Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Adscita Albanica

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Zygaenidae (Blutströpfchen, Widderchen)
EU 03946 Adscita albanica (NAUFOCK, 1926) - Östliches Storchschnabel-Grünwidderchen



Diagnose

Erstbeschreibung

NAUFOCK in REBEL (1926: (126)-(129)) [nach Zeitschriftenexemplar in der Bibliothek des Staatlichen Museums für Naturkunde Karlsruhe]



Biologie

Nahrung der Raupe

Die Raupe scheint im Freiland ausschließlich an Blutstorchschnabel (Geranium sanguineum) zu leben; in der Zucht werden auch andere Storchschnabel-Arten und Reiherschnabel akzeptiert (EFETOV & TARMANN 2014).



Weitere Informationen

Faunistik

Die Art wurde aus Albanien beschrieben und kommt auf dem Balkan (Albanien, Mazedonien, Bulgarien, Griechenland), in der Ukraine, auf der Krim (Regionen Kiew, Zhitomir, Cherkassy) und in Russland vor (Nordkaukasus (Region Stavropol), Wolga-Becken). Angaben aus Slowenien oder von noch weiter westlich (Italien, Schweiz, Frankreich) beziehen sich alle auf die erst jüngst beschriebene Adscita dujardini.


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Zygaenidae (Blutströpfchen, Widderchen)
EU 03946 Adscita albanica (NAUFOCK, 1926) - Östliches Storchschnabel-Grünwidderchen zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juli 29, 2014 23:24 von Erwin Rennwald
Suche: