Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Acrobasis Marmorea

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05860 Acrobasis marmorea (HAWORTH, [1811])

1: Österreich, Niederösterreich, 1,5 km N Schwarzau/Stf., Halbtrockenrasen in Schwarzföhrenforst, 330 m, 19. Juni 2003 (Foto: Peter Buchner), det. Peter Buchner
2, ♂: Deutschland, Thüringen, Maua bei Jena, leg. Raupe an Schlehe (Prunus spinosa) 26. April 2009, e.l. 16. Mai 2009 (Foto: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer [Forum]
3-4: Deutschland, Thüringen, Reinstädt, am Schönberg, ca. 300 m, 21. Juni 2008, Lichtfang (Studiofotos: Hartmuth Strutzberg, Bilder gespiegelt), conf. Helmut Kolbeck [Forum]
5: Tschechien, Mittelböhmen, Kacin, 500 m, 18. Juni 2011 (det. & fot.: Vaclav Masek), conf. Rolf Mörtter [Forum]
6-7, ♀: Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser-Südrand, Umgeb. Steinthaleben, Raupe an Schlehe (Prunus spinosa) 3. Mai 2014, e.l. 28. Mai 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer) [Forum]
8: Serbien, Provinz Vojvodina, Deliblato Sande, Wiese und Gebüsch, am Licht, 144 m, 28. Mai 2016 (Foto: Zoran Bozovic), det. Friedmar Graf [Forum]


Raupe

1-3: Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser-Südrand, Umgeb. Steinthaleben, an Schlehe (Prunus spinosa), 3. Mai 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer) [Forum]


Puppe

1-3: Deutschland, Thüringen, Kyffhäuser-Südrand, Umgeb. Steinthaleben, Raupe an Schlehe (Prunus spinosa) 3. Mai 2014 (leg., cult., det. & Fotos am 14. Mai 2014: Heidrun Melzer) [Forum]
4-5, ein Tag vor Falterschlupf: Deutschland, Thüringen, Maua bei Jena, leg. Raupe an Schlehe (Prunus spinosa) 26. April 2009, 15. Mai 2009 (Fotos: Heidrun Melzer), cult. & det. Heidrun Melzer



Diagnose

1, ♀: Schweiz, Freiburg, Mt. Vully, 595 m, 4. Juli 2013, Lichtfang (leg., det. & Foto: Rudolf Bryner)


Erstbeschreibung

HAWORTH ([1811]: 495) (nach Digitalisat der Bibliothèque nationale de France):

„PHYCIS.
[...]
marmorea.
12.
P. (The marbled Knot-horn) alis cinereis, fascia nigra inter
strigas duas rufescentes albo adnatas.
HABITAT apud nos rarissime.
EXPANSIO alarum 9 lin.
DESCRIPTIO. Alæ anticæ cinereæ, strigâ rectissimâ, fere in
medio, rufâ, posticè albâ, costam vix attingente, et ad-
natâ externè ad fasciam nigram; quæ fascia externè undata
est, et costam versus bipartita. Hæc fascia etiam terminata
strigâ undatâ albâ, fasciâque aliâ angustâ undatâ rufâ
juxta marginem posticum. Cilia saturate plumbea nitidis-
sima. In loco stigmatis postici linea transversa, curva, seu
lunula obscura, fuliginosa. Posticæ fuscenscentes, ciliis sa-
turatioribus.
An varietas Tinea abietellæ. Fab?“



Biologie

Habitat

1, Muschelkalkhänge: Deutschland, Thüringen, Reinstädt, Schönberg, ca. 350 m, Juli 2010 (Foto: Hartmuth Strutzberg)
2, mit Schlehenbüschen gesäumter Wegesrand: Deutschland, Thüringen, Maua bei Jena, 23. Mai 2009 (Foto: Heidrun Melzer)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„marmoreus marmorn.“
SPULER 2 (1910: 215R)


Andere Kombinationen

Synonyme


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir übernehmen hier die von HEPPNER (1982) angegebenen Publikationsjahre.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05860 Acrobasis marmorea (HAWORTH, [1811]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 1, 2016 17:34 von Annette Von Scholley-Pfab
Suche: