Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Agonopterix Ligusticella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Unterfamilie Flachleibmotten)
EU 01711 Agonopterix ligusticella (CHRÉTIEN, 1908)



Diagnose

Erstbeschreibung

CHRÉTIEN (1908: 126-127) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Die Tiere der Erstbeschreibung wurden von CHRÉTIEN (1908) in den Pyrénée-Orientales als Raupe an Dolden des Glänzenden Liebstocks oder der Glänzenden Mutterwurz - von ihm unter dem Namen Ligusticum pyrenaeum geführt - gefunden.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Die Art wurde aus den Pyrénées-Orientales in Südfrankreich beschrieben und ist bisher nur aus Südfrankreich bekannt, obwohl die Nahrungspflanze der Raupe auch in anderen Kalk-Gebirgsstöcken im südlichen Europa vorkommt.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Unterfamilie Flachleibmotten)
EU 01711 Agonopterix ligusticella (CHRÉTIEN, 1908) zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 20, 2019 21:42 von Erwin Rennwald
Suche: