Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Agriphila Tristella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06258 Agriphila tristella ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775)

1: Deutschland, Baden-Württemberg, Schönberg bei Freiburg, ca. 450 m, 28. August 2008 (Freilandfoto: Siegfried Rudolf), det. Siegfried Rudolf, conf. Helmut Kolbeck (Bild gespiegelt) [Forum]
2: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Waldlichtung, Halbtrockenrasen, 4. August 2010 (Freilandfoto: Martin Semisch), conf. Rudolf Bryner & Helmut Kolbeck [Forum]
3-4: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Halbtrockenrasen am Kiefern - Eichenmischwald, 16. August 2012, Tagfund (det. & Fotos: Martin Semisch) [Forum]
5: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Waldlichtung, Halbtrockenrasen, 4. August 2010 (Freilandfoto: Martin Semisch), conf. Rudolf Bryner & Helmut Kolbeck [Forum]
6: Österreich, Niederösterreich, 500 m W Thernberg, verbuschende (Mager)wiesen, 450 m, 16. August 2003 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner [Forum]
7: Österreich, Niederösterreich, 500 m NW Willendorf, steiler Südhang (v. a. Schwarzföhren, Eichen), 520 m, 25. August 2003 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
8: Deutschland, Baden-Württemberg, Kuppenheim bei Rastatt, 18. August 2005 (Foto: Dietmar Laux), det. Peter Buchner [Forum]
9: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Halbtrockenrasen am Waldrand, 16. August 2008 (Manipuliertes Freilandfoto: Pia Wesenberg), det. Martin Semisch, conf. Rudolf Bryner [Forum]
10: Deutschland, Berlin, Bezirk Pankow, Köpchensee, Trockenrasen, 23. August 2008 (Freilandfoto: Pia Wesenberg), det. Martin Semisch, conf. Rudolf Bryner [Forum]
11-12: Deutschland, Baden-Württemberg, oberer Neckar, Villingendorf bei Rottweil, ca. 650 m, am Zimmerlicht, 15. August 2007 (Studiofotos: Peter Lacha), det. Rudolf Bryner (Bilder gedreht) [Forum]
13: Österreich, Niederösterreich, Wasenbruck bei Mannersdorf/Leithagebirge, Hochwasserschutzdamm an der Leitha, am 20. August 2010 (Freilandfoto: Helga Fichtner), det. Rolf Mörtter [Forum]
14-15: Slowakei, Slowakischer Karst, Brzotín (Dorf am Fuße des nordwestlichen Randes des Silicaer Plateaus), ca. 270 m, 19. August 2012, Tagfund (Foto: Andrej Makara), conf. Rudolf Bryner [Forum]
16: Deutschland, Hessen, Hitzkirchen (Vogelsberg), 330 m, Weg durch Mischwald, 4. August 2012 (Foto: Wilfried Schäfer), det. Oliver Rist, ursprünglich als Pediasia luteella fehlbestimmt [Forum] [Bestimmungskorrektur]
17: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Bad Berleburg-Richstein, 510 m, 17. August 2011, Tagfund (det. & fot.: Rainer Winchenbach), conf. Dieter Kremb [Forum]
18-19: Deutschland, Brandenburg, Oderbruch, Wriezen, Altgaul, Trockenrasen, 52°43.633'N 14°05.958'E, 45 m, 16. August 2014, Tagfund (det. & Freilandfoto: Martin Semisch) [Forum]
20: Deutschland, Bayern, Unterfranken, Wechterswinkel, 280 m, am Licht, 2. September 2015 (Foto: Eugen Dietz), det. Daniel Bartsch [Forum]
21: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Neuleiningen, Grünstadter Berg, aufgelassene Kiesgrube, 320 m, 3. September 2016, am Licht (det. & fot.: Tina Schulz)
22-23: Litauen, Jonava, in Wiese, 19. August 2016 (Foto: Aida Klause), det. Rolf Mörtter & Tina Schulz [Forum]
24, ♀: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, am Licht, 18. August 2017 (gen. det. & fot.: Horst Pichler) [Forum]
25, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, Schöckl (Grazer Hausberg), Weide, 1450 m, 4. August 2017 (gen. det. & fot.: Horst Pichler) [Forum]



