg) [Forum]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Diese nordische, von Irland und Großbritannien über Dänemark und Fennoskandien und das Baltikum bis Russland verbreitete Art wurde nach HEINICKE in GAEDIKE & HEINICKE (1999) aus Deutschland nur aus Schleswig-Holstein bekannt: "Diese kleinste Amphipoea-Art wurde zuerst von WEGNER (1989:1) für Deutschland gemeldet. Die von FORSTER & WOHLFAHRT (1971:144) angegebenen Funde aus "Nordschleswig" liegen nicht auf deutschem Gebiet." WACHLIN & BOLZ (2012) stellen sie für Deutschland in die Kategorie "R, sehr selten".

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Xyleninae, Tribus Apameini, Subtribus Apameina
EU M-EU 09832 Amphipoea crinanensis (BURROWS, 1908) - Nördliche Stängeleule, Schwertlilien-Stängeleule Nördliche Stengeleule, Schwertlilien-Stengeleule diagnosebild-m-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 11, 2018 9:09 von Erwin Rennwald
Suche: