Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Agonopterix Quadripunctata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Unterfamilie Flachleibmotten)
EU M-EU 01727 Agonopterix quadripunctata (WOCKE, 1857)

1: Slowakei, Kozárovce, Štiavnické Vrchy, 140 m, 30. September 2012 (det. & fot.: František Kosorín) [Forum]



Diagnose

1, ♂: Finnland, Uusimaa, Tvärminne, 16. Juli 1960 (fot: Pekka Malinen, kleines Bild redaktionell an Standardmaße angepasst), leg. H. Krogerus, coll. LTKM


Erstbeschreibung

WOCKE (1857: 117-118) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Die Art fehlt - wohl völlig zurecht - im Verzeichnis der Schmetterlinge Deutschlands (GAEDIKE & HEINICKE 1999). In der Fauna Europaea (Fauna Europaea Web Service. Last update 22 December 2009. Version 2.1. Available online at http://fauna.naturkundemuseum-berlin.de) wird für die (ausschließlich?) an der Stromtalpflanze Cnidium dubium (Gewöhnliche Brenndolde) lebende Art neben Norwegen, Schweden, Finnland, Estland, dem Nordwesten des europäischen Teils von Russland, Lettland, Polen, Tschechien, Slowakei, Mazedonien und Italien - wohl irrtümlich - auch "Germany" als Bestandteil des Verbreitungsgebietes angeführt. Bis zur Klärung wird die Art hier mit "?" mitgeschleppt. Ganz auszuschließen ist hier ein Vorkommen nicht, da die Pflanze an Elbe und Oder verbreitet ist und auch am Oberrhein als Rarität vorkommt.

Auf eine Anfrage im Lepiforum antwortete Peter Buchner [Lepiforumsbeitrag Peter Buchner, 7. November 2010]: "Im Museum in Wien gibt es einen Beleg von A. quadripunctata mit der kryptischen Etikettierung "Bayern, 1863", davon das Foto. Weder ein Sammler noch die näheren Fundumstände werden genannt. Die Bestimmung dürfte aber richtig sein, soweit ich es beurteilen kann, stelle es aber zur Diskussion. Ob dieser Beleg die Quelle der Meldung in der Fauna Europaea ist, weiß ich schon gar nicht."

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Unterfamilie Flachleibmotten)
EU M-EU 01727 Agonopterix quadripunctata (WOCKE, 1857) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 28, 2016 18:48 von Erwin Rennwald
Suche: