Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Agonopterix Cnicella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Unterfamilie Flachleibmotten)
EU M-EU 01743 Agonopterix cnicella (TREITSCHKE, 1832)

1-2: Österreich, Niederösterreich, 1,5 km N Schwarzau/Stf., Halbtrockenrasen in Schwarzföhrenforst, 330 m, 8. September 2003 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3-5: Österreich, Niederösterreich, 1 km W Neunkirchen, Halbtrockenrasen, 370 m, leg. Raupen in versponnenen Blättern von Mannstreu (Eryngium campestre) 21. Mai 2008, verpuppt ca. 27. Mai 2008, e.p. 5. Juni 2008 (Fotos: Peter Buchner), leg., cult. & det. Peter Buchner (3 + 4 gleiches Individuum) [Forum]
6: Belgien, Oostende, 8 m, leg. Raupe an Meer-Mannstreu (Eryngium maritimum)18. Juni 2018, e.p. 5. Juli 2018 (leg., cult., det. & Foto Ruben Meert)
7: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Duisburg-Wanheim, 36 m, 2. September 2018, am Licht (det. & fot.: Willi Wiewel), conf. Peter Buchner [Forum]


Raupe

1-2, (12 bzw. 15 mm): Österreich, Niederösterreich, 1 km W Neunkirchen, Halbtrockenrasen, 370 m, in versponnenen Blättern von Mannstreu (Eryngium campestre), 21. Mai 2008 (leg., cult., det. & Fotos: Peter Buchner) [Forum]
3: Raupe an Meer-Mannstreu (Eryngium maritimum): Belgien, Oostende, 8 m, 18. Juni 2018 (leg., det. & Foto Ruben Meert)


Fraßspuren und Befallsbild

1: Bewohntes, versponnenens Blatt von Feld-Mannstreu (Eryngium campestre) mit Fraßspur: Österreich, Niederösterreich, 1 km W Neunkirchen, Halbtrockenrasen, 370 m, 21. Mai 2008 (leg., cult., det. & Foto: Peter Buchner) [Forum]
2-3: von Raupe [2] bzw. Puppe [3] besetzter Meer-Mannstreu (Eryngium maritimum): Belgien, Oostende, 8 m, 18. Juni 2018 (det. & Fotos Ruben Meert)


Puppe

1, 7 mm: Österreich, Niederösterreich, 1 km W Neunkirchen, Halbtrockenrasen, 370 m, leg. Raupen in versponnenen Blättern von Mannstreu (Eryngium campestre) 21. Mai 2008, Puppe vom 27. Mai 2008 (leg., cult., det. & Foto: Peter Buchner) [Forum]



Diagnose

Ein gutes Erkennungsmerkmal bei frischen Tieren ist die sehr scharfe Grenze zwischen hellem Basalfeld und dem daran anschließenden dunklen Bereich der Vorderflügel, wobei (fast) immer der helle Teil in Form eines feinen Zackens (machmal auch 2-3) in den dunklen Teil hineinragt. (Peter Buchner)


Erstbeschreibung

TREITSCHKE (1832: 237-238) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Frankreich, Département Vaucluse, Oppède, 150 m, 28 September 2016 (Foto: Henri Paye) [Forum]


Nahrung der Raupe

Schon in der Erstbeschreibung von TREITSCHKE (1832) wird beschrieben, dass die Raupe am Feld-Mannstreu lebt. STAINTON (1861) berichtet dann: „Untersucht man im Mai die Pflanzen von Eryngium campestre, so wird man wahrscheinlich die Spitzen von manchen zusammengezogen und durch den Frass geselliger Raupen etwas entfärbt finden. Wenn man solche Ballen öffnet und findet schmutziggrünliche Räupchen mit glänzend schwarzem Kopf und Prothorax, so hat man die Raupe der Depress. Cnicella vor sich.“
SCHÜTZE (1931) erwähnt den Meer-Mannstreu als weitere Nahrungspflanze. WEGNER (2011) bestätigt das durch einen eigenen Raupenfund an Eryngium maritimum auf Sylt.
Die von SCHÜTZE (1931) wiederholte Angabe "Kaltenbach fand die grüne Raupe an den Wurzelblättern von Cirsium vulgare, sie nagte das Fleisch der Oberseite am Rande streifenartig ab und deckte den leicht versponnenen Blattrand über sich (Rössler)" dürfte auf Verwechslung beruhen.

(Autor: Erwin Rennwald)

1, Feld-Mannstreu (Eryngium campestre): Österreich, Niederösterreich, 1 km W Neunkirchen, Halbtrockenrasen, 370 m, 21. Mai 2008 (Foto: Peter Buchner) [Forum]
2, Meer-Mannstreu (Eryngium maritimum): Belgien, Oostende, 8 m, 18. Juni 2018 (Foto Ruben Meert)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Unterfamilie Flachleibmotten)
EU M-EU 01743 Agonopterix cnicella (TREITSCHKE, 1832) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am November 9, 2018 22:50 von Michel Kettner
Suche: