Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Actebia Praecox

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Noctuinae, Tribus Agrotini, Subtribus Agrotina
EU M-EU 10244 Actebia praecox (LINNAEUS, 1758) - Grünliche Erdeule

1: Finnland, Südösterbotten, Ilmajoki, Koskenkorva, 16. August 2007 (leg. & fot: Olli Aho, kleines Bild redaktionell an Standardmaße angepasst)


Raupe

1-2: Österreich, Osttirol, St. Johann, ex ovo 1984 (Fotos: Helmut Deutsch), leg., cult & det. Helmut Deutsch



Diagnose

1-2, ♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
3-4, ♂: Schweden, Öland, Hagaby, e.l. 11. Juli 1986 (det. & fot.: Michel Kettner) [Forum]

1-2, ♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)

1 & 2: Deutschland, Sachsen, Guttau, 140 m, 3. Juli 1992, Lichtfang (det. & fot.: Friedmar Graf) [Forum]
3: Belgien, West-Vlaanderen, Nieuwpoort, Meeresküste, 20. Juli 1991, Lichtfang (leg., det. & fot.: Maurits De Vrieze)


Erstbeschreibung

LINNAEUS (1758: 517) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

Beschreibung von John Curtis als Hapalia praecox

CURTIS (1823-1840) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

praecox frühreif, wegen der zarten, dem ersten Grün im Frühjahr gleichenden Färbung.
(SPULER 1908)


Andere Kombinationen

Synonyme


Faunistik

GAEDIKE & HEINICKE (1999) führen die Art aus allen Flächenbundesländern mit Angaben von nach 1900 an, aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und dem Saarland auch mit Angaben nach 1980. Dennoch wird die sehr selten gewordenen Art von WACHLIN & BOLZ (2012) für Deutschland wegen dramatischer aktueller Bestandseinbußen als "vom Aussterben bedroht" eingestuft.

Zur Schweiz schreibt das SWISSLEPTEAM (2010): "Die Art taucht an manchen Orten (nördlich der Alpen oder in den höheren Lagen) wahrscheinlich nur als gelegentlicher Einwanderer auf." STEINER (1998) vermutet ähnliches für Baden-Württemberg, wo es in den 1950er Jahren zu einer Fundhäufung kam und der letzte Falter 1977 registriert wurde.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Noctuinae, Tribus Agrotini, Subtribus Agrotina
EU M-EU 10244 Actebia praecox (LINNAEUS, 1758) - Grünliche Erdeule art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 21, 2018 17:15 von Michel Kettner
Suche: