Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 4 zu Forum 1

Micro-Beleg - Bestimmung klemmt *Bild* *Foto*

Hallo zusammen,
hallo Micro-Kenner,

ich komme bei diesem Beleg von 2011 zu keiner zweifelsfreien Bestimmung.
Das Tier hat einen richtigen Struwwelkopf. Ansonsten ist es dunkel graubraun mit ein paar schwarzen Punkten und dunklen Zeichnungselementen.
Vom Habitus her hatte ich zuerst die Tortricidae im Auge, aber das Genital mit dem langen Ductus bursae und dem bananenförmigen stacheligen Signum wollte nicht passen. Auch der hohe Ansatz des Ductus seminalis fand sich dort nicht.
Alle diese Genital-Merkmale fand ich im EMMET bei der Gattung Agonopterix. (A. heracliana könnte eventuell passen.)
Aber die Flügel meines Belegs erscheinen mir für diese Gattung etwas zu gedrungen. Ein Blick auf die Palpen könnte die Sache klären, aber dummerweise sind beide abgebrochen, fragt nicht wie und warum. Ich weiß es nicht.
Nun hoffe ich, dass mir trotzdem jemand einen Tipp zur Bestimmung geben kann, der die Variationsbreite der Arten dieser Gattung und/oder ihre weibliche Genitalanatomie kennt. Schon die Bestätigung der Gattung wäre eine Fortschritt für mich.
Vielleicht ist es aber auch etwas ganz anderes.

Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, 720 msm, Ortsrandlage, Südhang, mit viel Grün in den Gärten, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), am Licht, 15. Juni 2011
(leg., präp. & fot.: Hans-Peter Deuring)

Beiträge zu diesem Thema

Micro-Beleg - Bestimmung klemmt *Bild* *Foto* Bestimmungshilfe
Micro-Beleg - GU *Bild* *Foto* Bestimmungshilfe
Luquetia lobella?
Re: Luquetia lobella?
Luquetia lobella
OT: Präparationsmethode
Re: OT: Präparationsmethode *Bild*
Re: OT: Präparationsmethode *Bild*
Luquetia lobella