Diagnose

1, ♂: Schweiz, Waadt, Cudrefin, 430 m, 17. August 1985, Lichtfang (leg., det. & fot.: Rudolf Bryner) [Forum]
2, ♂: Schweiz, Bern, Chasseral, 1300 m, 22. August 1984, Lichtfang (leg., det. & fot.: Rudolf Bryner) [Forum]
3, ♂: Schweiz, Freiburg, Mont Vully, 570 m, 28. August 1982, Lichtfang (leg., det. & fot.: Rudolf Bryner) [Forum]
4, ♂: Schweiz, Bern, Lüscherz, 446 m, 6. August 1980, Lichtfang (leg., det. & fot.: Rudolf Bryner) [Forum]
5-8, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, 720 m, Ortsrandlage, Südhang, mit viel Grün in den Gärten, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), am Licht, 25. August 2011 (prep., det. & fot.: Hans-Peter Deuring) [Forum]
9, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen Mischwald), 720 m, 21. August 2013, am Licht (leg., det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]


Ähnliche Arten

Unterscheidungsmerkmal zwischen Agriphila tristella und Pediasia luteella:
Die Fühler von Agriphila tristella sind perlweiß. Die ähnliche Art Pediasia luteella hat bräunlich-gelbe bis schmutzig-weiße Fühler. [Oliver Rist im Forum]

Die dunkelbraunen Formen von Agriphila tristella mit weisser Längsstrieme geben immer wieder Anlass zu Verwechslung mit der viel selteneren Agriphila latistria, bei welcher sich das weisse Längsband bis in die Fransen des Flügelsaumes fortsetzt. Bei Agriphila tristella endet die weisse Strieme deutlich vor dem Flügelsaum, bzw. läuft in mehreren "Fingern" aus. [Rudolf Bryner im Forum], mit kleiner Ergänzung von Tina Schulz

Mit einigen Formen von Agriphila tristella wird manchmal Agriphila selasella verwechselt. Diese ist eher kleiner und breitflügeliger, die weisse Strieme ist klar begrenzt, und durch Verdunkelung der Grundfarbe an den Striemenrändern noch deutlicher abgesetzt; Stirn der Falter ohne kegelförmige Spitze. [Rudolf Bryner im Forum]

Sehr gute Gegenüberstellung von Agriphila tristella und Agriphila selasella: [British Lepidoptera].


Genitalien

1-2, ♂: Daten siehe Diagnosebild 9 (leg., det. & Fotos: Hans-Peter Deuring) [Forum]
3, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, Schöckl (Grazer Hausberg), Weide, 1450 m, 4. August 2017 (det. & fot.: Horst Pichler) [Forum]
4, ♀: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, am Licht, 18. August 2017 (det. & fot.: Horst Pichler) [Forum]


Raupe

BARRETT (1905: pl. 436 fig. 2e) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Phänologie

Falter: univoltin, Anfang August bis Anfang Oktober


Habitat

1: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Halbtrockenrasen am Kiefern - Eichenmischwald, 16. Juli 2007 (Foto: Martin Semisch) [Forum]
2: Deutschland, Brandenburg, Oderbruch, Wriezen, Altgaul, Trockenrasen, 52°43.633'N 14°05.958'E, 45 m, 16. August 2014 (Foto: Martin Semisch) [Forum]


Prädatoren

1 Metellina segmentata (Herbstspinne, Tetragnathidae): Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Havelwiesen, Lichtung am Waldrand, 38 m, 21. August 2016, Tagfund (det. Falter & Foto: Pia Wesenberg), det. Prädator Jürgen Peters [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„tristis braun, düster.“
SPULER 2 (1910: 193L)


Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Crambidae (Zünsler)
EU M-EU 06258 Agriphila tristella ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 14, 2017 1:31 von Tina Schulz
Suche: