Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Agonopterix Angelicella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Unterfamilie Flachleibmotten)
EU M-EU 01740 Agonopterix angelicella (HÜBNER, [1813])

1, ♂: Schweiz, Waadt, Cudrefin, 430 m, Auenwald, leg. 7. Mai 2006 Raupengespinste an Angelica sylvestris, e.l. 29. Mai 2006 (Foto: Rudolf Bryner), cult. & det. Rudolf Bryner [Forum]
2-4: Österreich, Niederösterreich, Sonnwendstein Nordhang, Waldrand mit Hochstauden, 800-1300 m, leg. Raupe an Engelwurz (Brustwurz, Angelica sylvestris) 15. Juni 2006, Falter geschlüpft 29. Juni 2006 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner (2: frisch geschlüpfter Falter neben Exuvie)
5: Österreich, Steiermark, Kapfenberg, leg. Raupe an Brustwurz (Angelica sylvestris) 8. Juni 2012, e.p. 26. Juni 2012 (Foto: Peter Buchner) leg., cult. & det. durch Zucht Peter Buchner
6-7, 8 und 9-10, drei Exemplare: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Rodenberg, Fischteichkomplex, 70 m, leg. Raupengespinst Ende Mai 2013 von Wiesen-Bärenklau (Heracleum sphondylium), e.l. 12. und 15. Juni 2013 (leg., cult. und Studiofotos: Tina Schulz), det. Peter Buchner [Forum]


Raupe

1 (11 mm, wenige Tage vor Verpuppung): Österreich, Steiermark, Kapfenberg, an Brustwurz (Angelica sylvestris) 8. Juni 2012 (Foto: Peter Buchner) leg., cult. & det. durch Zucht Peter Buchner
2-4 (14 mm), verschiedene Exemplare: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Rodenberg, Fischteichkomplex, 70 m, an Wiesen-Bärenklau (Heracleum sphondylium), Ende Mai 2013 (leg., cult. und Studiofotos am 30. Mai 2013: Tina Schulz), det. Peter Buchner
5-6, Jungraupe (7 mm): Funddaten wie Bilder 2-4 (Fotos: Tina Schulz) [Forum 2-6]


Fraßspuren und Befallsbild

1, Blattgespinst an Brustwurz (Angelica sylvestris): Schweiz, Waadt, Cudrefin, 430 m, Auenwald, 7. Mai 2006 (Foto: Rudolf Bryner), det. Rudolf Bryner


Puppe

1: Schweiz, Waadt, Cudrefin, 430 m, Auenwald, leg. 7. Mai 2006 Raupengespinste an Angelica sylvestris, e.l. 29. Mai 2006 (Foto: Rudolf Bryner), cult. & det. Rudolf Bryner
2-3, 4-5 & 6, drei Exemplare: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Rodenberg, Fischteichkomplex, 70 m, leg. Raupengespinst Ende Mai 2013 von Wiesen-Bärenklau (Heracleum sphondylium) (leg., cult. und Studiofotos am 7. Juni 2013: Tina Schulz), det. Peter Buchner [Forum]



Diagnose

1, ♂: Finnland, Uusimaa, Espoo, Nupurinmetsä, 24. Juni 2013 (leg., coll. & fot: Pekka Malinen, kleines Bild redaktionell an Standardmaße angepasst), det. Marko Mutanen
2, ♂: Finnland, Kanta-Häme, Janakkala, Tervakoski, 19. Juli 2002 (leg. & fot: J. Tyllinen, kleines Bild redaktionell an Standardmaße angepasst)


Erstbeschreibung

HÜBNER ([1813]: pl. 40 fig. 337) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Der Falter gehört zu den eher kleinen Vertretern der Familie. Die Art ist in nicht zu trockenen Wäldern weit verbreitet und kommt bis über 1000 m recht häufig vor. Die Raupen sind relativ einfach zu finden und verraten sich oft durch typische Blattgespinste. Sie entwickeln sich in den jungen Blatttrieben der Nahrungspflanzen, mit Vorliebe an Brustwurz, Angelica sylvestris, aber auch an mehreren anderen Doldenblütlern (Apiaceae). Die Verpuppung erfolgt teils im Raupengespinst teils am Boden in der Laubschicht. (Text: [Rudolf Bryner])



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Elachistidae (Unterfamilie Flachleibmotten)
EU M-EU 01740 Agonopterix angelicella (HÜBNER, [1813]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 26, 2016 11:31 von Buchner Peter
Suche: