Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Abrostola Agnorista

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Plusiinae, Tribus Abrostolini
EU M-EU 09094 Abrostola agnorista DUFAY, 1956
Verwechslungsträchtige Art! Falter in Südeuropa lokal in 2 Generationen von Mai bis September, Raupe neuerdings an Glaskraut (Parietaria) entdeckt, Puppe der 1. Gen. überwintert.

1: Griechenland, Sterea Ellada, Evrytania, Agrafa, N 39° 8' 11" E 21° 38' 58", 740 m, Gartenlandschaft, von supramediterranen Eichenwäldern umgeben, 25. Juni 2012, am Licht (Foto: Christian Papé), det. Helmut Deutsch [Forum]
2-3: Schweiz, Graubünden, Misox, Nähe Lostallo, 450 m, 12. Juli 2012, am Licht (det. & fot.: Pia Rindlisbacher), conf. Eva Benedikt & Helmut Deutsch [Forum]



Diagnose

1-2, zwei ♂ ♂: Italien, Lessinische Alpen, Verona, 300 m, 3. Mai 1990 (fot.: Helmut Deutsch), leg. & det. Burmann & Tarmann, coll. Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck [Forum]
3, ♂: Italien, Südtirol, Bozen, 265 m, 14. August 1985 (fot.: Helmut Deutsch), leg. B. Bosin, coll. Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck [Forum]
4, ♂: Italien, Südtirol, Bozen, 265 m, 26. August 1986 (fot.: Helmut Deutsch), leg. B. Bosin, coll. Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck [Forum]

1, ♀: Italien, Friaul, Mt. Festa, 550 m, 24. August 1985 (leg., det. durch GU & Foto: Helmut Deutsch)


Falter: Gesamteindruck eintönig dunkelgrau, aber durch weißlichen Bereich im unteren Saumfeld kontrastreicher als A. triplasia. Vorderflügel oft so schmal wie bei A. triplasia, können aber auch breiter sein. Apex oft weniger gerundet, mehr winkelig wirkend, als bei A. triplasia. Keine schwarzen Aderstriche im Saumfeld. Färbung sehr ähnlich A. triplasia, doch etwas weniger eintönig, die grauen Töne etwas reiner schwärzlichgrau, weniger bräunlichgrau, vor allem im Mittelfeld. Makeln nur schwach bis gar nicht schwarz umrandet. Basalfeld meist mit gelblicher bis weißlichgelber (selten rosafarbener) Einmischung, Saumfeld im unteren Teil mit weißlicher bis weißlichgelber Einmischung (in beiden Fällen durchschnittlich heller und mehr weißlich als bei A. triplasia). Apikalstriche im Apex nicht zu Flecken verbunden. Äußere Querlinie meist weniger gebogen, mündet oft (nicht immer) mehr rechtwinklig auf den Innenrand.

Bei abgeflogenen Tieren und in Zweifelsfällen ist eine sichere Unterscheidung von A. triplasia nur durch Genitaluntersuchung möglich. (Text: Axel Steiner)


Ähnliche Arten

(Text: Axel Steiner)



Weitere Informationen

Taxonomie

Abrostola agnorista wurde erst 1956 von CLAUDE DUFAY als von A. triplasia (damals: "A. trigemina") verschiedene Art erkannt. Die Entwicklungsstadien sind erst kürzlich entdeckt worden: Die Raupen leben an Glaskraut (Parietaria) (ROBINEAU et al. 2007). Abrostola-Raupen an dieser Nahrungspflanze sollten dokumentiert und zum Falter durchgezüchtet werden. (Text: Axel Steiner)


Etymologie (Namenserklärung)

Von αγνώς [agnos] (griech.) unbekannt sein, nicht kennend abgeleitet. Als die Art als von A. triplasia artverschieden erkannt wurde, war über ihre Lebensweise praktisch nichts bekannt.


Typenmaterial

DUFAY (1956: 90): « Holotype : 1 ♂, Nice (A.-M.), 24-IV-1932 (G. PRAVIEL) (Coll. Museum de Paris).
Allotype : 1 ♀, Valdeblore (A.-M.), 4-IX-1917 (DUMONT) (Coll. Museum de Paris).
Paratypes : 3 ♂, Nice ; 2 ♂, 1 ♀, Valdeblore (A.-M) ; 2 ♂, Menton (A.-M.) ; 2 ♂, (A.-M.) (coll. Museum de Paris) ; 1 ♂, Menton ; 4 ♂, La Gaude (A.-M.) (coll. J.-F. AUBERT) ;1 ♂, environs d'Arles (B.-du-R.) ; 3 ♂, Sorgues (Vaucluse) (coll. R. HENRIOT) ; 4 ♀, St-Michel-l'Observatoire (B.-A.) (coll. C. DUFAY) ; 1 ♀, Volonne (B.-A.) (coll. E. DE LAEVER). »


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Plusiinae, Tribus Abrostolini)
EU M-EU 09094 Abrostola agnorista DUFAY, 1956 art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 21, 2018 8:20 von Annette Von Scholley-Pfab
Suche: