Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Agrotis Segetum

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 10351 Agrotis segetum (DENIS & SCHIFFERMÜLLER, 1775) - Saateule

1, ♀: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau/Stf., Ortsrand (Felder, Gärten, Raine; in 1 km Wald), 330 m, 12. August 2001
2, ♀: Österreich, 7 km SE Hainburg, tiefgründiger Halbtrockenrasen, Laubwald, 340 m, 26. Juli 2004 (Fotos 1-2: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3: Deutschland, Bayern, Aichach-Sulzbach, Raupenfund auf der Terrasse, Schlupf am 4. November 2006 (Foto: Michel Kettner), det. & cult. Michel Kettner [Forum]
4, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, Rastatt-Förch, Schlosspark Schloss Favorite, 27. Juli 2006, Studiofoto: Dietmar Laux), conf. Thomas Fähnrich [Forum]
5, ♂: Österreich, Niederösterreich, Schwarzau/Stf., Ortsrand (Felder, Gärten, Raine; in 1 km Wald), 330 m, 28. Oktober 2001 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
6: Fühler des ♂ im Detail (Ausschnitt aus Bild 5), vgl. Link unter "Diagnose"
7, ♀: Deutschland, Nordrhein Westfalen, Haan, 85 m, am Köder, 23. Juli 2007 (Foto: Armin Dahl), det. Axel Steiner [Forum]
8, ♂: Deutschland, Schleswig-Holstein, Sibirien, Lichtfang, 16. Juni 2006 (Foto: Birgitt Piepgras), det. Birgitt Piepgras, conf. Thomas Fähnrich [Forum]
9: Deutschland, Schleswig-Holstein, Handewitt (bei Flensburg), Lichtfang, 16. Juni 2006 (Foto: Mario Finkel), det. Thomas Fähnrich [Forum]
10, ♀: Deutschland, Schleswig-Holstein, Sibirien, Lichtfang, 19. August 2006 (Foto: Birgitt Piepgras), det. Axel Steiner [Forum]
11, ♂: Deutschland, Rheinland-Pfalz, 53572 Unkel, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, 23. August 2008 (Foto: Michael Stemmer), det. Karola Winzer, conf. Thomas Fähnrich [Forum]
12, ♀: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Unkel, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, am Licht, 7. Juni 2008 (Foto: Michael Stemmer), det. Rainer Klemm, conf. Thomas Fähnrich [Forum]
13, ♂: Deutschland, am westlichen Rand von Berlin, Nachtfang, 21. August 2010 (Freilandfoto: Bernd Krüger), det. Axel Steiner [Forum]
14, ♀: Deutschland, Sachsen, Boxberg, Calluna Heide, 128 m, 11. August (det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]
15, ♂: Deutschland, Bayern, München-Forstenried, 550 m, 8. August 2011, Lichtfang (det. & fot.: Wolfgang Langer), conf. Axel Steiner [Forum]
16, ♂: Slowakei, Rožňavská kotlina (Rosenauer Kessel), Rožňava (Rosenau), ca. 315 m, 7. September 2011 (det. & fot.: Andrej Makara), conf. Axel Steiner [Forum]
17-19, ♂: Deutschland, Thüringen, Hermsdorf, 330 m, 20. September 2013, am Licht (Studiofotos: Helga Schöps), det. Eva Benedikt [Forum]


Raupe

1: Deutschland, Bayern, Unterfranken, Asphaltstraße Nähe Maßbach, 23. April 2006 (Foto: Oskar Jungklaus), cult. (Falterschlupf 11. Juni 2006) & det. Oskar Jungklaus, conf. Hans Moser [Forum]
2: Deutschland, Baden-Württemberg, Kaiserstuhl, Bötzingen, Weinberge, 192 m, in der Bodenstreu, 17. September 2011, e.l. 19. November 2011 (leg., cult. & Foto: Gabi Krumm), det. Axel Steiner [Forum]


Puppe

1: Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Fienstorf bei Rostock, in der Erde im Garten, 11. Mai 2006 (Foto: Andreas Rudolph), det. Andreas Rudolph nach Falterschlupf, conf. Thomas Fähnrich [Forum]
2-3: Schweiz, St.Gallen, Wattwil, 750 m, 13. August 2011 (det. & fot.: Pia Rindlisbacher), conf. Michel Kettner [Forum]



Diagnose

1, ♂ & 2-3, ♀: Deutschland, Sachsen, Tiefenau, Röderaue, Lichtfang, 22. Mai 2004 (leg., det. & Fotos: Jens Jacobasch) [Forum]

(Vergleich von Hans-Joachim Weigt [Forum])

Zur Unterscheidung von Agrotis segetum, Agrotis clavis und Agrotis exclamationis:
Wenn es sich um männliche Imagines handelt, ist die Bestimmung anhand der Fühler recht einfach: Bei segetum reicht die Bewimperung bis zur Fühlermitte, bei Agrotis clavis nimmt sie drei Viertel des Fühlers ein. Agrotis exclamationis hat eine deutlich erkennbare sehr schwache Bewimperung. [Siehe hier] (Hans-Joachim Weigt)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

seges, segetis Saat.
(SPULER 1908)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter)
EU M-EU 10351 Agrotis segetum (DENIS & SCHIFFERMÜLLER, 1775) - Saateule art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am September 26, 2013 22:45 von Heidrun Melzer
Suche: