Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Acleris Sparsana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04383 Acleris sparsana ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775)

1-2: Österreich, Niederösterreich, 2,5 km N Schwarzau, 30. Oktober 2004 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3-4, zwei Individuen: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Doberschütz, Mischwald, Raupen an Hainbuche (Carpinus betulus), leg. 12. Juli 2008, e.l. 30. Juli 2008 (Studiofotos: Heidrun Melzer), leg. & cult. Heidrun Melzer, conf. Peter Lichtmannecker [Forum]
5-6, ♂: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Doberschütz, Mischwald, Raupe an Eichenbusch (Quercus robur) 18. Juli 2010, e.l. 13. August 2010 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer)
7, ♂: Deutschland, Thüringen, Umgebung von Jena, Mischwald, Raupe an Bergahorn (Acer pseudoplatanus) 4. Juni 2011, e.l. 1. Juli 2011 (leg., cult., det. & Foto: Heidrun Melzer)
8: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Gevelsberg Berge, Bergersee, 20. Oktober 2012, am Licht (det. & fot.: Ernst Herkenberg), conf. Friedmar Graf [Forum]
9: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hagen, Nähe Bucheneichenwald, 150-200 m, 19. Oktober 2014, am Licht (Foto: Josef Bücker), det. Heidrun Melzer & Friedmar Graf [Forum]
10: Deutschland, Thüringen, Hermsdorf, 330 m, 17. September 2014, am Licht (det. & fot.: Helga Schöps), conf. Friedmar Graf [Forum]
11-13: Deutschland, Sachsen, Lausitzer Bergland, Hohwaldgebiet, ca. 475 m, 6. September 2014, am Licht (leg., det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]
14-15, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, Licht, 22. Oktober 2017 (leg., det. & fot.: Horst Pichler), conf. Alexandr Zhakov [Forum]
16, ♂: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, am Licht, 31. August 2018 (präp., det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
17, 18: Deutschland, Niedersachsen, Landkreis Lüneburg, Einemhof, 24 m, große, magere Brachfläche inmitten eines alten Eichenmischwald, 6. September 2018, am Licht (Foto: Frank Stühmer) [Forum]


Raupe

1: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Doberschütz, Mischwald, an Hainbuche (Carpinus betulus), leg. 12. Juli 2008 (cult., det. & Studiofoto am 15. Juli 2008: Heidrun Melzer) [Forum]
2-4: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Doberschütz, Mischwald, an Eichenbusch (Quercus robur), 18. Juli 2010 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer)
5: Deutschland, Thüringen, Umgebung von Jena, Mischwald, an Bergahorn (Acer pseudoplatanus) 4. Juni 2011(leg., cult., det. & Foto: Heidrun Melzer)


Puppe

1: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Doberschütz, Mischwald, Raupe an Hainbuche (Carpinus betulus) 12. Juli 2008 (leg., cult., det. & Studiofoto am 26. Juli 2008: Heidrun Melzer)
2: Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgebung von Doberschütz, Mischwald, Raupe an Eichenbusch (Quercus robur) 18. Juli 2010 (leg., cult., det. & Foto am 4. August 2010: Heidrun Melzer)



Diagnose

Weibchen

1, ♀ (verkrüppelt): Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, 720 m, Ortsrandlage, Südhang mit viel Grün in den Gärten, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), am Licht, 17. August 2011 (leg., präp., det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]
2, ♀: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen Mischwald mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 7. Oktober 2013, am Licht (det. & fot.: Hans-Peter Deuring) [Forum]


Geschlecht nicht bestimmt

1: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, 720 m, Ortsrandlage, Südhang, mit viel Grün in den Gärten, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), am Licht, 3. Oktober 2010 (leg., präp., det. & fot.: Hans-Peter Deuring), conf. Friedmar Graf [Forum]
2: Deutschland, Sachsen, Lausitzer Bergland, Hohwaldgebiet, ca. 475 m, 6. September 2014, am Licht (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
3: Deutschland, Sachsen, Demitz-Thumitz, Granitsteinbruch, 250 m, 3. September 2005, am Licht (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
4: Deutschland, Sachsen, Lausitzer Bergland, Forsthaus Wuischke, 330 m, 25. September 1998, am Licht (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
5: Deutschland, Sachsen, Ortslage Klix, 146 m, 14. August 1997, am Hauslicht (leg., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
6-7: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung", dort unter Pyralis sponsana einsortiert.


Genitalien

Männchen

1, Präparat eines nicht abgebildeten ♂: Deutschland, Hessen, Birstein, am Licht 7. August 2015, leg. Wilfried Schäfer; präp., det. & Mikrofoto Peter Buchner
2, Präparat eines nicht abgebildeten ♂: Österreich, Oberösterreich, Frankenburg, 29. Juli 2008, leg. Thomas Rupp (Präparation und Mikro-Foto: Peter Buchner), det. Thomas Rupp, conf. durch GU Peter Buchner
3, ♂: Österreich, Steiermark, Fischbacher Alpen, St. Kathrein am Offenegg, Sommeralm, 1400 m, am Licht, 31. August 2018 (präp., det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]


Weibchen

1, Genitalpräparat des oben abgebildeten weiblichen Falterbelegs 1: Daten siehe dort (präp., det. & Foto: Hans-Peter Deuring)
2, Genitalpräparat des Diagnosefalters 3: Daten siehe dort: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen Mischwald mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 7. Oktober 2013, am Licht (det. & fot.: Hans-Peter Deuring) [Forum]
3, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, Licht, 22. Oktober 2017 (leg., det. & fot.: Horst Pichler), conf. Alexandr Zhakov [Forum]



Biologie

Nahrung der Raupe

Gemäß der Zusammenstellung von SCHÜTZE (1931) müsste die Raupe dieser Art recht polyphag sein: "In einem umgebogenen Blatt an Quercus, Fagus, Sorbus aucuparia, Carpinus, Rubus idaeus, Acer pseudoplatanus. Verwandlung in der Wohnung (Sorhagen)."
RAZOWSKI (1984: 187) bietet eine ähnliche Liste zur Raupe: "Sie lebt an Acer campestris L., Carpinus betulus L., Fagus silvatica L., Sorbus L., und Quercus L., nach SWATSCHEK und älteren Autoren an Betula L. und Salix L. (BENTINCK & DIAKONOFF 1968: 60) sowie an Vaccinium uliginosum L. (ZELLER 1846: 261)., und zwar im V, VI und VII. Nach einer brieflichen Mitteilung von LORIMER lebt auf den Orkney-Inseln die Raupe bis Anfang IX an Acer pseudoplatanus L. und verpuppt sich dann."
Trotz der weiten Verbreitung und relativen Häufigkeit der Art scheint die Raupe kaum einmal gefunden und durchgezüchtet zu werden. Schwerpunkte ihrer Raupennahrung sind so nicht zu erkennen. Ahorn und Buchen scheinen aber eine gewisse Bedeutung zu haben.

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04383 Acleris sparsana ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 21, 2019 23:18 von Erwin Rennwald
Suche: