Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Acrobasis Glaucella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05870 Acrobasis glaucella STAUDINGER, 1859
Verwechslungsträchtige Art!

1-2: Österreich, Niederösterreich, Hohe Wand (Ghf. Postl), Felsfluren, Gebüsch, Viehweiden, 900 m, 18. August 2004 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3: Schweiz, Wallis, Salgesch oberhalb der Weinberge, 750m, 18. Juli 2017, am Licht (Foto: Dieter Robrecht) [Forum]

Hinweis: Ein bis zum 24. September 2017 hier gezeigter Falter aus der Slowakei (Štiavnické vrchy, Rybník, 310 m, 21. Juli 2017 (leg., det. & fot.: František Kosorín)) wurde nach Korrektur durch den Finder zu Acrobasis fallouella verschoben. Damit verbunden war der Hinweis, dass auch die anderen hier gezeigten Falter noch einmal auf ihre Artzugehörigkeit hin überprüft werden sollten! [Bestimmungskorrektur durch F. Kosorin]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Schweiz, Tessin, Losone, 260 m, 3. August 1996, Lichtfang (leg., det. & Foto: Rudolf Bryner)

Anmerkung: Ein bis zum 23. Dezember 2017 hier gezeigter Falter wurde nach Acrobasis fallouella verschoben [Forum]


Erstbeschreibung

STAUDINGER (1859: 225-226) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]. Die Art unter STAUDINGERs Nummer 35, auf die diese Erstbeschreibung vergleichend Bezug nimmt, ist Acrobasis obliqua.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„glaucus blaugrau.“
SPULER 2 (1910: 215L)


Synonyme


Taxonomie

Myelois fallouella RAGONOT, 1871 wurde lange als Synonym hierher gestellt; nach LERAUT (2014) handelt es sich aber um eine eigenständige Art. Die unter dem Namen A. glaucella abgelegten Tiere sollten also alle noch einmal auf ihre tatsächliche Zugehörigkeit hin überprüft werden, nachdem festgestellt wurde, dass Acrobasis fallouella in Europa doch sehr viel weiter verbreitet ist als zunächst vermutet.


Faunistik

Nach GAEDIKE & HEINICKE (1999) in Deutschland nur mit Angaben von vor 1980 aus Hessen bekannt. NUSS (2012) konkretisiert das Jahr des letzten Nachweises in Deutschland auf "1961".

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05870 Acrobasis glaucella STAUDINGER, 1859 art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Juni 11, 2019 13:32 von Michel Kettner
Suche: