Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Agdistis Intermedia

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pterophoridae (Federmotten)
EU 05350 Agdistis intermedia CARADJA, 1920



Diagnose

1, ♂: Italien, Veneto, Caorle, Küste, 3 m, 12. September 2015 (leg., gen. det. & Foto: H. Deutsch) [Forum]


Genitalien

1, ♂: Italien, Veneto, Caorle, Küste, 3 m, 12. September 2015 (leg., gen. det. & Foto: H. Deutsch) [Forum]


Erstbeschreibung

CARADJA (1920: 88) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Nach SAVCHUK & KAJGORODOVA (2015) sitzen die Raupen auf der Krim (Ukraine) offen auf den Blättern der Strandflieder-Art Limonium scoparium, hauptsächlich auf der Unterseite, und auch auf den Stängeln; es werden Löcher in die Blätter gefressen.



Weitere Informationen

Synonyme


Verbreitung

Die Art unterscheidet sich nur genitaliter von Agdistis bennetii. Sie löst jene Art an den Binnensalzstellen von Ungarn, Rumänien und dem mittleren und südlichen Bereich des europäischen Teils von Russland ab. SAVCHUK & KAJGORODOVA (2015) führen die Art von mehreren Stellen der Krim an.


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pterophoridae (Federmotten)
EU 05350 Agdistis intermedia CARADJA, 1920 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 14, 2018 23:42 von Erwin Rennwald
Suche: