Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Agonopterix Propinquella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Unterfamilie Flachleibmotten)
EU M-EU 01721 Agonopterix propinquella (TREITSCHKE, 1835)

1-2: Österreich, Niederösterreich, 1 km NW Urschendorf, Feuchtwiesen, Eschen-Weiden-Wäldchen, Schilf, 27. Juni 2003
3: Österreich, Niederösterreich, 2,5 km W Bad Fischau, südexponierter Flaumeichenwald, 430 m, 18. Juli 2004 (Fotos 1-3: Peter Buchner), det. Peter Buchner
4: Deutschland, Baden-Württemberg, Söllingen Baden-Airpark (ehem. Munitionsdepot), Lichtfang, 12. Oktober 2007 (Studiofoto: Dietmar Laux), det. Dietmar Laux, conf. Peter Buchner [Forum]
5: Österreich, Niederösterreich, 2km N Schwarzau am Steinfeld, leg. in Fraßgang auf Blattunterseite von Acker-Kratzdistel (Cirsium arvense) 2. September 2010, verpuppt Mitte September 2010, e.p. 9. Oktober 2010 (Foto: Peter Buchner), leg., cult. & det. Peter Buchner (bei diesem ungewöhnlich späten Tier handelt es sich wohl um einen Nachzügler. Lt. Literatur schlüpfen die Falter im Juli und August)
6: Slowakei, Slowakischer Karst, Brzotín (Dorf am Fuße des nordwestlichen Randes des Silicaer Plateaus), ca. 270 m, 29. September 2011, am Licht (Foto: Andrej Makara), det. Friedmar Graf [Forum]


Raupe

1-2 (ein Individuum, 10 mm, vorletztes oder letztes Stadium): Österreich, Niederösterreich, 2km N Schwarzau am Steinfeld, leg. in Fraßgang auf Blattunterseite von Acker-Kratzdistel (Cirsium arvense) 2. September 2010, verpuppt Mitte September 2010, e.p. 9. Oktober 2010 (Fotos: Peter Buchner), leg., cult. & det. durch Zucht Peter Buchner


Fraßspuren und Befallsbild

1-3 (gleiches Individuum wie Raupe 1-2, Daten siehe dort): Fraßbild an Acker-Kratzdistel (Cirsium arvense) [1]: Blattoberseite (Durchlicht), [2] Blattunterseite (Auflicht), [3]: mit Blattfilz bedeckter Wohngang im Detail. Vor und hinter dem Wohngang, in dem sich die Raupe völlig verbergen kann, befinden sich durch Schabefraß verursachte Flecken.


Puppe

1-2 (gleiches Individuum wie Raupe 1-2, Fotos vom 3. Oktober 2010): [1]: Verpuppung in einer Blattfalte, unmanipulierte Situation im Zuchtgefäß (nicht notwendigerweise natürliche Situation!) [2]: Puppe, 8 mm



Diagnose

1, ♀: Österreich, Osttirol, Lienzer Dolomiten, Laserz, 1400 m, 20. Juni 2013 (leg., det. & Foto: Helmut Deutsch) [Forum]

Falter

Zur Unterscheidung zwischen Agonopterix propinquella und Agonopterix arenella: Bei A. propinquella sind die Satellitenpunkte um den Mittelfleck schwach ausgebildet, die Art ist breitflügelig. Hilfreich ist die Größe: A. propinquella hat eine typische Sitzlänge von 9 bis knapp 10 mm, A. arenella aber etwa 12 mm oder etwas mehr [Forumbeitrag von Peter Buchner].


Erstbeschreibung

TREITSCHKE (1835: 184-185) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Unterfamilie Flachleibmotten)
EU M-EU 01721 Agonopterix propinquella (TREITSCHKE, 1835) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 25, 2016 12:00 von Michel Kettner
Suche: