Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Alcis Deversata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 07778 Alcis deversata (STAUDINGER, 1892)

]

1, ♂: Österreich, Niederösterreich, Hochwolkersdorf, 22. Juli 2002 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2, ♀: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hochsauerland, Hunau, Renautal bei Brunskappel 740 m, 16. Juni 1981 (Foto: Hans-Joachim Weigt)
3, ♂: Österreich, Weststeiermark, Edelschrott, Kreuzberg, 950 m, am Licht, 4. August 2008 (Freilandfoto: Bauer Thomas), det. Bauer Thomas, conf. Rolf Mörtter [Forum]
4, ♀: Deutschland, Sachsen, Grumbach/Erzgebirge, ca. 780 m, 24. Juli 2009 (Foto: Rainer Klemm), det. Rainer Klemm, conf. Wolfgang Schweighofer [Forum]
5-6, ♀: Deutschland, Baden-Württemberg, Südschwarzwald, oberhalb 79669 Gresgen, Waldrand, 820 m, 28. August 2010 (Fotos: Siegfied Rudolf), det. Siegfied Rudolf, conf. Helmut Kolbeck [Forum]
7-9, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, Südschwarzwald, oberhalb 79669 Gresgen, Waldrand, 820 m, 28. August 2010 (Fotos: Siegfied Rudolf), det. Siegfied Rudolf, conf. Helmut Kolbeck [Forum]
10, ♂: Slowakei, Slowakischer Karst, Brzotín, (Dorf am Fuße des nordwestlichen Randes des Silicaer Plateaus), ca. 270 m, am Licht, 24. Juli 2010 (Foto: Andrej Makara), det. Andrej Makara, conf Helmut Kolbeck [Forum]
11, ♀: Deutschland, Baden-Württemberg, 88281 Schlier-Hintermoos, ca. 690 m, Kiesgrube, am Licht, 4. August 2011 (det. & fot.: Jörg Döring), conf. Axel Steiner [Forum]
12, ♀: Österreich, Bundesland Salzburg, Salzburger Schieferalpen, Maria Alm, Berg Natrun, 1100 m, Lichtfang, 3. August 2016 (det. & Studiofoto: Sabine Flechtmann) [Forum]
13, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, südwestliches Albvorland, Warrenberg bei Haigerloch-Owingen, ca. 590 m, 1. August 2013, Lichtfang (Foto: Herbert Fuchs), conf. Hans-Peter Deuring [Forum]
14, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, Südwestliches Albvorland, Warrenberg Haigerloch-Owingen, ca. 600 m, Waldrand und Obstwiese, Lichtfang, 1. August 2014 (det. & fot.: Herbert Fuchs) [Forum]
15 & 16, zwei ♂: Österreich, Bundesland Salzburg, Pinzgau, Salzburger Schieferalpen, Maria Alm, Berg Natrun, 1100 m, Lichtfang, 23. Juli 2016 [15] und 27. Juli 2016 [16] (det. & Studiofoto: Sabine Flechtmann) [Forum]
17: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hochsauerlandkreis, Winterberg, an Ginster (Genista spec.), Raupen leg. 26. März 2017, Foto 27. Juni 2017 (det. nach Zucht & Foto: Jeroen Voogd)
18: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hochsauerlandkreis, Winterberg, an Ginster (Genista spec.), Raupen leg. 26. März 2017, Foto 11. Juli 2017 (det. nach Zucht & Foto: Jeroen Voogd)


Raupe

1-2: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Märkisches Sauerland, Balver Wald, 450 m, 28. April 1994 (Fotos: Hans-Joachim Weigt), det. Hans-Joachim Weigt [Forum]
3-4: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hochsauerlandkreis, Winterberg, an Ginster (Genista spec.), Raupen leg. 26. März 2017 (det. nach Zucht & Fotos: Jeroen Voogd) [Forum]
5: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hochsauerlandkreis, Winterberg, an Ginster (Genista spec.), Raupen leg. 26. März 2017, Foto 25. Mai 2017 (det. nach Zucht & Foto: Jeroen Voogd)
6-7: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hochsauerlandkreis, Winterberg, an Ginster (Genista spec.), Raupen leg. 26. März 2017, Fotos 28. Mai 2017 (det. nach Zucht & Fotos: Jeroen Voogd)
8-9: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hochsauerlandkreis, Winterberg, an Ginster (Genista spec.), Raupen leg. 26. März 2017, Fotos 4. Juni 2017 (det. nach Zucht & Fotos: Jeroen Voogd)
10: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hochsauerlandkreis, Winterberg, an Ginster (Genista spec.), Raupen leg. 26. März 2017, Foto 8. Juni 2017 (det. nach Zucht & Foto: Jeroen Voogd)



Diagnose

Zur Unterscheidung Alcis deversata von Alcis repandata: Die Alcis deversata-Männchen haben immer einen deutlichen schwarzen Mittelschatten. Genaugenommen gibt es bei A. deversata nur zwei Hauptformen, das normale Männchen und das normale Weibchen. Beim Weibchen ist der Mittelschatten zickzackförmig oder auch verloschen, das Mittelfeld ist farblich m. o. w. zweigeteilt: außen hellgrau, innen dunkelgrau-bräunlich.
Bei A. repandata ist die Variabilität dagegen enorm, aber es gibt beim Männchen keine Formen mit kräftigem, schräg verlaufendem Mittelschatten.
Ein halbmondförmiger Fleck auf der Vorderflügel-Oberseite kann bei beiden Arten auftreten. Er ist bei A. deversata immer vorhanden, auch bei den Weibchen (...), während er bei manchen Formen von A. repandata fehlt. Demnach ist das Fehlen des Flecks ein Hinweis auf A. repandata.
Zusammengefaßte Texte von Axel Steiner aus zwei Forumsbeiträgen [1] und [2].

1-2 und 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)

1-2, 3-4 und 5-6, drei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)


Ssp. sachaliensis (MATSUMURA, 1911)

1-2, ♂: Daten siehe Etikett (Fotos: Egbert Friedrich), det. & coll. Rando Müller


Erstbeschreibung

STAUDINGER (1892: 377-378) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1, feuchtkaltes Bachtal: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Kreis Olpe, Heinsberg, NSG Schwarzbachtal, 550 m, 2. Mai 2011 (Foto: Klaus Meyer) [Forum]


Parasitoide

1-2, Ichneumonidae: Deutschland, xxx, Wintersberg, an Ginster (Genista spec.), Raupen leg. 26. März 2017 (det. nach Zucht & Fotos: Jeroen Voogd) [Forum]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten


Taxonomie

Die Art wurde früher unter dem Namen Alcis bastelbergeri (HIRSCHKE, 1908) geführt. Nach MIRONOV et al. (2008) ist A. deversata (STAUDINGER, 1892) der älteste und gültige Name für diese Art [Forumsbeitrag von Axel Steiner].


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU M-EU 07778 Alcis deversata (STAUDINGER, 1892) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 30, 2018 23:26 von Michel Kettner
Suche: