Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 4 zu Forum 1

Mysteriöses aus N-Graubünden: Colostygia puengeleri? *Bild*

Am 8. Juni 2011 herschte mieses Wetter: Regen, Kälte, auf 1800 msm Schneeregen und dichter Nebel. Man muss schon etwas wirr im Kopf sein, bei diesen Bedingungen Lichtfang betreiben zu wollen.

Es hat sich gelohnt, der Anflug war überwältigend!
- Phaeosia gnoma
- Apamea sp. (folgt)
- Entephria sp. (folgt)
- Hydriomena ruberata
- Xanthorhoe montanata
- Selenia dentaria
- Agrotis simplonia
- Hada plebeja in sehr grosser Zahl (>> 100)
- Melanchra pisi
- Mniotype adusta in grosser Zahl (> 100)
- Mythimna anderreggii
- Papestra biren in grosser Zahl (> 100)

nach 2 Stunden brach ich durchfroren und durchnässt die Uebung ab.

Schweiz, Graubünden, St.Antönien (Prättigau), Partnun, 1800 msm

Das folgende Tier konnte ich nicht bestimmen, Colostygia aptata passt nicht wirklich. Dani Bolt hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass es eine Colostygia puengeleri sein könnte.
Hier bin ich für die Meinungsäusserung von weiteren Fachleuten sehr dankbar, dies umso mehr, als ich den am Felsen sitzenden Falter zwar fotografieren, aber nicht fangen konnte. Das Bild ist original und in keiner Weise nachbearbeitet (nur verkleinert)

Herzlichen Dank!
Gruss Heiner

Beiträge zu diesem Thema

Mysteriöses aus N-Graubünden: Colostygia puengeleri? *Bild* Bestimmungshilfe
2. Entephria sp.? *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
2. Entephria sp.: Das sollte ein Coenotephria salicata Männchen sein *kein Text*
Coenotephria salicata (=Nebula salicata)! Herzlichen Dank, Egbert! *kein Text*
Warum nicht Colostygia turbata? *kein Text*
Colostygia turbata! Ich bin erleichtert!
Apamea sp. (lateritia?): Ende *Bild*
Apamea crenata *kein Text*
Apamea crenata! Hätte ich nicht erkannt! H.D., Gruss Heiner *kein Text*